-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG-Star Kylian Mbappe über seine Knöchelverletzung vor der Champions League: "Ich habe die ganze Nacht geweint"

Von SPOX
Im französischen Pokalfinale hatte sich Mbappe bei einem bösen Foul am Knöchel verletzt.

Starstürmer Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain hat nach dem 3:0-Sieg gegen RB Leipzig (die Highlights hier im Video) und dem Einzug in das Finale der Champions League einen Einblick in sein Seelenleben gegeben und verraten, wie hart ihn die Verletzung aus dem Endspiel um die Coupe de France gegen AS Saint-Etienne (1:0) vor knapp vier Wochen traf.

Beim Erfolg über ASSE hatte sich sich der Angreifer nach einem rüden Foul Loic Perrins eine Knöchelverletzung zugezogen und fürchtete anschließend, die Saison sei für ihn vorzeitig beendet. "Nach Saint-Etienne dachte ich, die Saison seit tot. Ich habe die ganze Nacht geweint", schilderte Mbappe.

Er habe aber seinen Frust vor den Mitspielern verbergen wollen, so der 21 Jahre alte Weltmeister weiter: "Es hat mich sehr geschmerzt, aber ich habe versucht, es vor den anderen zu verstecken."

Mbappe arbeitete hart an seinem Comeback für das Champions-League-Finalturnier in Lissabon und kam schließlich als Einwechselspieler beim 2:1-Erfolg im Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo (die Highlights hier im Video) zum Einsatz. Beim Sieg über Leipzig stand er schließlich wieder in der Startformation von Trainer Thomas Tuchel und lieferte eine gute Vorstellung.

Auch im Endspiel gegen Bayern München oder Olympique Lyon wird er aller Voraussicht nach wieder von Beginn an auflaufen und kündigte bereits einen aufopferungsvollen Kampf an: "Ich bin bereit, am Sonntag auf dem Platz zu sterben. Ich will die Champions League gewinnen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung