Cookie-Einstellungen
Fussball

Viktoria komplettiert Teilnehmerfeld

SID
Viktoria Berlin wird in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilnehmen
© getty

Viktoria Berlin hat sich als 64. und letztes Team für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert. Der Regionalligist setzte sich im Finale des Berliner Landespokals vor 3468 Zuschauern gegen den zwei Klassen tiefer spielenden SV Tasmania mit 2:1 (1:0) durch.

Die Treffer für Viktoria erzielten Murat Doymus (30.) und Tim Lensinger (66.), Salvatore Rogoli verwandelte für Tasmania einen Foulelfmeter (78.). Viktoria trifft in der ersten Runde auf den Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Die erste DFB-Pokalrunde im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung