-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League, Finale: Deshalb wird das Endspiel im Free-TV übertragen

Von SPOX
Die Champions League wird am Sonntag auch im Free-TV übertragen.

Am Sonntag findet das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und Paris Saint-Germain statt. Das Spiel wird unter anderem auch im Free-TV gezeigt. SPOX erklärt den Grund dafür.

Sichere Dir jetzt den Gratis-DAZN-Probemonat und schaue damit das Champions-League-Finale live und in voller Länge!

Champions-League-Finale: Wann und wo?

Am Sonntag geht das Champions-League-Endspiel zwischen dem FC Bayern München und Paris Saint-Germain in Lissabon über die Bühne. Das Spiel wird um 21 Uhr im Estadio da Luz angepfiffen.

Die Münchner gewannen im Halbfinale mit 3:0 gegen Olympique Lyon, während PSG ebenfalls mit 3:0 RB Leipzig (VIDEO: Highlights aus dem Halbfinale) aus dem Turnier schmiss.

Champions-League-Finale: Darum wird das Endspiel im Free-TV übertragen

Nachdem im Finale mit dem FC Bayern eine deutsche Mannschaft teilnimmt, wird das Spiel auch im Free-TV zu sehen sein. Dies übernimmt der Sender ZDF. Grund: Da das Champions-League-Finale aufgrund der deutschen Beteiligung als Ereignis mit "erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung" gilt, muss dieses laut dem Rundfunkstaatsvertrag für jeden empfangbar sein.

Champions-League-Finale: Live im TV und Livestream

Die Übertragung im ZDF ist nicht die einzige Möglichkeit, das Champions-League-Finale zu sehen. Auch der Pay-TV-Sender Sky besitzt die Übertragungsrechte und zeigt das Match auf dem Sender Sky Sport UHD. Um 19.30 startet dabei die Vorberichterstattung. Wolff Fuss wird dann kurz vor Spielbeginn die Rolle des Kommentatoren übernehmen. Via SkyGo-Abonnement kann der Livestream besucht werden. Eine weitere Option bietet das SkyTicket.

DAZN, der zweite Anbieter, der in Deutschland Übertragungsrechte für die Champions League besitzt, überträgt ebenfalls das Spiel live und in voller Länge. Der Streamingdienst ist zusätzlich auch für das Europa-League-Finale, welches am Freitag, den 21. August, entschieden wird, verantwortlich. Beim Start der Saisons der europäischen Topligen (Ligue 1, Bundesliga, Serie A, Primera Division) sind auch diese auf der Plattform vertreten.

Wer kein Fan von Fußball ist, hat mit DAZN trotzdem noch viele andere Optionen. Etwa die US-Sportarten mit Spielen aus der NBA, NFL, NHL oder MLB. Aber auch Darts oder Wrestling kann beim "Netflix des Sports" mitverfolgt werden.

Nach Ablauf eines kostenfreien Probemonats kann das DAZN-Abo für nur 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro im Jahr geholt werden.

Champions-League-Finale im Liveticker

Auch in Form eines Livetickers wird das Spiel angeboten. Diesen bietet nämlich SPOX auf der Website zum Mitlesen an.

Der Link für den Champions-League-Final-Liveticker befindet sich hier.

Champions League: Die Sieger der vergangenen zehn Jahre

Der FC Bayern war in den letzten zehn Jahren dreimal im Finale der Königsklasse. Für den Henkelpott reichte es jedoch nur einmal in diesem Zeitraum, nämlich als man im deutschen Finale 2013 gegen den BVB mit 2:1 gewann. Zuvor scheiterten die Münchner 2010 an Inter Mailand und 2012 in der heimischen Allianz Arena an FC Chelsea.

SaisonSiegerFinalgegnerErgebnisFinalort
2018/2019FC LiverpoolTottenham Hotspur2:0Madrid
2017/2018Real MadridFC Liverpool3:1Kiew
2016/2017Real MadridJuventus Turin4:1Cardiff
2015/2016Real MadridAtletico Madrid1:1 n.V., 5:3 n.E.Mailand
2014/2015FC BarcelonaJuventus Turin3:1Berlin
2013/2014Real MadridAtletico Madrid4:1 n.V.Lissabon
2012/2013FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:1London
2011/2012ChelseaFC Bayern München1:1 n.V., 4:3 n.E.München
2010/2011FC BarcelonaManchester United3:1London
2009/2010Inter MailandFC Bayern München2:0Madrid
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung