-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: 36 Festnahmen nach Jubelfeier der PSG-Fans in Paris

SID
Bereits beim Viertelfinaleinzug von PSG gegen Borussia Dortmund kam es in Paris zu grenzwertigen Fan-Partys.

36 Personen sind bei Jubelfeiern der Fans im Anschluss an den Finaleinzug von Paris St. Germain in der Champions League gegen RB Leipzig auf den Champs-Elysees vorläufig festgenommen worden. Diese Bilanz gab die Pariser Polizei am Mittwoch bekannt.

Nach dem 3:0 der Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel gegen Leipzig hatten sich Tausende Fans auf der Prachtstraße versammelt. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten gegenüber Polizisten, Gegenstände wurden geworfen, dazu gab es zahlreiche Diebstähle. Viele meist junge Anhänger trugen keinen Mundschutz und verstießen damit gegen die Coronaregeln.

Paris St. Germain hatte sich am Dienstagabend in Lissabon erstmals für ein Champions-League-Finale qualifiziert. Der Meister und Pokalsieger wartet nun auf seinen Endspielgegner, der am Mittwochabend im Duell zwischen Bayern München und Olympique Lyon (ab 21 Uhr auf DAZN) ermittelt wird. Das Finale der Königsklasse findet am Sonntag (23. August, 21.00 Uhr, live auf DAZN) in Lissabon statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung