-->
Cookie-Einstellungen

FC Barcelona - FC Bayern München: Die Einzelkritiken und Noten zum 8:2-Sieg des FCB

 
Der FC Bayern hat den FC Barcelona mit einer Machtdemonstration vom Platz gefegt. Während allen voran die Barca-Abwehr um Semedo beim 2:8 einen rabenschwarzen Tag erlebte, stach bei den Münchnern Müller heraus. Die Einzelkritiken und Noten.
© imago images / Sven Simon
Der FC Bayern hat den FC Barcelona mit einer Machtdemonstration vom Platz gefegt. Während allen voran die Barca-Abwehr um Semedo beim 2:8 einen rabenschwarzen Tag erlebte, stach bei den Münchnern Müller heraus. Die Einzelkritiken und Noten.
FC BARCELONA - MARC-ANDRE TER STEGEN: Konnte sich in Halbzeit eins kein einziges Mal auszeichnen, leistete sich aber ungewohnt viele Unsicherheiten mit dem Ball am Fuß. Stark seine Parade gegen Müller in Minute 69. Bei den Gegentoren machtlos. Note: 5.
© imago images / Peter Schatz
FC BARCELONA - MARC-ANDRE TER STEGEN: Konnte sich in Halbzeit eins kein einziges Mal auszeichnen, leistete sich aber ungewohnt viele Unsicherheiten mit dem Ball am Fuß. Stark seine Parade gegen Müller in Minute 69. Bei den Gegentoren machtlos. Note: 5.
NELSON SEMEDO: Interpretierte seine Rolle sehr offensiv und war in der Anfangsviertelstunde an einigen guten Vorstößen beteiligt. Defensiv dagegen mit einigen Totalausfällen. Übler Ballverlust vor dem 1:4. Auch beim 2:6, 2:7 und 2:8 schwach. Note: 6.
© imago images / Sven Simon
NELSON SEMEDO: Interpretierte seine Rolle sehr offensiv und war in der Anfangsviertelstunde an einigen guten Vorstößen beteiligt. Defensiv dagegen mit einigen Totalausfällen. Übler Ballverlust vor dem 1:4. Auch beim 2:6, 2:7 und 2:8 schwach. Note: 6.
GERARD PIQUE: Defensiv noch der beste Barca-Verteidiger. Versuchte immer wieder mit langen Bällen das Aufbauspiel anzukurbeln, blieb dabei aber meist glücklos. Zu zögerlich gegen Perisic bei dessen Flanke vor dem 0:1. Note: 5.
© imago images / SVEN SIMON / Pool
GERARD PIQUE: Defensiv noch der beste Barca-Verteidiger. Versuchte immer wieder mit langen Bällen das Aufbauspiel anzukurbeln, blieb dabei aber meist glücklos. Zu zögerlich gegen Perisic bei dessen Flanke vor dem 0:1. Note: 5.
CLEMENT LENGLET: Sah gleich bei drei Toren unglücklich aus. Beim 1:0 und 3:1 kam er gegen Lewandowski und Gnabry nicht in den Zweikampf, beim 4:1 ließ er Müller entwischen. Immerhin: Guter Ball vor dem 1:1 auf Alba. Note: 5,5.
© imago images / Peter Schatz / Pool
CLEMENT LENGLET: Sah gleich bei drei Toren unglücklich aus. Beim 1:0 und 3:1 kam er gegen Lewandowski und Gnabry nicht in den Zweikampf, beim 4:1 ließ er Müller entwischen. Immerhin: Guter Ball vor dem 1:1 auf Alba. Note: 5,5.
JORDI ALBA: Ähnlich offensiv eingestellt wie Pedant Semedo und auch defensiv nicht weniger fahrig. Verlor vor dem 0:1 und 1:4 die entscheidenden Kopfballduelle gegen Müller und Gnabry. Bereitete Alabas Eigentor und den Treffer zum 2:4 vor. Note: 4,5.
© imago images / Peter Schatz / Pool
JORDI ALBA: Ähnlich offensiv eingestellt wie Pedant Semedo und auch defensiv nicht weniger fahrig. Verlor vor dem 0:1 und 1:4 die entscheidenden Kopfballduelle gegen Müller und Gnabry. Bereitete Alabas Eigentor und den Treffer zum 2:4 vor. Note: 4,5.
SERGIO BUSQUETS: Sollte als Abräumer vor der Viererkette agieren, schaffte es aber vor allem in Halbzeit eins zu keinem Zeitpunkt, das Zentrum dicht zu halten. Gewann bis zu seiner Auswechslung in der 70. Minute keinen einzigen Zweikampf. Note: 5.
© imago images / Cordon Press
SERGIO BUSQUETS: Sollte als Abräumer vor der Viererkette agieren, schaffte es aber vor allem in Halbzeit eins zu keinem Zeitpunkt, das Zentrum dicht zu halten. Gewann bis zu seiner Auswechslung in der 70. Minute keinen einzigen Zweikampf. Note: 5.
SERGI ROBERO: Teil der ganz schwachen rechten Seite Barcelonas. Ließ sich beim 0:1 mit einem einfachen Ball überspielen, beim 1:2 verlor er die Kugel im Zweikampf mit Gnabry. Musste zur Halbzeit dementsprechend für Griezmann weichen. Note: 5,5.
© imago images / Peter Schatz
SERGI ROBERO: Teil der ganz schwachen rechten Seite Barcelonas. Ließ sich beim 0:1 mit einem einfachen Ball überspielen, beim 1:2 verlor er die Kugel im Zweikampf mit Gnabry. Musste zur Halbzeit dementsprechend für Griezmann weichen. Note: 5,5.
FRENKIE DE JONG: In der ersten Halbzeit noch einer der weniger schwachen Katalanen. Brachte die meisten Pässe aller Barca-Spieler an den Mann (91,8 Prozent). Ließ beim 2:5 Kimmich aus den Augen. Note: 4,5.
© imago images / Peter Schatz
FRENKIE DE JONG: In der ersten Halbzeit noch einer der weniger schwachen Katalanen. Brachte die meisten Pässe aller Barca-Spieler an den Mann (91,8 Prozent). Ließ beim 2:5 Kimmich aus den Augen. Note: 4,5.
ARTURO VIDAL: Wurde als linker Mittelfeldspieler aufgeboten und versuchte immer wieder die Offensiv-Läufe Albas abzusichern. Ließ beim 1:4 und 2:6 jedoch Kimmich und Coutinho zu einfach flanken. Leistete in der Schlussphase keine Gegenwehr mehr. Note: 5.
© imago images / Peter Schatz
ARTURO VIDAL: Wurde als linker Mittelfeldspieler aufgeboten und versuchte immer wieder die Offensiv-Läufe Albas abzusichern. Ließ beim 1:4 und 2:6 jedoch Kimmich und Coutinho zu einfach flanken. Leistete in der Schlussphase keine Gegenwehr mehr. Note: 5.
LIONEL MESSI: War in den ersten 20 Minuten an vielen guten Aktionen beteiligt, als er immer wieder gute Flanken aus dem Halbfeld schlug. In Halbzeit zwei dann ohne jede Bindung zum Spiel. Verlor vor dem 2:8 den Ball an Coutinho. Note: 4,5.
© imago images / Peter Schatz
LIONEL MESSI: War in den ersten 20 Minuten an vielen guten Aktionen beteiligt, als er immer wieder gute Flanken aus dem Halbfeld schlug. In Halbzeit zwei dann ohne jede Bindung zum Spiel. Verlor vor dem 2:8 den Ball an Coutinho. Note: 4,5.
LUIS SUAREZ: Hatte nach neun Minuten die Chance zur Führung, vergab aber im Eins gegen Eins gegen Neuer. Hing danach lange Zeit in der Luft, bekam aber auch keine Bälle serviert. Ließ beim 2:4 Boateng mit einem starken Haken aussteigen. Note: 4,5.
© imago images / Peter Schatz
LUIS SUAREZ: Hatte nach neun Minuten die Chance zur Führung, vergab aber im Eins gegen Eins gegen Neuer. Hing danach lange Zeit in der Luft, bekam aber auch keine Bälle serviert. Ließ beim 2:4 Boateng mit einem starken Haken aussteigen. Note: 4,5.
ANTIONE GRIEZMANN (ab der 45. Minute): Sollte in der zweiten Hälfte offensiv noch einmal für frischen Wind sorgen, blieb aber ohne nennenswerte Aktion. Note: 4,5.
© imago images / Sven Simon
ANTIONE GRIEZMANN (ab der 45. Minute): Sollte in der zweiten Hälfte offensiv noch einmal für frischen Wind sorgen, blieb aber ohne nennenswerte Aktion. Note: 4,5.
ANSU FATI (ab der 70. Minute): Kam in den letzten 20 Minuten für den schwachen Busquets, hatte defensiv aber ähnlich große Probleme. Note: Ohne Bewertung.
© imago images / Cordon Press
ANSU FATI (ab der 70. Minute): Kam in den letzten 20 Minuten für den schwachen Busquets, hatte defensiv aber ähnlich große Probleme. Note: Ohne Bewertung.
FC BAYERN MÜNCHEN - MANUEL NEUER: War zur Stelle, wenn er zur Stelle sein musste – an beiden Gegentreffern vollkommen schuldlos. Note: 2,5.
© imago images / Sven Simon
FC BAYERN MÜNCHEN - MANUEL NEUER: War zur Stelle, wenn er zur Stelle sein musste – an beiden Gegentreffern vollkommen schuldlos. Note: 2,5.
JOSHUA KIMMICH: Nur zu Beginn mit leichten Wacklern, fing sich der Rechtsverteidiger nach wenigen Minuten. In der Folge dann richtig stark (90 Prozent gewonnene Zweikämpfe) – bereitete das 4:1 vor und traf zum 5:2. Note: 2.
© imago images / Sven Simon
JOSHUA KIMMICH: Nur zu Beginn mit leichten Wacklern, fing sich der Rechtsverteidiger nach wenigen Minuten. In der Folge dann richtig stark (90 Prozent gewonnene Zweikämpfe) – bereitete das 4:1 vor und traf zum 5:2. Note: 2.
JEROME BOATENG: Ließ sich zu Beginn ein ums andere Mal überspielen, danach aufmerksamer. Vor dem zwischenzeitlichen 2:4 gegen Suarez nicht zwingend genug im Zweikampf. Note: 3.
© imago images / Peter Schatz
JEROME BOATENG: Ließ sich zu Beginn ein ums andere Mal überspielen, danach aufmerksamer. Vor dem zwischenzeitlichen 2:4 gegen Suarez nicht zwingend genug im Zweikampf. Note: 3.
DAVID ALABA: Traf unglücklich ins eigene Netz und wartete mit einer negativen Zweikampfquote auf (25 Prozent). War aber letztlich völlig egal. Am Ende stand ein 8:2 auf der Anzeigetafel. Note: 3.
© imago images / Sven Simon
DAVID ALABA: Traf unglücklich ins eigene Netz und wartete mit einer negativen Zweikampfquote auf (25 Prozent). War aber letztlich völlig egal. Am Ende stand ein 8:2 auf der Anzeigetafel. Note: 3.
ALPHONSO DAVIES: Wie groß kann das Selbstbewusstsein eines 19-Jährigen sein? Davies liefert die Antwort. Hatte auf seiner Seite im Spiel nach hinten kaum Probleme und ließ Semedo vor dem 5:2 wie einen Kreisliga-Verteidiger stehen. Note: 1,5.
© imago images / Sven Simon
ALPHONSO DAVIES: Wie groß kann das Selbstbewusstsein eines 19-Jährigen sein? Davies liefert die Antwort. Hatte auf seiner Seite im Spiel nach hinten kaum Probleme und ließ Semedo vor dem 5:2 wie einen Kreisliga-Verteidiger stehen. Note: 1,5.
THIAGO: Mit Abstand die meisten Ballaktionen aufseiten der Bayern. Lief viel, spielte unzählige Pässe (bei unglaublicher Passquote von 96 Prozent). Der einzige Makel: Thiago brachte sich nicht aufs Scorerboard. Note: 2.
© imago images / Sven Simon
THIAGO: Mit Abstand die meisten Ballaktionen aufseiten der Bayern. Lief viel, spielte unzählige Pässe (bei unglaublicher Passquote von 96 Prozent). Der einzige Makel: Thiago brachte sich nicht aufs Scorerboard. Note: 2.
LEON GORETZKA: Unglaublich bissig im Zweikampf, sehr präsent, auch im Spiel nach vorne. Lieferte den herrlichen Assist zum 3:1. Wer Goretzka die Qualität für den FC Bayern abspricht, möge sich dieses Spiel im Re-Live angucken. Note: 1,5.
© imago images / Sven Simon
LEON GORETZKA: Unglaublich bissig im Zweikampf, sehr präsent, auch im Spiel nach vorne. Lieferte den herrlichen Assist zum 3:1. Wer Goretzka die Qualität für den FC Bayern abspricht, möge sich dieses Spiel im Re-Live angucken. Note: 1,5.
SERGE GNABRY: Überragte in der ersten Halbzeit, indem er die ersten beiden Treffer einleitete und den dritten selbst erzielte. In der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so auffällig. Dennoch: Bestnote mit leichten Abzügen. Note: 1,5.
© imago images / Sven Simon
SERGE GNABRY: Überragte in der ersten Halbzeit, indem er die ersten beiden Treffer einleitete und den dritten selbst erzielte. In der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so auffällig. Dennoch: Bestnote mit leichten Abzügen. Note: 1,5.
THOMAS MÜLLER: Thomas Müller trifft immer. Zumindest gegen den FC Barcelona. Im fünften Duell mit den Katalanen steuerte er seine Tore fünf und sechs bei. Insgesamt ein hervorragender Auftritt des Ur-Bayern. Note: 1.
© imago images / Sven Simon
THOMAS MÜLLER: Thomas Müller trifft immer. Zumindest gegen den FC Barcelona. Im fünften Duell mit den Katalanen steuerte er seine Tore fünf und sechs bei. Insgesamt ein hervorragender Auftritt des Ur-Bayern. Note: 1.
IVAN PERISIC: Durfte erneut von Beginn an ran und zahlte das Vertrauen eindrucksvoll zurück. Am 1:0 unmittelbar beteiligt, drückte er kurz darauf einen satten Strahl aus spitzem Winkel in die Maschen. Note: 2.
© imago images / Sven Simon
IVAN PERISIC: Durfte erneut von Beginn an ran und zahlte das Vertrauen eindrucksvoll zurück. Am 1:0 unmittelbar beteiligt, drückte er kurz darauf einen satten Strahl aus spitzem Winkel in die Maschen. Note: 2.
ROBERT LEWANDOWSKI: Bereitete das 1:0 vor und belohnte sich für seine engagierte Leistung, indem er kurz vor Schluss das halbe Bayern-Dutzend vollmachte. Note: 2.
© imago images / Peter Schatz
ROBERT LEWANDOWSKI: Bereitete das 1:0 vor und belohnte sich für seine engagierte Leistung, indem er kurz vor Schluss das halbe Bayern-Dutzend vollmachte. Note: 2.
KINSGLEY COMAN: Hätte beinahe nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung getroffen, scheiterte aber an Jordi Albas Schienbein. Ansonsten hatte der Franzose merklich Spaß am Schützenfest. Note: 2,5.
© imago images / Frank Hoermann
KINSGLEY COMAN: Hätte beinahe nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung getroffen, scheiterte aber an Jordi Albas Schienbein. Ansonsten hatte der Franzose merklich Spaß am Schützenfest. Note: 2,5.
PHILIPPE COUTINHO: Setzte der Barca-Demütigung die absolute Krone auf. Zwei Tore, eine Vorlage. Eigentlich allein schon dadurch im Einserbereich. Aber aufgrund seiner späten Einwechslung: Note: Ohne Bewertung.
© imago images / Poolfoto
PHILIPPE COUTINHO: Setzte der Barca-Demütigung die absolute Krone auf. Zwei Tore, eine Vorlage. Eigentlich allein schon dadurch im Einserbereich. Aber aufgrund seiner späten Einwechslung: Note: Ohne Bewertung.
NIKLAS SÜLE: Ersetzte in den Schlussminuten den starken Goretzka. Note: Ohne Bewertung.
© imago images / Peter Schatz
NIKLAS SÜLE: Ersetzte in den Schlussminuten den starken Goretzka. Note: Ohne Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung