Cookie-Einstellungen
Fussball

Timo Werner reagiert auf Lob von Thiago Silvas Frau: "Schön, wenn die Frauen daheim zufrieden sind"

Von Ulli Ludwig
Timo Werner hat direkt nach dem Einzug ins Champions-League-Finale mit dem FC Chelsea auf die jubelnde Frau seines Teamkollegen Thiago Silva reagiert.

Timo Werner hat nach dem Einzug ins Champions-League-Finale mit dem FC Chelsea auf das Lob der Ehefrau seines Teamkollegen Thiago Silva reagiert. Nach dem Hinspiel hatte diese ihn noch für seine vergebene Großchance auf Instagram scharf kritisiert.

"Werner, sehr gut! Das ist es, was ich gemeint habe. Du weißt doch, wie man Tore schießt! Du bist der Beste, mein Freund", sagte Isabelle Silva in einem Instagram-Video, nachdem Werner mit seinem Führungstreffer den Weg ins Finale geebnet hatte. Als er im Hinspiel eine Großchance aus zwei Metern vergab, hatte sie ihn noch als Chancentod und "Wurm" verunglimpft.

Bei Sky wurde Werner am auf den Stimmungsumschwung angesprochen - und gab sich versöhnlich: "Das erste Video wurde auch schnell wieder rausgenommen, das passiert manchmal im Überschwung der Gefühle", erklärte er. Teamkollege Thiago habe sich auch umgehend bei ihm entschuldigt, "deshalb habe ich das abgehakt."

Nachdem er im Hinspiel noch "der Depp" gewesen sei, freue er sich, dass es dem Team gelungen sei, die Ehefrauen der Mitspieler diesmal jubeln zu lassen: "Hoffentlich gelingt es mir, dass sie nochmal jubeln dürfen", sagte Werner, und stellte fest: "Es ist das schönste, wenn die Frauen daheim zufrieden sind."

Für ihn selbst sei das erreichte Finale "ein Kindheitstraum, der in Erfüllung geht", betonte Werner. Chelsea sei über die 90 Minuten "die dominantere Mannschaft" gewesen: "Ich bin froh, dass ich den Fehler von letzter Woche wieder gutmachen konnte."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung