-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: News und Gerüchte vor dem Champions-League-Finale gegen den FC Bayern

Von SPOX
Neymar sieht sich selbst aktuell in absoluter Top-Form.

Vor dem Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München (ab 20.30 Uhr live auf DAZN) schwärmt PSG-Legende Safet Susic von Neymar. Der Superstar sieht sich zudem selbst aktuell in seiner besten Form. Hier gibt es aktuelle News und Gerüchte zu Paris Saint-Germain.

PSG-Legende Safet Susic: "Ohne Neymar hätten wir keine Chance"

Der ehemalige PSG-Spieler Safet Susic (65) hat von Neymar (28) geschwärmt. "Ich liebe ihn, ich liebe ihn sehr. So wie ich Ronaldinho auch geliebt habe", sagte der Bosnier, der zwischen 1982 und 1991 für PSG spielte, gegenüber So Foot in Frankreich.

"Neymar ist ein Ausnahmespieler. Außerdem ist er im Moment in bester Verfassung. Zu Beginn der Saison, als über eine mögliche Rückkehr nach Barcelona gesprochen wurde, sagte ich einigen Freunden und Journalisten, dass wir alles tun müssten, um ihn zu halten. Dass wir mit Neymar die Champions League gewinnen könnten, aber ohne ihn keine Chance hätten", sagte Susic.

In der Saison 2019/20 absolvierte Neymar bisher 26 Spiele. Der Brasilianer traf dabei 19-mal und bereitete zwölf Treffer vor.

Individuelle gegen kollektive Weltklasse - Die Analyse vor dem CL-Finale mit Jonas Hummels.

Neymar: "Ich spiele aktuell meinen besten Fußball"

PSG-Superstar Neymar glaubt an einen Sieg gegen den FC Bayern, auch weil er sich aktuell in absoluter Top-Form sieht. "Bayern wird eine große Herausforderung, aber wir werden bereit sein. Sie haben viele gute Spieler, aber wir spielen auch auf einem hohen Level - und ich habe das Gefühl, dass ich aktuell meinen besten Fußball spiele, seitdem ich in Paris bin", sagte der Brasilianer im Interview mit dem Daily Star.

Neymar, der bereits 2015 mit dem FC Barcelona die Champions League gewann, will nun mit PSG Geschichte schreiben. "Die Klub-Eigentümer haben [2011] ein großes Projekt gestartet und Teil dieses Projekts ist es, die Besten in Europa zu sein. Wir waren nie näher dran als jetzt - also müssen wir fokussiert bleiben", sagte Neymar.

Ex-PSG-Star Javier Pastore: "PSG hat weiteren Schritt nach vorn gemacht"

Javier Pastore (31) sieht den Champions-League-Finaleinzug von PSG bereits als Erfolg. "Mit diesem Finale hat PSG einen weiteren Schritt nach vorn gemacht", sagte der langjährige PSG-Profi. Pastore kam 2011 nach Paris und war der erste Stareinkauf der neuen Ära unter Nasser Al-Khelaifi.

Bereits in den ersten zehn Jahren nach der Übernahme des Klubs durch Qatar Sports Investments im Finale der Champions League zu stehen, sei "großartig", meint Pastore. Gleichzeitig sieht der Argentinier den Finaleinzug als Beginn einer neuen Zeitrechnung bei PSG: "Paris wird die nächsten Jahre auf eine andere Art und Weise angehen. Man hat nun das höchste Niveau erreicht."

PSG-Ultras schmücken sämtliche Denkmäler in Paris

Die Pariser Ultra-Gruppierung Collectif Ultras Paris hat die französische Hauptstadt in die Vereinsfarben Blau und Rot gehüllt. Vor sämtlichen Denkmälern der Stadt wie etwa der Kathedrale Notre-Dame prangen riesige Fan-Banner. Vor dem Eiffelturm liest man zum Beispiel: "Der Eiffelturm erleuchtet Paris, PSG erleuchtet Europa."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung