Cookie-Einstellungen
Fussball

Training ohne Khedira, aber mit Götze und Löw

SID
Joachim Löw (l.) und Mario Götze können wieder am Training teilnehmen
© Getty

Das erste Training der deutschen Nationalmannschaft vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden fand ohne Sami Khedira statt. Wieder dabei sind Joachim Löw und Mario Götze.

Der Mittelfeldspieler von Real Madrid absolvierte im Schlosshotel Grunewald am Sonntagvormittag ein Rehaprogramm. Khedira hatte im WM-Qualifikationsspiel in Dublin (6:1) zur Halbzeit den Platz mit einer Muskelverhärtung im Oberschenkel verpasst. Laut Mediendirektor Uli Voigt ist sein Einsatz gegen Schweden aber nicht gefährdet.

Erstmals im Training dabei seit dem Treffen der Nationalspieler am vergangenen Montag war Mario Götze, der ebenfalls muskuläre Probleme hatte und sich deshalb das Irland-Spiel von der Tribüne aus ansehen musste. Und trotz einer Erkältung leitete Bundestrainer Joachim Löw das Training im Amateurstadion des Zweitligisten Hertha BSC, bei herrlichem Herbstwetter. Den Nachmittag hatten die Spieler zur freien Verfügung.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung