Cookie-Einstellungen
Fussball

Klose reist mit DFB-Team nach Aserbaidschan

SID
Miroslav Klose erzielte in 88 Spielen für die deutsche Nationalmannschaft 44 Tore
© Getty

Miroslav Klose ist am Montag mit der deutschen Nationalmannschaft Richtung Aserbaidschan geflogen. Nach einer Untersuchung gaben die DFB-Mediziner Grünes Licht für einen Einsatz.

Miroslav Klose hat seine Verletzungsprobleme überwunden und flog am Montagmorgen mit der deutschen Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan nach Baku.

Nach einer Untersuchung am Sonntagabend konnten die DFB-Mediziner dem 31 Jahre alten Stürmer von Bayern München Grünes Licht für einen Einsatz am Mittwochabend (ab 17.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen die Mannschaft des früheren Bundestrainers Berti Vogts geben.

Kießling wäre die Alternative

Zuvor hatte der 88-malige Nationalspieler Klose bereits die erste Trainingseinheit des Vize-Europameisters am Sonntagabend in Frankfurt/Main ohne Beschwerden absolviert. Bei einem Ausfall Kloses wäre der Leverkusener Stefan Kießling nachgerückt.

Nach dem Ausfall des Kölner Angreifers Lukas Podolski trat die deutsche Mannschaft mit 19 Akteuren den rund viereinhalbstündigen Flug von Frankfurt/Main nach Baku an.

Änderung bei Ballack

Kurzfristig seine Reiseplanungen ändern musste Kapitän Michael Ballack, der erst am Montagmorgen auf dem Frankfurter Flughafen landete und dort seine Mannschaftskollegen traf.

Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler musste am Sonntag nach dem Sieg mit dem FC Chelsea im englischen Supercup gegen Manchester United (2:2, 4:1 i.E.) entgegen der Planung nochmals zu Hause übernachten.

Aufgrund eines Verkehrsstaus auf dem Weg vom Wembley-Stadion zum Flughafen konnte Ballack nicht rechtzeitig einchecken. Daraufhin flog er erst am Montagmorgen in die Main-Metropole.

Löws Kader für das WM-Qualispiel

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung