Fussball

DFB legt sich fest: Länderspiele trotz Coronakrise schon im September

SID
Länderspiele im September? DFB-Generalsekretär stimmte Nationalmannschafts-Sportdirektor Oliver Bierhoff zuversichtlich.

Generalsekretär Friedrich Curtius vom DFB glaubt fest an Länderspiele im Herbst. "Ob mit oder ohne Zuschauer, da lege ich mich noch nicht fest, aber im September werden wir die Nationalmannschaft wieder auf dem Platz sehen, das ist meine Prognose", sagte Curtius in einer Videoschalte mit Bild.

Dann stehen für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw die Spiele gegen Spanien (3. September) und die Schweiz (6. September) in der Nations League an. Zuletzt war die für den 12. Juni bis 12. Juli angesetzte EM aufgrund der Corona-Pandemie ins kommende Jahr (11. Juni bis 11. Juli 2021) verschoben worden.

Für den Amateurfußball sieht Curtius jedoch keine schnelle Lösung. Der Verband sei in ständigem Austausch mit den Landesverbänden, "wir gehen in nächster Zeit aber nicht von einem Signal aus, dass auch die Amateure wieder kicken können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung