Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: Konferenz am Mittwoch - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

In der Champions League fand am Mittwoch die zweite Hälfte des 5. Vorrundenspieltags statt. Dortmund verliert mit 1:3 in Lissabon und scheidet damit aus der Champions League aus, die Europa League ist zwar fix, doch das wird für den BVB nur ein schwacher Trost sein. Leipzig gewinnt souverän mit 5:0 gegen Brügge und hat damit zumindest noch die noch Chance auf die Europa League. Im Liveticker von SPOX könnt Ihr nochmal alle acht Partien im Konferenz-Liveticker nachlesen.

Champions League, 5. Spieltag: Die Ergebnisse vom Mittwoch im Überblick

DatumUhrzeitHeimErgebnisAuswärts
Mittwoch, 24. November 202118.45 UhrBesiktas Istanbul1:2Ajax Amsterdam
Mittwoch, 24. November 202118.45 UhrInter Mailand2:0Shakhtar Donezk
Mittwoch, 24. November 202121 UhrSporting Lissabon3:1Borussia Dortmund
Mittwoch, 24. November 202121 UhrManchester City2:1Paris Saint-Germain
Mittwoch, 24. November 202121 UhrAtletico Madrid0:1AC Mailand
Mittwoch, 24. November 202121 UhrFC Liverpool2:0FC Porto
Mittwoch, 24. November 202121 UhrSheriff Tiraspol0:3Real Madrid
Mittwoch, 24. November 202121 UhrFC Brügge0:5RB Leipzig

Champions League: Konferenz am Mittwoch - Der Liveticker zum Nachlesen

So viel für heute aus der Königsklasse. Mehr europäischen Fußball gibts bereits morgen mit der Europa League und der Europa Conference League. Von dieser Stelle noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Gruppe D
Minimalspannung haben wir noch in Gruppe D. Da kommt es nämlich zwischen Inter und Real zu einem Endspiel um den Gruppensieg. Tiraspol steht schon als Europa-League-Qualifikant fest. Schachtars europäische Saison ist beendet.

Gruppe C
Klare Verhältnisse herrschen in Gruppe C: Ajax gewinnt, Sporting wird Zweiter, der BVB ist für die Europa League qualifiziert, Besiktas ist raus. Die Ergebnisse am letzten Spieltag sind völlig irrelevant.

Gruppe B
Richtig interessant ist dürfte der letzte Spieltag in Gruppe B werden. Liverpool ist natürlich souverän Gruppensieger. Aber mit Porto (5 Punkte), Milan (4) und Atletico (4) gibts noch drei Teams mit Ansprüchen auf Platz 2! Der direkte Vergleich zwischen Atletico und Milan ist ohne echten Sieger (2:2), Porto hat durch den einen Punkt Vorsprung vor Milan natürlich die besseren Karten, trifft im letzten Gruppenspiel auf Atletico. Milan wird Liverpool zu Gast haben.

Gruppe A
Nach dem heutigen Erfolg steht ManCity als Gruppensieger fest, PSG wird als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde einziehen. Am letzten Spieltag geht es nur noch für Leipzig und Brügge um etwas. Im Fernduell wird nämlich Platz 3 ausgespielt, dabei müssen die Belgier (vs. PSG) mehr Punkte holen als RB (vs. ManCity). Das Torverhältnis und der direkte Vergleich spricht für die Sachsen.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Abpfiff

90+8. Sporting - Dortmund

Und mit dem Schlusspfiff in Lissabon sind wir für heute am Ende angekommen.

90+5.

In Madrid und Lissabon gibt noch etwas Aufschlag, alle anderen Partien sind bereits beendet.

90+3. Sporting - Dortmund Tooor! Sporting - DORTMUND 3:1.

Der Ehrentreffer. Brandt flankt vom linken Flügel in den Fünfer, wo Reus an den langen Pfosten verlängert. Dort steht Malen bereit und drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.

90+3. Brügge - Leipzig Tooor! Brügge - LEIPZIG 0:5.

War RB wohl doch noch nicht satt. Novoa wird im Strafraum freigepasst, scheitert freistehend vor dem Tor. Aber Nkunku ist ja für den Abstauber da.

57. Atletcio - Milan Tooor! Atletico - MILAN 0:1.

Ja, glaub ichs denn?! Relativ unbehelligt arbeitet sich Milan durchs Mittelfeld, Kessie schlägt eine Traumflanke von links ins Zentrum, wo Junior Messias völlig frei mit dem Kopf abschießen kann. Wie praktisch, dass Simeone Suarez und Griezmann schon ausgewechselt hat. Ein Geniestreich.

81. Sporting - Dormund Tooor! SPORTING - Dortmund 3:0.

Den Elfmeter pariert Kobel, aber im Nachschuss bringt Porro den Ball aber dann doch noch im Kasten unter.

77. Sporting - Dormund
Die BVB-Verantwortlichen könnten mit dem Gedanken spielen, Einspruch gegen die gesamte CL-Saison einzulegen. VAR. Elfmeter für Sporting.

77. ManCity - PSG Tooor! MANCITY - Paris Saint-Germain 2:1.

Vor wenigen Augenblicken hatte Neymar noch das 1:2 auf dem Fuß. Der ließ das liegen, und schnell recht sich das. Nach einer blendenden Kombination der Citizens steht nämlich plötzlich Jesus frei vor dem Kasten von Navas und muss nur noch einschieben. Ein Traumtor, nicht der letztendliche Abschluss, aber die Kombination, die dazu führte.

75. Sporting - Dormund

Also, als Dortmunder kann man aber ganz schnell zum Verschwörungstheoretiker zu werden. Platzverweis für Can, als der gefoult wird und ziemlich empört ist. Weil sein Gegenspieler sich auf den Rasen warf. Die Karte hatte ein ähnliches Format wie die gegen Hummels kürzlich.

70. Liverpool - Porto Tooor! LIVERPOOL - Porto 2:0.

Salah wird mit einem 40 Meterpass geschickt, spielt Doppelpass mit Henderson und zieht dann sein Ding durch. Kleines Dribbling, Augen hoch, Schuss. Kann keinen Spaß machen, ihn zu verteidigen.

68. Sheriff - Real Madrid
Das ist jetzt langsam die Phase, in der bestimmte Teams, ohne Namen nennen zu wollen, mal langsam über einen Ehrentreffer nachdenken könnten. . Doppelchance für Sheriff! Zunächst kommt Traore nach einer Flanke von der linken Seite zum Abschluss, scheitert aber mit einem Drehschuss aus zehn Metern an Courtois. Direkt in der nächsten Situation flankt Thill aus halbrechter Position auf Yansane, der zwar nicht herankommt, aber Courtois irritiert. Der Belgier kommt nicht an den Ball und die Flanke klatscht an den linken Pfosten.

66. Brügge - Leipzig
Dann schauen wir doch mal nach Brügge. Ah, okay, in den letzten fünf Minuten gab es alleine vier Wechsel und eine Verwarnung. Da hat der Spielfluss gerade nichts zu lachen.

63. ManCity - PSG Tooor! MANCITY - Paris Saint Germain 1:1.

Dass den Citizens der Ausgleich nicht egal ist, ist dem Jubel von Torschütze Sterling zu entnehmen. Rodri hebt den Ball nach rechts hinter die Abwehr zu Walker. Der spielt in den Strafraum. Jesus will abschließen, verlängert aber die Kugel zum zweiten Pfosten. Dort ist dann Sterling und befördert das Rund über die Linie. Mit der Zehenspitze. Schon auch verdient.

60. Liverpool - Porto
Da fehlte auch nicht viel und Liverpool führt 2:0. Von der Strafraumgrenze scheitert Oxlade-Chamberlaine nun um Zentimeter.

54. Sporting - Dortmund
Ein Lebenszeichen des BVB, denn der Ball zappelt im Netz der Gastgeber nach einem vermeintlichen Eigentor nach einer Flanke von Meunier. Der Belgier stand vor seiner Hereingabe beim Zuspiel von Can allerdings im Abseits, sodass die Freude bei den Gästen nur kurz währt.

55. Sheriff - Real Madrid Tooor! Sheriff - REAL MADRID 0:3

Weil RB nicht mehr trifft, müssen jetzt andere Teams ran. Benzema wird zentral vor dem Strafraumraum freigespielt und nimmt Maß. Flach, platziert, scharf. Auch unhaltbar.

52. Liverpool - Porto
Tooor! LIVERPOOL - Porto 1:0. Okay, klare Sache, nach dem Seitenwechsel kommen auch auf der Insel die Dinge ins Rollen. Nach einem ins Zentrum abgewehrten Freistoß hält Thiago aus der zweiten Reihe drauf. Volles Risiko, Vollspann, flach. Unten rechts ins Eck. Unhaltbar.

50. Tooor! ManCity - PARIS SAINT GERMAIN 0:1.

Da zeigt sich mal, zu was PSG in der Lage ist, wenn die Großen eingreifen. Doppelpass von Messi an der Strafraumkante und dann der gefühlvolle Querpass im Strafraum auf den freistehenden Mbappe. Und wenn der unmittelbar vor dem Torhüter SO viel Zeit hat

46. Sporting - Dormund
Der BVB wechselt übrigens zu Wiederbeginn. Unglücksrabe Schulz wird durch Can ersetzt.

46. Konferenz

Und wir sind gespannt: Bleibt RB weiter torhungrig, gelingt dem BVB ein Comeback, reicht dem BVB EIN Comeback? Fallen in Liverpool und Manchester noch Tore. Also meiner Meinung nach in Madrid nicht ungedingt. Vor allem nicht, wenn der Plural verwendet wird.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Anpfiff zweite Halbzeit

46. Anpfiff zur zweiten Halbzeit

Weiter gehts!

Porto mit leichten Vorteilen in Liverpool, City müsste gegen PSG eigentlich längst schon in Führung liegen. Mit einem Remis könnten die Gastgeber leben, aber eine gelungene Revanche wäre das nicht. Fehlt uns noch das Spiel in Madrid. Da spielt halt Atletico. Was haben Sie erwartet? Spielkunst?

Wenn's irgendwo Verhältnisse gibt, dann sind die in der Regel klar. Sieht Tiraspol (0:2), siehe Brügge 0:4), siehe Porto (2:0). Bei den andern drei Begegnungen ist jedoch noch alles ziemlich offen.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Halbzeitpause

45+x. Alle Spiele ruhen.

45+1. Sheriff - Real Madrid Tooor! Sheriff - REAL MADRID 0:2.

Und in Tiraspol sieht es stark nach einer gelungenen Revanche für Real aus. Rodrygo legt für Kroos auf und der haut den Ball aus 20 Metern unter die Latte. Humorlos, sagt man da gerne.

45+1. Brügge - Leipzig Tooor! BRÜGGE - Leipzig 0:4.

Also langsam nimmt das desaströse Züge für die Gastgeber an. Forsberg zieht von der linken Seite vor den Strafraum und dann ab. Unten links ins Eck. 0:4. Noch Fragen

41. Sporting - Dortmund
Doch fast eine schnelle Antwort der Schwarz-Gelben: Malen hat den Anschlusstreffer auf dem Fuß, weil er sich durch die Abwehrreihe der Portugiesen tankt und anschließend mit dem Ball sogar an Torwart Adan vorbeidribbelt. Im Stolpern bringt der Niederländer den Ball aufs Tor, doch Inacio klärt auf der Linie.

39. Sporting - Dortmund Tooor! SPORTING - Dortmund 2:0.

Akanji blockt im Strafraum einen Schussversuch. Der Ball fällt Pedro vor die Füße, der aus 18 Metern frei zum Abschluss kommt. Damit übernimmt Sporting im direkten Vergleich die Führung gegenüber dem BVB. Bliebe es bei diesem Ergebnis, spielte der BVB Europa League.

35. Liverpool - Porto
Dem Spielverlauf nach fast etwas glücklich gehen die Reds in Führung. Steckpass von Thiago aus dem Mittelfeld auf Mane, der läuft halbrechts im Mittelfeld auf den Strafraum zu und schlenzt ins lange Eck. Stark. Aber dann greift der VAR ein. Der Treffer zählt nicht

33. ManCity - PSG
Und wo wir schon gerade vor Ort sind: Eine Hereingabe von der linken Seite landet bei Mendes, der nur unzureichend in den Rückraum klärt. Gündogan zieht direkt ab und knallt die Kugel aus 17 Metern Entfernung ans rechte Gebälk. Eine Führung der Citizens zu diesem Zeitpunkt käme nicht aus heiterem Himmel.

30. ManCity - PSG
30 Minuten sind rum. City ist das bessere, weil zielstrebigere Team. Die Himmelblauen kommen immer wieder gut über die Außenbahnen in die Tiefe und hinter die Abwehr. Bei den Abschlüssen mangelt es aber noch an Präzision. Paris setzt auf schnelle Konter, spielt diese bislang aber nicht genau genug aus. Neymar hat sich schon ein, zwei Ma

31. Sheriff - Real Madrid Tooor! Sheriff -REAL MADRID 0:1.

Wenn sie die Lücken im Spiel nicht finden, dann bei einem Standard in der Mauer. Wie gerade Alaba.

27. Lissabon - Dortmund Tooor! 1:0.

Langer Ball in die Spitze, Schulz will den stoppen, was nicht ganz gelingt. So läuft Pedro alleine aufs Tor zu.

26. Sheriff - Real Madrid
Real Madrid hat bislang alles im Griff, aber die ganz großen Chancen fehlen noch. Die Gäste wirken aber hochkonzentriert und es scheint eine Frage der Zeit, bis das Abwehrbollwerk der Gastgeber bröckelt.

27. Brügge - Leipzig Tooor! Brügge - LEIPZIG 0:3. Andre Silva!

Tja, wenn Sie Tore wollen, müssen Sie heute nach Brügge schauen. Angelino mit einer weiten Flanke von der linken Außenbahn. Und ausgesprochen überlegt setzt Silva seinen Kopfball zum 3:0. Das war ausgesprochen abgebrüht.

25. Liverpool - Porto
Jetzt gibts den ersten Wechsel des Abends. Klar, so früh, da ist immer eine Verletzung im Spiel. Für den angeschlagenen Pepe kommt Cardoso ins Spiel.

22. Liverpool - Porto
So den ganz großen Flow können wir bei den Reds bisher nicht entdecken. Sicher, harmlos ist Liverpool nie, aber die besseren Chancen bislang hatten tatsächlich die Gäste.

21. Atletico - Milan
Etwas mehr als 20 Minuten sind durch und Milan überrascht durchaus mit deutlicher Überlegenheit. Gerade was das spielerische nach vorne angeht, sind die Rossoneri den Rojiblancos bis dato klar überlegen.

18. ManCity- PSG
Dann werfen wir doch noch mal einen Blick auf die Partie in Manchester. Das Team beeindruckt gegen die Individualisten. Das heißt, City gibt hier gegen PSG ganz klar den Ton an. Dazu gibt es aber eine ganz amüsante Zahl: Ballbesitz City nur 42 Prozent. Aber 4:1 Abschlüsse.

17. Brügge - Leipzig Tooor! Brügge - LEIPZIG 0:2.

Forsberg übernimmt diese verantwortungsvolle Aufgabe erfolgreich.

16. Brügge - Leipzig
Elfmeter für RB. Sowah will Brobbey den Ball wegspitzeln, spitzelt aber eher Brobbey weg.

12. Liverpool - Porto
Außerdem haben wir einen MEGA-Chance für Porto zu vermelden. Die Gäste fahren einen Konter, Zwei auf Eins. Luis wartet auf den perfekten Moment für den Querpass auf Otavio, der nur noch Alisson vor sich hat und am Tor vorbeischiebt. Wow.

12. Brügge - Leipzig Tooor! Brügge - LEIPZIG 0:1.

Die Leipziger schaffen es, den guten Start in die Partie jetzt auch auf dem Scoreboard anzubringen. Erster Treffer des Abends!

6. Brügge - Leipzig
Und dann holen wir doch auch mal erste Eindrücke aus Brügge ein: Leipzig mit dem besseren Start, aber wer hat das bessere Ende. Die Belgier halten sich in der Anfangsphase noch sehr bedeckt.

5. ManCity - Paris
Heiße Phase vor dem Pariser Tor: City hat jetzt einen Freistoß auf der rechten Seite. Mahrez bringt den Ball zu zweiten Pfosten, wo Rodri zum Kopfball kommt. Kimpembe kann gerade noch auf der Linie klären. So müssen wir halt noch ein bisschen auf den ersten Treffer des Abends warten.

4. Sporting - Dortmund
Für den ersten Abschluss der Gäste sorgt der Kapitän höchstpersönlich: Aber Reus Distanzschuss kommt kommt ziemlich mittig, das ist dann doch noch keine schwere Aufgabe für Adan

4. Atletico - Milan
Auch schon ziemlich große Namen, die sich da heute im Metropolitano gegenüberstehen. Wahrscheinlich, bei aller Zurückhaltung, wird das nicht unbedingt die attraktivste Partie des Abends werden, dafür wird Diego Simeone schon sorgen. Oder sein Geist. Aber die für die CL nötige Qualität kann man eigentlich keinem beider Teams absprechen.

2. Liverpool - Porto
Ganz wackerer Start der Gäste, die es zu Beginn immerhin schaffen, Liverpool in der eigenen Hälfte einzuschnüren, das wird jetzt nicht unbedingt nachhaltig sein, zeigt aber doch, dass es für Porto um sehr, sehr viel geht.

1. Sporting - Dortmund
Aus den Reihen des BVB gibts noch einen kurzfristigen Ausfall zu vermelden. Beim Warmmachen hat sich Guerreiro verletzt. Aber kein Problem, der BVB hat ja Schulz.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Anpfiff

Anpfiff Los geht's!

Hier geht's gleich weiter mit den restlichen sechs Partien der Champions League am Mittwoch

Gruppe D
Bleibt noch Gruppe D: Schachtar ist aus dem Rennen raus, unterlag im frühen Slot gegen Inter. Im späten Slot nun haben wir das Rückspiel zwischen Tiraspol und Real mit im Programm, das Hinspiel bot ja eine der größten Überraschungen der Gruppenphase überhaupt. Sollte Real das Rückspiel gewinnen, wäre in dieser Gruppe alles entschieden. Nur noch nicht die Einlaufreihenfolge an der Spitze.

Gruppe C
In Gruppe C könnte heute die letzte Entscheidung fallen. Aber nur, wenn der BVB gegen Sporting gewinnt. Dann wird auf den letzten Spieltag vertagt. Der Gruppensieg ist Ajax nicht mehr zu nehmen.

Gruppe B
In Gruppe B steht Liverpool bereits als Gruppensieger fest: Um Platz 2 kämpfen noch Porto (heute in Liverpool) sowie Milan und Atletico. Wobei der AC heute in Madrid gewinnen muss, letzter Strohhalm und so. Porto liegt in der Tabelle noch vor diesen beiden Teams, hat aber mit Liverpool auch den schwersten Gegner, andererseits, warum sollten sich die Reds heute noch groß ins Zeug legen?

Gruppe A
Spitzenspiel in Gruppe A, ManCity empfängt PSG, zwei Teams mit einem Budget, mit dem man ein kleines Land kaufen könnte. Egal wer diese Partie gewinnt, die Mannschaft steht in der nächsten Runde, das andere Team wird sich wohl noch einen Spieltag gedulden müssen. Dass Brügge oder RB eines der beiden Teams noch abfängt, wirkt nicht direkt sehr wahrscheinlich. Sagen wir also: Zwei Endspiele heute: Eines um Platz 1, eines um Platz 3.

Besiktas vs. Ajax

Ajax Amsterdam hat auch das fünfte Spiel in Folge in der Champions-League-Gruppenphase gewonnen, die Niederländer siegten nach zwischenzeitlichem Pausenrückstand noch mit 2:1 bei Besiktas. Matchwinner war letztlich der frühere Frankfurter Haller, der zur Pause eingewechselt wurde und im Anschluss beide Treffer für Ajax erzielte. Der Sieg geht für die Niederländer durchaus in Ordnung, denn bereits in der ersten Halbzeit war Ajax lange Zeit die bessere und torgefährlichere Mannschaft, ging nur durch einen unglücklichen Handelfmeter in Rückstand.

Durch den heutigen Sieg hat Ajax Amsterdam nun 15 Punkte auf dem Konto und liegt damit überlegen auf Platz 1, Besiktas ist hingegen noch ohne jeden Punkt abgeschlagenes Schlusslicht in Champions-League-Gruppe C. Weiter geht es für Besiktas zum Abschluss der Gruppenphase am 7. Dezember ab 21 Uhr beim Auswärtsspiel in Dortmund zur Sache. Auf Ajax Amsterdam wartet zeitgleich das Heimspiel gegen Sporting Lissabon.

Inter vs. Shakhtar

Am Ende behält Inter daheim in San Siro gegen Shakhtar Donezk verdient mit 2:0 die Oberhand. Eine Stunde jedoch mussten sich die Nerazzurri gedulden, ehe die Torlosigkeit gebannt wurde. Edin Dzeko zeichnete sich dann als zweifacher Torschütze aus und krönte damit eine über weite Strecken konzentrierte Leistung des italienischen Meisters

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Abpfiff

90.+5. Besiktas vs. Ajax

Schlusspfiff in Istanbul.

90.+3. Besiktas vs. Ajax

Haller erzielt das vermeintliche 3:1 für Ajax, doch der Treffer wird wegen einer Abseitsstellung von Vorlagengeber Neres richtigerweise aberkannt.

90.+4. Inter vs. Shakhtar

Dann beendet Schiedsrichter Ovidiu Hategan das Treiben auf dem Platz.

90.+1. Inter vs. Shakhtar

Die erste Ecke bringt nichts, es gibt aber eine weitere. Jetzt kommt Andrea Ranocchia nach der Flanke von Federico Dimarco zum Kopfball. Trubin pariert wieder sehr gut.

90. Besiktas vs. Ajax

Schiedsrichter Peljto ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.

90.+1. Inter vs. Shakhtar

Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.

88. Inter vs. Shakhtar

Weitere Torszenen ergeben sich für die Gäste nicht. Damit schwindet natürlich auch die Überzeugung beim ukrainischen Meister. Donezk benötigt ja streng genommen drei Treffer, um in der Gruppe D noch eine Chance zu haben.

86. Inter vs. Shakhtar

Ferner dreht Simone Inzaghi noch ein wenig an der Uhr. Für Ivan Perisic kommt Federico Dimarco. Und auch Hakan Çalhanoglu darf vorzeitig Feierabend machen. Stefano Sensi übernimmt. Damit ist Inter mit den Spielerwechseln durch.

85. Besiktas vs. Ajax

Doppeltorschütze Haller grätscht im Mittelfeld Gegenspieler Meras recht heftig um und sieht dafür die Gelbe Karte.

83. Besiktas vs. Ajax

Der angeschlagene Berghuis geht bei Ajax vom Feld und wird durch den 19-jährigen Taylor ersetzt.

82. Inter vs. Shakhtar

Kurz darauf ergibt sich nach weiteren Mailänder Nachlässigkeiten die größte Torchance überhaupt. Nach einem Zuspiel von Marlos schießt Dodo aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß, trifft den rechten Innenpfosten. Die Kugel rollt parallel zur Torlinie und drüben an der anderen Torstange vorbei

82. Besiktas vs. Ajax

Mit der Führung im Rücken macht das Ajax wirklich im Stile einer Klassemannschaft. Die Niederländer weichen erst gar nicht einen Schritt zurück, sondern halten den Druck weiterhin hoch.

81. Besiktas vs. Ajax

Statt Routinier Topal bringt Besiktas-Coach Sergen nun Hutchinson für die verbleibenden paar Minuten ins Spiel.

81. Besiktas vs. Ajax

Bei Besiktas hat Pjanic nach einer eher unauffälligen Vorstellung Feierabend, für ihn komm Ucan ins Spiel.

78. Inter vs. Shakhtar

Also schickt Simone Inzaghi den Krieger Arturo Vidal ins Gefecht, um hier wieder mehr Aggressivität reinzubringen. Nicolo Barella macht dafür Platz.

Darüber hinaus wird Matteo Darmian durch Danilo D'Ambrosio ersetzt.

77. Besiktas vs. Ajax

Bei Ajax kommen nun neue Kräfte ins Spiel. Rensch ersetzt Schuurs in der Verteidigung der Gäste. Auch auf der Linksverteidiger-Position gibt es einen Wechsel. Für Tagliafico kommt Routinier Blind zum Einsatz.

75. Inter vs. Shakhtar

Inter möchte das jetzt lässig runter spielen. Und da vom Kontrahenten so gar nichts kommt, geht der italienische Meister etwas leichtfertig zu Werke. Ein anderer Gegner würde das sicher bestrafen - nicht aber Shakhtar.

74. Besiktas vs. Ajax

Gut mitgespielt von Onana! Der Keeper erahnt fast schon, dass sein Mitspieler Gravenberch den Rückpass zu wenig weit in Richtung des eigenen Kasten spielen würde und eilt schon vorausschauend aus dem Strafraum. So ist Onana letztlich auch rechtzeitig zur Stelle, um den Ball vor Batshuayi wegzuschlagen.

73. Inter vs. Shakhtar

Aufseiten der Gäste steht ein frischer Mann bereit. Der heißt Artem Bondarenko und ersetzt Pedrinho.

72. Besiktas vs. Ajax

Bei Ajax nimmt Coach ten Hag nun Mazraoui vom Feld, der in der ersten Halbzeit unglücklich einen Handelfmeter verursachte. Für ihn kommt Timber nun für die verbleibenden rund 20 Minuten auf den Platz.

71. Besiktas vs. Ajax

Mit dem Treffer zum 2:1 ist Ajax tatsächlich wieder auf Kurs, möglicherweise eine perfekte Gruppenphase in der Champions League zu spielen. Nach jetzigem Stand würden die Niederländer den fünften Sieg im fünften Spiel einfahren, während Besiktas weiterhin ohne Punkt dastehen würde.

70. Inter vs. Shakhtar

Unbesorgt können die Nerazzurri inzwischen dem Gegner die Initiative überlassen. Da entwickelt sich gar keine Durchschlagskraft. Vielmehr entstehen so verheißungsvolle Kontergelegenheiten. Jetzt wird Joaquin Correa geschickt, der startet noch in der eigenen Hälfte. Halblinks im Sechzehner wird der etwas unentschlossene Argentinier von Vitao abgeblockt.

69. Tooooooooor! Besiktas - AJAX AMSTERDAM 1:2!

Haller schnürt den Doppelpack! Nach einem Freistoß von links am Strafraum kommt Martinez auf Höhe des Elfmeterpunktes an den Ball schießt ihn vor das Tor und dann hält Haller seinen Fuß rein und knallt das Leder unhaltbar rechts oben ins Eck zum 2:1 für die Gäste, die damit das Spiel gedreht haben.

68. Inter vs. Shakhtar

Direkt im Anschluss wechselt Simone Inzaghi erstmals, nimmt Lautaro Martinez aus dem Spiel, um Joaquin Correa bringen zu können.

67. Besiktas vs. Ajax

Bei Besiktas geht Torschütze Ghezzal vom Feld und für ihn kommt Stürmerstar Batshuayi zu einem Einsatz als Joker.

67. Tooooor! INTER - Shakhtar Donezk 2:0. Erneut Dzeko!

Nach einem Einwurf landet der Ball wieder bei Ivan Perisic. Der Kroate spaziert in den Sechzehner, bringt eine gefühlvolle Flanke an. Im Torraum schraubt sich Edin Dzeko unwiderstehlich in die Höhe und köpft unbedrängt aus zwei Metern ein.

65. Besiktas vs. Ajax

In dieser Phase kommt Besiktas kaum mehr aus der eigenen Spielhälfte heraus, Ajax schnürt die Gastgeber recht geschickt ein.

61. Tooooor! INTER - Shakhtar Donezk 1:0. Edin Dzeko!

Die Hausherren bekommen Platz für einen schnellen Gegenangriff. Über die linke Seite bringt Ivan Perisic Schwung rein. Nach dessen Flanke versucht es zunächst Matteo Darmian, bleibt mit seinem Schuss aber hängen. Mit Anlauf kommt dann Edin Dzeko angebraust und wuchtet seinen Rechtsschuss aus 16 Metern entschlossen ins linke Eck zu seinem zweiten Saisontreffer in der Königsklasse.58. Besiktas vs. 58. Besiktas vs. Ajax

Neres behauptet sich rechts am Strafraum und spielt flach an den kurzen Pfosten zu Haller. Der Torschütze zum Ajax-Ausgleich legt sich den Ball einmal vor und hält anschließend sofort drauf. Dieses Mal zielt der Franzos etwas zu hoch.

58. Inter vs. Shakhtar

Wegen eines leichten Schubsers von Martinez gegen Mykola Matvyenko greifen die Videoschiedsrichter Christian Dingert und Marco Fritz ein. Damit soll sich der Stürmer den nötigen Rum verschafft haben. Der ukrainische Verteidiger aber fällt da sehr leicht. Eine äußerst strittige Entscheidung!

57. Inter vs. Shakhtar

Nach einem weiten Kopfball von Ivan Perisic in den Sechzehner geht Lautaro Martinez per Seitfallzieher zu Werke und trifft mit dem rechten Fuß ins Tor. Der Jubel ist groß, doch auch dieses Tor zählt letztlich nicht.

56. Besiktas vs. Ajax

Der Ausgleich für Ajax bildet das bisherige Spielgeschehen doch etwas korrekter ab, denn die Gäste waren vor allem in der Anfangsphase der ersten Halbzeit deutlich überlegen. Zum Bruch bei den Niederländern kam es erst so nach 20 Minuten, als Besiktas durch Ghezzal in Führung ging.

55. Inter vs. Shakhtar Über links dringt Lautaro Martinez in den Strafraum ein, geht im Zweikampf mit Dodo zu Boden, rappelt sich aber gleich wieder auf und schießt mit dem rechten Fuß. Vitao blockt ab.

54. Toooooooooooor! Besiktas - AJAX AMSTERDAM 1:1!

Joker Haller schiebt locker ein! Die Gäste kommen nach einem tollen Pass aus der eigenen Hälfte raus über Tadic links in den Strafraum, der Serbe hat dann den Blick für Haller und spielt auf den Franzosen quer. Dadurch kann Joker Haller den Ball aus wenigen Metern Entfernung zum 1:1-Ausgleich ins leere Tor einschieben.51. Besiktas vs. Ajax

51. Besiktas vs. Ajax

Amsterdams Berghuis zieht von rechts am Strafraum aus etwa 19 Metern kraftvoll ab. Den Schuss kann Keeper Günok gerade noch mit beiden Händen irgendwie nach vorne abwehren, den Rest erledigt dann seine Abwehr für ihn und klärt die Situation.

49. Besiktas vs. Ajax

Gleich mit Wiederbeginn versucht nun Ajax die Initiative zu übernehmen, schließlich müssen die Niederländer einen 0:1-Rückstand aufholen. Damit das gelingt, hat Trainer ten Hag mit dem früheren Frankfurter Haller auch den erfolgreichsten Torjäger ins Spiel gebracht.

49. Inter vs. Shakhtar

Edin Dzeko, der bereits mit einem Pflaster am Kopf ins Spiel gegangen ist, gerät nun in ein Duell mit Vitao. Da prallen die Schädel gegeneinander. Dem Brasilianer im Shakhtar-Trikot wird das als Foul ausgelegt, was ihm die erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb einbringt.

47. Inter vs. Shakhtar

Auch im zweiten Durchgang kommt der erste Torabschluss von Inter. Ivan Perisic zeichnet dafür verantwortlich. Dessen Linksschuss von links draußen wird eine Beute von Anatoliy Trubin.

46. Besiktas vs. Ajax

Bei Ajax gibt es mit Beginn der 2. Halbzeit gleich den ersten Wechsel. Für Daramy kommt Haller ins Spiel.

46. Inter vs. Shakhtar

Aufseiten der Gäste bleibt Taras Stepanenko in der Kabine. Dafür spielt fortan Marcos Antonio. Ohne personelle Veränderungen schickt Simone Inzaghi seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Anpfiff zweite Halbzeit

46. Anpfiff zweite Halbzeit

Weiter geht's!

Inter vs. Shakhtar

Noch sind keine Tore gefallen in San Siro zwischen Inter und Shakhtar. Die Mailänder waren die bessere Mannschaft, verzeichneten zunächst die größeren Spielanteile und strahlten bedeutend mehr Torgefahr aus. Stattliche 15 Torschüsse hat der italienische Meister bereits abgefeuert. Zwar kamen auch die Gäste zu Abschlüssen (fünf Torschüsse), an die Qualität der Gegenseite aber reichte der ukrainische Vizemeister nicht heran. Nach anfänglicher Passivität jedoch nahmen die Männer von Roberto De Zerbi zunehmend aktiver am Geschehen teil und verbuchen inzwischen sogar mehr Ballbesitz.

Besiktas vs. Ajax

Zur Halbzeit der Champions-League-Begegnung zwischen Besiktas und Ajax Amsterdam führen die Gäste durch ein Elfmetertor von Ghezzal mit 1:0. Zunächst war Ajax die spielbestimmende Mannschaft, bis Mazraoui im Strafraum ein unglückliches Handspiel unterlief und Ghezzal daraufhin den fälligen Strafstoß in der 22. Minute verwandelte. Dies sorgte für einen Bruch im Spiel von Ajax und daraufhin hatte dann Besiktas im weiteren Verlauf vor allem durch Stürmer Larin zwei Möglichkeiten, um die Führung sogar noch auszubauen.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Halbzeitpause

45. Halbzeit

Beide Partien sind jetzt in der Halbzeitpause

45.+1. Besiktas vs. Ajax

Daramy hat die nächste, gute Möglichkeit auf dem Fuß, erneut trifft der Däne den Ball links im Strafraum freistehend äußerst schlecht und so geht das Leder sogar vom Tor weg anstatt in Richtung des Kastens

45. Inter vs. Shakhtar

Nach einer Hackenablage von Martinez schießt Edin Dzeko halblinks im Strafraum volley mit dem linken Fuß. Der Ball verfehlt das kurze Eck und zappelt letztlich nur von hinten im Netz.

42. Inter vs. Shakhtar

Und schon geht es wieder auf die andere Seite. Für den italienischen Meister kommt Lautaro Martinez im Sechzehner zum Rechtsschuss. Auch hier gibt es für den Torhüter kein Kopfzerbrechen, Trubin pariert.

42. Besiktas vs. Ajax

Fast das 2:0! Fast aus dem Nichts kommt Larin alleine vor Torhüter Onana zum Abschluss, dieser ist nicht platziert genug und so kann der Ajax-Keeper gerade noch mit dem Körper abwehren.

41. Besiktas vs. Ajax

Der wieder einsatzbereite Daramy kommt zu einer Topgelegenheit, der Ball wird dem Dänen perfekt im Strafraum vorgelegt, doch er fährt genau am Elfmeterpunkt zu sehr unter den Ball und schießt ihn so weit rechts am Tor vorbei und zudem auch noch viel zu hoch.

39. Besiktas vs. Ajax

Ajax-Profi Daramy ist nach einem harten Einsteigen von Montero angeschlagen und muss erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden. Bei einer Aktion im weiteren Spielverlauf hat es dann auch noch einen Besiktas-Spieler erwischt, der ebenfalls eine medizinische Behandlung benötigt.

38. Inter vs. Shakhtar

Mit Gefühl hebt Ivan Perisic den Ball in den Strafraum. Lautaro Martinez lässt sich plump fallen. Da gibt es kein Foul von Taras Stepanenko. Entsprechend aufgebracht sind die Ukrainer.

36. Inter vs. Shakhtar

Nach einem Rückpass leistet sich Anatoliy Trubin einen Aussetzer, trifft den Ball mit dem Fuß nicht sauber und spielt ihn zu Inters Edin Dzeko. Der Angreifer möchte das sofort nutzen, verzieht seinen direkten Linksschuss aber völlig.

36. Besiktas vs. Ajax

Spätestens mit dem Gegentreffer ist die bis dahin vorherrschende Souveränität von Ajax ziemlich weg. Mittlerweile spielt Besiktas auf Augenhöhe, hatte durch Larin sogar eine gute Möglichkeit, um den zweiten Treffer zu erzielen.

33. Inter vs. Shakhtar

Erneut gelangen die Gäste in den Sechzehner. Wiederholt zeichnet Fernando für den Abschluss verantwortlich. Links in der Box zieht der Brasilianer mit dem rechten Fuß ab und verfehlt das lange Eck.

33. Besiktas vs. Ajax

Ajax-Kapitän Tadic regt sich nach einem Foulpfiff gegen sich furchtbar auf und schimpft in Richtung Schiedsrichter Peljto. Tadic ist Serbe, der Schiedsrichter Bosnier, da wird also eine Sprache gesprochen. Peljto nimmt die Kritik von Tadic gelassen hin und lächelt sie souverän weg.

31. Inter vs. Shakhtar

Jetzt ist mal wieder Zeit für ein ukrainisches Lebenszeichen. Halblinks von der Strafraumgrenze zieht Fernando mit dem rechten Fuß ab. Der Ball streicht über die Querlatte.

30. Besiktas vs. Ajax

Larin behauptet sich links im Strafraum im Zweikampf mit Martinez und schießt aus etwa elf Metern in Richtung kurzes Eck. Onana kann den Ball gerade noch mit dem Fuß irgendwie ins Toraus abwehren und somit das 0:2 aus Sicht von Ajax verhindern.

30. Inter vs. Shakhtar

Aus der zweiten Reihe zieht Ivan Perisic ab. Der Rechtsschuss des Kroaten ist allerdings zu hoch angesetzt.

28. Besiktas vs. Ajax

Tadic versucht es von links im Strafraum aus etwa 14 Metern mit einem Schuss in Richtung langes Eck. Erneut scheitert der Ajax-Star an Torhüter Günok.

27. Besiktas vs. Ajax

Kuriose Szene vor dem Ajax-Tor. Nach einem weiten Schlag nach vorne kommt Onana etwas übermotiviert aus dem Strafraum, rutscht dann aber aus. Stürmer Larin kann anschließend aber kein Kapital daraus schlagen, weil auch er im entscheidenden Moment wegrutscht.

26. Inter vs. Shakhtar

Noch besser ist die Parade des ukrainischen Keeper gegen den Kopfball von Edin Dzeko nach einer Flanke von Ivan Perisic. Da muss Trubin blitzschnell reagieren und tut das sehr stark.

25. Inter vs. Shakhtar

Inter bleibt dran. Der nächste verheißungsvolle Abschluss kommt von Edin Dzeko, der mit seinem Rechtsschuss an Anatoliy Trubin scheitert.

25. Besiktas vs. Ajax

Günok pariert! Der Besiktas-Keeper bleibt bei einem Eins gegen Eins mit Tadic lange stehen und dann lupft der Serbe Günok das Leder recht harmlos direkt in die Hände. In dieser Szene war für Ajax deutlich mehr möglich, der Ausgleich schon fast ein Muss.

24. Inter vs. Shakhtar

Kurz darauf findet der Ball den Weg ins Netz. Nach einer Flanke von Matteo Darmian von rechts gelangt der Ball halblinks in der Box zu Ivan Perisic, der ins lange Eck trifft. Doch die VAR-Überprüfung offenbart eine Abseitsposition von Darmian beim Zuspiel von Marcelo Brozovic.

23. Inter vs. Shakhtar

Eine Ecke von Hakan Calhanoglu verlängert fünf Meter vor dem Tor Andrea Ranocchia per Kopf. Der Ball springt knapp am langen Eck vorbei.

23. Besiktas vs. Ajax

Mit den Führungstreffer für Besiktas ist der bisherige Spielverlauf doch ein wenig auf den Kopf gestellt, denn bislang war eigentlich Ajax in Sachen Chancen die deutlich gefährlichere Mannschaft.

22. Tooooooooor! BESIKTAS - Ajax Amsterdam 1:0!

Ghezzal verwandelt sicher! Der Algerier tritt zum fälligen Handelfmeter an, schießt ihn halbhoch ins rechte Eck und trifft so zum 1:0 für die Gastgeber. Keeper Onana erahnt zwar das richtige Eck, kommt aber nicht mehr an den platzierten Schuss heran.

21. Besiktas vs. Ajax

Elfmeter für Besiktas! Nach einem Eckball von der rechten Seite an den kurzen Pfosten fordern die Besiktas-Profis kollektiv einen Elfmeter wegen eines vermeintlichen Handspiels von Mazraoui. Schiedsrichter Peljto schaut sich die Szene tatsächlich über die Monitore noch mal an und entscheidet anschließend auf Strafstoß für die Gastgeber.

21. Inter vs. Shakhtar

Pedrinho steckt den Ball auf halblinks durch. Plötzlich taucht Fernando vollkommen frei vor Samir Handanovic auf und scheitert mit seinem Linksschuss am Torhüter. Dann ertönt der Pfiff, es wird eine klare Abseitsposition des Stürmers geahndet.

19. Inter vs. Shakhtar

In jedem Fall sollte der ukrainische Vizemeister jetzt wissen, wo das gegnerische Tor steht. Fürs Erste jedoch ist man mit dieser Information zufrieden. Das Geschehen auf dem Platz beruhigt sich.

17. Inter vs. Shakhtar

Mit einem fehlerhaften Rückpass schenkt Matteo Darmian eine erste Ecke für Shakhtar her. Manor Solomon bringt diese von der linken Seite in den Strafraum. Dort vollführt Inters Keeper eine etwas unorthodoxe Faustabwehr.

17. Besiktas vs. Ajax

In der ersten Viertelstunde ist Ajax die deutlich gefährlichere Mannschaft gewesen, während Besiktas auf Konter lauerte, aber noch nicht wirklich zu solchen kam.

16. Besiktas vs. Ajax

Im Anschluss an einen Eckball von links durch Tadic kommt Schuurs per Kopf zum Abschluss, er setzt den Ball deutlich über das Tor.

16. Inter vs. Shakhtar

Tatsächlich gibt es nun den ersten Torabschluss von Donezk. Dodo probiert es aus der Distanz, vermag Samir Handanovic mit seinem Rechtsschuss allerdings nicht ernsthaft auf die Probe zu stellen.

14. Inter vs. Shakhtar

Inter also bleibt überlegen, findet in jedem Fall schon den Weg in den Sechzehner. Nur sehr sporadisch verzeichnen die Gäste ihre angedeuteten Spielanteile.

13. Besiktas vs. Ajax

Schon wird es wieder auf der Gegenseite gefährlich. Besiktas bekommt den Ball nicht aus dem Strafraum geklärt, stattdessen fällt er Neres vor die Füße und der Brasilianer versucht es dann gleich mit einem Schlenzer in Richtung linkes Eck. Der Ball geht nur knapp am Kasten vorbei.

12. Inter vs. Shakhtar

Ivan Perisic bringt den Ball von der linken Seite flach in den Sechzehner. Vitao geht dazwischen, klärt aber ungenügend und vor die Füße von Lautaro Martinez. Nicolo Barella schießt sofort mit dem linken Fuß, hat dabei zu viel Rücklage, weshalb der Ball über den linken Torwinkel fliegt.

11. Inter vs. Shakhtar

Jetzt gibt es wieder Spielanteile für Donezk. Doch den Gästen fehlt es neben der Zielstrebigkeit eben auch an Präzision. Auf diese Weise ist spätestens 20 Meter vor dem gegnerischen Tor Feierabend.

11. Besiktas vs. Ajax

Schöner Versuch! Rosier verlädt rechts am Strafraum Gegenspieler Daramy mit einer Körpertäuschung, legt sich den Ball nach innen vor und hält mit links drauf. Der Schuss geht rechts an das Außennetz.

9. Inter vs. Shakhtar

In jedem Fall setzen die Nerazzurri den Kontrahenten frühzeitig unter Druck, verschaffen sich Balleroberungen. Noch fehlt letztlich die Genauigkeit, um die Ansätze vielversprechend zu Ende zu bringen

9. Besiktas vs. Ajax

Nach einer Ecke kommt der Ball knapp außerhalb des Strafraumes vor die Füße von Daramy und der Ajax-Stürmer zieht sofort aus etwa 18 Metern ab. Der Schuss des Dänen geht knapp über das Tor.

7. Inter vs. Shakhtar

Abschlusshandlungen gibt es danach lediglich für die Gastgeber. Doch weder Nicolo Barella noch Edin Dzeko bekommen einen nennenswert gefährlichen Schuss hin. Da fehlt jeweils eine Menge.

6. Inter vs. Shakhtar

Dann rafft sich Shakhtar auf, aktiver am Spiel teilzunehmen. Ballbesitz generieren die Jungs von Roberto De Zerbi, den gegnerischen Sechzehner jedoch bekommen die Ukrainer noch nicht zu sehen.

6. Besiktas vs. Ajax

Der aufgerückte Innenverteidiger Schuurs zieht einfach mal aus gut 25 Metern in Richtung rechtes Eck ab. Der Ball dreht sich erst spät nach außen weg und geht so neben das Tor.

4. Inter vs. Shakhtar

Weiterhin gibt Inter den Ton an, zwingt dem Gegner das eigene Spiel auf. Entsprechend kommen die Gäste noch überhaupt nicht zur Entfaltung, haben in der eigenen Hälfte alle Hände voll zu tun.

4. Besiktas vs. Ajax

Nach einen weiten Schlag an den gegnerischen Strafraum in Richtung Larin kommt der Kanadier nicht mehr vor Ajax-Keeper Onana an den Ball. Der Kameruner stürmte rechtzeitig aus seinem Kasten und klärte außerhalb des Strafraumes per Kopf ins Seitenaus. Onana bestreitet übrigens heute sein erstes Saisonspiel. Der Schlussmann musste zuletzt mehrere Monate aufgrund einer Dopingsperre aussetzen und nach dem Ende dieser Sperre setzte Trainer ten Hag zunächst nicht mehr auf ihn.

3. Besiktas vs. Ajax

In den ersten Minuten der Partie zwischen Besiktas und Ajax gibt es ein klassisches Abtasten.

2. Inter vs. Shakhtar

Umgehend suchen die Hausherren den Vorwärtsgang, organisieren sich gleich einen Eckstoß. Um den kümmert sich Hakan Calhanoglu. Nach dessen Hereingabe versucht sich halblinks in der Box Marcelo Brozovic zweimal mit dem linken Fuß. Der erste Schuss bleibt hängen, der zweite ist zu hoch angesetzt.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Anpfiff

1. Anpfiff

Der Ball rollt in beiden Partien!

Champions League: Konferenz am Mittwoch im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Die Generalprobe für das heute Spiel ging für Besiktas Istanbul zuletzt in der Süper Lig in die Hose. Besiktas verlor auswärts mit 0:2 gegen Alanyaspor. Ganz anders lief es am zurückliegenden Wochenende für Ajax in der niederländischen Eredivisie. Der amtierende Meister gewann auswärts bei RKC Waalwijk mit 5:0. Der frühere Frankfurter Haller traf dabei doppelt, ebenso Berghuis. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 für Ajax steuerte Timber bei.

Vor Beginn: In der Gruppe D steht der ukrainische Vizemeister mit dem Rücken zur Wand. Die Chancen aufs Achtelfinale sind angesichts von sechs Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten Inter nur noch theoretischer Natur. Diese könnte sich Shakhtar mit einen Sieg heute erhalten, weil man dann zumindest den direkten Vergleich mit dem italienischen Meister für sich entscheiden würde. Zugleich muss Donezk aber auch gewinnen, um es eventuell noch in die Europa League zu schaffen. In dem Fall könnte man das im letzten Spiel gegen den derzeit Dritten FC Sheriff sogar in der eigenen Hand haben. Noch also geht es trotz nur eines Punktes um etwas für die Ukrainer.

Besiktas JK: Günok - Rosier, Vida, Montero, Meras - Mehmet Topal, Ghezzal, Pjanic, Alex Teixeira, Larin - Nkoudou

Ajax Amsterdam: Onana - Mazraoui, Schuurs, L. Martinez, Tagliafico - Klaassen, Gravenberch, David Neres, Berghuis, Daramy - Tadic

Inter Mailand: S. Handanovic - Skriniar, A. Ranocchia, Bastoni - Darmian, Barella, Brozovic, Calhanoglu, Perisic - L. Martinez, Dzeko

Shakhtar Donezk: Trubin - Dodo, Vitao, Marlon, Matviienko - Tete, Stepanenko, Maycon, Pedrinho, Solomon - Fernando

Vor Beginn: Um 18:45 Uhr geht's los mit den ersten beiden Partien der Champions-League-Konferenz. Hier gibt's erst mal die Aufstellungen der Teams.

Vor Beginn: Wie üblich finden auch am heutigen Mittwoch acht Partien statt. Zwei davon gehen um 18.45 Uhr los und werden hier getickert.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Champions-League-Konferenz am 5. Spieltag.

Champions League: Konferenz am Mittwoch im TV und Livestream

Für den heutigen Champions-League-Abend ist einzig DAZN verantwortlich. Beim Streamingdienst seht Ihr alle acht Spiele des Tages live und in voller Länge - sowohl in der Konferenz als auch einzeln. Die Konferenz beginnt um 18.30 Uhr und wird von Tobi Wahnschaffe moderiert.

Um die Konferenz schauen zu können, braucht Ihr ein DAZN-Abonnement. Dieses kostet Euch entweder 14,99 Euro pro Monat oder 149,99 Euro je Monat.

Champions League: Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick

DatumUhrzeitHeimErgebnisGast
23. November 202118.45 UhrDynamo Kiew1:2Bayern München
23. November 202118.45 UhrFC Villarreal0:2Manchester United
23. November 202121 UhrFC Barcelona0:0Benfica Lissabon
23. November 202121 UhrYoung Boys Bern3:3Atalanta Bergamo
23. November 202121 UhrLille OSC1:0RB Salzburg
23. November 202121 UhrFC Sevilla2:0VfL Wolfsburg
23. November 202121 UhrFC Chelsea4:0Juventus Turin
23. November 202121 UhrMalmö FC1:1Zenit St. Petersburg
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung