Cookie-Einstellungen
Fussball

Matthäus sieht Steigerungspotenzial

SID
Lothar Matthäus wurde 1990 Weltmeister
© getty

Deutschlands Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus glaubt ungeachtet des 0:0 gegen Polen im zweiten Vorrundenspiel, dass sich die deutsche Nationalmannschaft bei der EM im weiteren Turnierverlauf steigern kann.

"Das Unentschieden geht in Ordnung. Aber das deutsche Team hat natürlich noch ein hohes Steigerungspotenzial. Wir sollten zuversichtlich nach vorne schauen", sagte Matthäus Sky Sport News HD.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Für den Weltmeister-Kapitän von 1990 ist eine gute Balance zwischen Defensive und Offensive wichtig, auch ein Mario Gomez statt Mario Götze im Sturm wäre für ihn eine Option gewesen: "Vielleicht auch schon von Anfang an oder zumindest zu Beginn der zweiten Halbzeit. Er kam recht spät ins Spiel und konnte dann eben nichts mehr ändern."

In der letzten Partie der Gruppenphase am 21. Juni (18 Uhr im LIVETICKER) in Pariser Prinzenparkstadion gegen Nordirland sieht der 55-Jährige die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw als haushohen Favoriten, warnt aber: "Nordirland ist eine kampfstarke und aggressive Mannschaft."

Alles zur deutschen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung