DFB-Team mit Personalsorgen vor Achtelfinale: Tah gesperrt - Rüdiger angeschlagen

SID
tah-schweiz-1600
© getty

Die deutsche Nationalmannschaft zieht bei der EM als Gruppensieger ins Achtelfinale ein. Dort droht aber ein Engpass in der Innenverteidiger, denn Jonathan Tah wird eine Sperre absitzen - und Antonio Rüdiger zog sich beim 1:1 gegen die Schweiz eine Oberschenkelblessur zu.

Cookie-Einstellungen

Tah sah beim Gruppenfinale gegen die Schweiz in Frankfurt/Main nach einem Foul am früheren Gladbacher Breel Embolo seine zweite Gelbe Karte im Turnierverlauf und muss damit in der ersten K.o.-Runde am Samstag zuschauen.

Tah war schon im Eröffnungsspiel gegen Schottland (5:1) verwarnt worden. "Die Gelbe Karte für Tah war nicht berechtigt, das ist ärgerlich. Wir haben aber genügend Qualität, das aufzufangen", kommentierte Bundestrainer Julian Nagelsmann bei MagentaTV.

Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz von Antonio Rüdiger. Der Innenverteidiger von Real Madrid zog sich gegen die Eidgenossen eine Blessur am Oberschenkel zu. "Hoffentlich nichts Schlimmes", sagte Nagelsmann.

Erste Alternative für Tah scheint der Dortmunder Nico Schlotterbeck zu sein, den der Bundestrainer für den verwarnten Leverkusener Tah einwechselte. Mit Waldemar Anton und Robin Koch stehen zwei weitere Innenverteidiger im deutschen Kader.

EM 2024: Die Gruppe A im Überblick

Die deutsche Mannschaft trifft im Achtelfinale am kommenden Samstag auf den Zweiten der Gruppe C. Als Gegner kommen alle vier dort vertretenen Teams in Frage: England, Dänemark, Slowenien und Serbien.

SPIELE

DatumUhrzeitOrtTeam 1Team 2Ergebnis
14. Juni21 UhrMünchenDeutschlandSchottland5:1
15. Juni15 UhrKölnUngarnSchweiz1:3
19. Juni18 UhrStuttgartDeutschlandUngarn2:0
19. Juni21 UhrKölnSchottlandSchweiz1:1
23. Juni21 UhrFrankfurtSchweizDeutschland1:1
23. Juni21 UhrStuttgartSchottlandUngarn0:1

 

TABELLE

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Deutschland32108:267
2Schweiz31205:325
3Ungarn31022:5-33
4Schottland20122:7-51

 

Artikel und Videos zum Thema