Fussball

DFB-Team: Wer überträgt / zeigt Deutschland gegen Nordirland heute live im TV und Livestream?

Von SPOX
Für die deutsche Nationalmannschaft kommt es heute zum Showdown gegen die Nordiren.

Für die deutsche Nationalmannschaft kommt es heute in Gruppe C der EM-Qualifikation zum Showdown gegen die bislang noch unangefochten an der Tabellenspitze stehenden Nordiren. Hier erfahrt Ihr, wo es das Match live im TV und Livestream zu sehen gibt.

Erlebe viele Spiele der EM-Quali live und hautnah mit Deinem DAZN-Gratismonat!

Deutschland gegen Nordirland: Die Aufstellungen

So gehen die Mannschaften in die Partie:

  • Deutschland: Neuer - Klostermann, Ginter, Süle, Halstenberg - Kimmich, Kroos - Brandt, Reus, Gnabry - Werner
  • Nordirland: Peacock-Farrell - Dallas, J. Evans, Cathcart, Lewis - C. Evans, Davis, McNair - Saville - McGinn, Washington

DFB-Team: Wo und wann findet Deutschland - Nordirland statt?

Für die deutsche Nationalmannschaft geht es heute ins knapp 1500 Kilometer entfernte Belfast. In der nordirischen Hauptstadt steht der rund 20.300 Zuschauer fassende Windsor Park, in dem die heutige Partie ausgetragen wird. Anstoß ist um 20.45 Uhr.

DFB-Team: Wer überträgt / zeigt Deutschland gegen Nordirland heute live im TV und Livestream?

Wie bereits beim DFB-Spiel am vergangenen Freitag gegen die Niederlande hat sich der Sender RTL auch für das heutige Spiel in Belfast die Übertragungsrechte gesichert und sendet ab 20.15 Uhr live aus Belfast. Die Vorberichte moderiert Florian König zusammen mit Experte und Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann. Kommentiert wird die Partie von Marco Hagemann und Steffen Freund.

Mit TVNow bietet RTL außerdem die Möglichkeit, das Spiel im Livestream zu verfolgen. Hierfür wird jedoch ein kostenpflichtiges Abonnement benötigt.

Außerdem könnt Ihr auf DAZN zahlreiche Spiele der Qualifikation für die UEFA EURO 2020 live sehen. So auch unter anderem das parallel laufende Spiel in der Gruppe C zwischen Estland und der Elftal.

EM-Quali: Deutschland - Nordirland live im Ticker

Wer das Spiel nicht live im TV oder Livestream verfolgen kann, verpasst mit dem Liveticker bei SPOX nichts. Hier geht's zur Übersicht mit allen Partien, die wir im Liveticker anbieten.

DFB-Team vor EM-Quali gegen Nordirland: Die Stimmen aus der Pressekonferenz

Bei der gestrigen Pressekonferenz kündigte Bundestrainer Jogi Löw in Hinblick auf den krankheitsbedingt abgereisten Ilkay Gündogan Veränderungen an: "Es wird zwangsläufig Änderungen geben. Geplant war, dass Ilkay morgen spielt. Wie wir spielen, werden wir sehen. Sicherlich ist Kai Havertz eine Option für die Startelf."

Für den heutigen Gegner fand Löw lobende Worte. "Nordirland hat sich verbessert, gerade im Spiel von hinten heraus wollen sie vieles spielerisch lösen, nicht nur mit langen Bällen", sagte der 59-Jährige und fügte hinzu:" Der Trainer ist auch schon lange dabei. Sie sind eingespielt."

Auch der FC-Bayern-Verteidiger Joshua Kimmich meldete sich bei der Presskonferenz zu Wort und erinnerte sich an das letzte Aufeinandertreffen mit Nordirland: "Wir haben vor zwei Jahren schonmal hier gespielt. Da hatten wir das Glück, dass wir früh in Führung gegangen sind. Die Stimmung war top, aber wir müssen schauen, dass wir die Stimmung früh dämpfen."

In Hinblick auf das anstehende Spiel am Abend warnte Kimmich davor, den Gegner zu unterschätzen: "Wir dürfen uns keinen Ausrutscher mehr erlauben. Wir müssen dominant auftreten, auch in den Zweikämpfen."

DFB-Team in der Qualifikation: Ist die EM-Teilnahme in Gefahr?

Neun Punkte aus vier Spielen und 15 geschossene Tore - das ist die Ausbeute der Nationalmannschaft in Gruppe C der EM-Quali. Damit steht das DFB-Team drei Punkte hinter Tabellenführer Nordirland.

Mit einem Sieg könnte das Team von Joachim Löw also mit den Nordiren gleichziehen.

PlatzTeamSpieleTorePunkte
1Nordirland47:212
2Deutschland415:69
3Niederlande310:56
4Weißrussland53:103
5Estland42:140
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung