-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: Juventus Turin gegen Olympique Lyon heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Paulo Dybala wurde während des Spiels von den Lyon-Verteidigern verfolgt.

Juventus Turin muss nach der Hinspielniederlage gegen Olympique Lyon im heutigen Rückspiel einen Rückstand aufholen (VIDEO: Hier geht es zu den Highlights des Hinspiels). SPOX bringt Euch auf den neuesten Stand und verrät Euch, wo das Spiel im TV und Livestream zu sehen ist.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh das Spiel umsonst!

Juventus vs. Lyon: Uhrzeit, Ort

Das Spiel zwischen den beiden Mannschaften wird heute um 21 Uhr angepfiffen. Gespielt wird im Allianz Stadium in Turin. Während der restlichen Champions-League-Saison sind keine Zuschauer zugelassen.

Champions League: Juventus Turin gegen Olympique Lyon heute im TV und Livestream sehen

Das Spiel könnt Ihr in Deutschland und Österreich live und exklusiv in voller Länge beim Streamingdienst DAZN sehen. Die Berichterstattung für dieses Spiel beginnt heute um 20.40 Uhr mit folgendem Personal:

  • Moderator: Tobi Wahnschaffe
  • Kommentator: Uli Hebel
  • Experte: Jonas Hummels

Neben über 100 Champions-League-Spielen kommen Fußballfans auch sonst voll auf ihre Kosten. DAZN hat unter anderem die Europa League, Bundesliga, La Liga, Serie A und Ligue 1 im Programm. Dazu gibt es bei DAZN noch sämtliche Cupwettbewerbe wie den FA Cup oder die Copa del Rey.

Falls Ihr noch mehr als "nur" Fußball sehen wollt, ist das bei DAZN natürlich auch möglich. Neben dem umfangreichen Fußballprogramm zeigt DAZN unter anderem Basketball (NBA), American Football (NFL), Darts (alle PDC-Majors), Mixed Martial Arts (alle UFC-Events), Boxen (u.a. alle Kämpfe von GGG, Canelo Alvarez und Anthony Joshua) und Tennis (durch die Kooperation mit Eurosport die Australian Open, US Open und French Open).

Für ein Abonnement zahlt Ihr entweder monatlich (11,99 Euro) oder jährlich (119,99 Euro), den ersten Monat gibt es hier gratis.

Juve gegen Lyon: Champions League im Liveticker verfolgen

Alle Spiele der Champions League könnt Ihr hier bei SPOX im Liveticker verfolgen.

CL: Juventus gegen Lyon - So lief das Hinspiel

Mit dem 1:0-Sieg im Hinspiel bewahrte Lyon seinen Heimnimbus in der Champions League, seit Oktober 2016 sind die Franzosen in CL-Heimspielen unbesiegt (zwei Siege, sieben Remis). Die letzte Heimniederlage gab es gegen den aktuellen Gegner in der Gruppenphase 2016/17 (0:1) - mit dem Hinspielsieg nahm OL nun Revanche dafür. Und die Partie lieferte durchaus Indizien für ein mögliches Weiterkommen der Franzosen:

  • Erstmals seit dem 0:0 gegen Atletico Madrid am 01.10.2014 brachte Juventus in einem CL-Spiel keinen einzigen Schuss auf das Tor des Gegners.

  • Mit 11:4-Torschüssen vor der Pause erspielte sich OL eine 1:0-Halbzeitführung. Und: Auch im 47. CL-Spiel, in dem Lyon zur Halbzeit führte, blieb die Mannschaft ungeschlagen (39 Siege, acht Remis).

Die Alte Dame musste damit ihre 100. Niederlage im Europapokal hinnehmen. OL dagegen schaffte im 5. Europapokalduell mit der Juve den ersten Sieg (zuvor ein Remis, drei Niederlagen).

Juventus Turin vs. Olympique Lyon: Die Aufstellungen

Bei Juventus Turin sind Paulo Dybala (Oberschenkelprobleme), Douglas Costa (Adduktorenverletzung) und Mattia De Sciglio (Verletzung des Beinbeugermuskels) angeschlagen.

Insgesamt drei Spieler beider Teams sind von einer Gelbsperre für ein mögliches Viertelfinale bedroht: Juves Blaise Matuidi sowie Lyons Youssouf Kone und Marcelo sammelten in dieser CL-Saison jeweils zwei Gelbe Karten.

  • Juventus: Szczesny - Cuardrado, de Ligt, Bonucci, Alex Sandro - Pjanic, Bentancur, Rabiot - Bernadeschi, Higuain Ronaldo
  • Lyon: Lopes - Denayer, Marcelo, Marcal - Guimarares - Dubios, Caqueret, Auoar, Cornet - Depay, Ekambi

Juventus Turin gegen Olympique Lyon: Alle Duelle im Überblick

  • Juventus blieb in seinen beiden Europapokal-Heimspielen gegen Lyon ungeschlagen. Im April 2014 gelang in der Europa League ein 2:1-Sieg, im November 2016 in der Champions League gab es ein 1:1.
WettbewerbDatumHeimGastErgebnis
Champions League (Achtelfinale)26.02.2020
Champions League (Gruppenphase)02.11.2016
Champions League (Gruppenphase)18.10.2016
Europa League (Viertelfinale)10.04.2014
Europa League (Viertelfinale)03.04.2014

Juventus Turin vs. Lyon: Fakten vor dem CL-Rückspiel

  • Lyon hat vier seiner letzten fünf Europapokalspiele in Italien verloren (ein Remis). Der letzte Sieg gelang im November 2008 in der Champions League mit 2:1 in Florenz.
  • Juventus hat zwei seiner letzten drei Heimspiele in der K.o.-Phase der Champions League verloren (ein Sieg): gegen Real Madrid im April 2018 und gegen Ajax Amsterdam im April 2019.
  • Lyon hat keines der letzten zehn Auswärtsspiele in der K.o.-Phase der Champions League gewonnen (zwei Remis, acht Niederlagen), in sechs dieser zehn Partien gelang nicht einmal ein Tor. Den letzten Auswärtssieg feierte Lyon im Februar 2006 bei der PSV Eindhoven (1:0).
  • Nach einer Hinspielniederlage in der K.o.-Runde der Champions League ist Juventus in fünf von elf Fällen weitergekommen, u.a. beim letzten Mal im Achtelfinale der vergangenen Saison gegen Atletico Madrid (Hinspiel 0:2, Rückspiel 3:0).
  • Lyon hat neun seiner letzten zehn Rückspiele in der K.o.-Phase der Champions League verloren (ein Remis), erzielte dabei nur fünf Tore und kassierte 25 Gegentore.
  • Juventus' Stürmer Cristiano Ronaldo erzielte in seinen letzten zwölf Heimspielen in der K.o.-Phase der Champions League 18 Tore. Dabei gelangen ihm vier Dreierpacks, u.a. im Achtelfinal-Rückspiel der vergangenen Saison gegen Atletico Madrid.
  • Lyons 1:0-Sieg im Hinspiel war erst der 6. Sieg von Trainer Rudi Garcia in 29 Champions-League-Spielen (neun Remis, 14 Niederlagen). Von den vorherigen 54 Trainern mit mindestens 30 Spielen haben nur zwei höchstens sechs Siege in ihren ersten 30 Partien gefeiert: Walter Smith (fünf) und Dusan Bajevic (sechs).
  • Juventus-Trainer Maurizio Sarri kassierte im Hinspiel in Lyon seine erste Europapokalniederlage nach 22 ungeschlagenen Spielen. Seine letzte Heimniederlage im Europacup kassierte er im Februar 2018 mit Neapel beim 1:3 gegen Leipzig in der Europa League, seitdem gab es in zehn Heimspielen neun Siege und ein Remis.
  • Seit Saisonstart war bei Lyon nur Memphis Depay (zehn) an mehr Toren direkt beteiligt als der 22-jährige Houssem Aouar (Sieben - ein Tor, sechs Assists).

Juventus: Dreht Cristiano Ronaldo noch einmal auf?

Insgesamt erzielte Cristiano Ronaldo bislang 65 - und damit über die Hälfte seiner 128 - CL-Tore in der K.o.-Phase, während Lionel Messi mit deutlichem Abstand mit 46 Toren in K.o.-Spielen folgt. Bei all den Rekorden zeigt der mittlerweile 35-Jährige in seiner 17. Saison (!) in der Königsklasse auch gewisse Ermüdungserscheinungen:

  • Nur zwei Tore in sieben Spielen gelangen Ronaldo in der laufenden Saison, so wenige wie zuletzt 2005/06 (damals gar kein Treffer in sechs Einsätzen)
  • Ronaldos zwei Tore in 622 Einsatzminuten 2019/20 ergeben seine schwächste Torquote in der Königsklasse seit 2006/07:
RangSaisonToreEinsätzeMinutenMin./Tor
132019/2027622311
142006/07311959320
152005/0606607-
162004/0507501-
172003/0405291-

Lyon-Trainer Rudi Garcia und das Trauma in der Champions League

Seit der Freistellung von Sylvinho Mitte Oktober sitzt Rudi Garcia auf der Trainerbank von Olympique Lyon. Der Franzose arbeitet schon seit fast 20 Jahren als Profi-Trainer. Seine erste Station als Cheftrainer war 2001 bei Saint-Etienne. Über Dijon und Le Mans kam der 55-Jährige 2008 nach Lille und holte 2011 das französische Double aus Meisterschaft und Pokalsieg - seine einzigen Titel als Trainer. 2013 wagte der Franzose den Schritt ins Ausland nach Italien zur Roma. Nach seiner Freistellung Anfang 2016 kehrte er im Oktober 2016 in die Ligue 1 zu Marseille zurück, wo im vergangenen Sommer Schluss war.

Die Königsklasse gilt nicht gerade als Garcias Lieblings-Wettbewerb, er gewann nur drei seiner letzten 16 Partien in der Königsklasse (6 Remis, 7 Niederlagen). Unter allen Trainern, die in der CL-Historie mindestens in 20 Partien an der Linie standen, kommt er mit sechs Siegen in 29 Partien auf die drittniedrigste Siegquote (21 Prozent), nur Walter Smith und Dusan Bajevic unterbieten ihn.

Champions League: Trainer mit der geringsten Siegquote

Berücksichtigt wurden hierfür mindestens 20 Spiele.

RangTrainerVereineCL-SpieleCl-SiegeAnteil Siege in Prozent
1Walter SmithRangers36617
2Dusan BajevicAEK, Olympiakos44620
3Rudi GarciaLille, Roma, Lyon29621
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung