-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Matchwinner Kingsley Coman "fühlt" mit PSG

SID
Kingsley Coman erzielte gegen PSG das entscheidende 1:0.

Matchwinner Kingsley Coman hat nach seinem goldenen Tor beim 1:0 (0:0)-Finaltriumph von Bayern München in der Champions League gegen Paris St. Germain (die Highlights im Video) große Empathie mit seinem Ex-Klub gezeigt.

"Ich fühle schon mit meiner Heimatstadt", sagte der 24-Jährige, der den deutschen Rekordmeister mit seinem Kopfballtreffer (59.) auf Europas Thron geführt hatte.

"Das ist ein unglaublicher Tag für mich, der schönste Tag meines Lebens, was den Fußball angeht", berichtete Coman, der von der UEFA zum "Man of the Match" gekürt wurde. Der französische Nationalspieler, dessen Eltern aus dem Überseedepartement Guadeloupe stammen, wurde 1996 in Paris geboren und in der Jugendakademie von PSG ausgebildet.

Dort feierte er im Februar 2013 als 16-Jähriger sein Profidebüt, ehe Coman 2014 zu Juventus Turin wechselte. Von dort ging "King" 2015 nach nur einer Saison (zunächst auf Leihbasis) zu den Bayern.

"Ich bin sehr, sehr, sehr glücklich", sagte der technisch beschlagene Flügelflitzer über sein Siegtor, sein achtes im 30. Champions-League-Spiel, "das ist ein unglaublicher Abend für den Klub. Ich wollte natürlich ein gutes Spiel machen. Aber das ist nichts gegen PSG. Ich bin jetzt 100 Prozent Bayern. Da kann ich nicht aus alter Verbundenheit zurückziehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung