Fussball

FC Bayern: Ist Leroy Sane in der Champions League spielberechtigt?

Von SPOX
Leroy Sane trainiert seit einigen Tagen beim FC Bayern.

Am 3. Juli wurde der Transfer von Leroy Sane zum FC Bayern München bekanntgegeben. Für den FCB geht es am 8. August in der Champions League weiter. Mit Sane? SPOX verrät Euch, ob die Bayern beim CL-Turnier bereits auf Sane zurückgreifen können.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh Spiele des CL-Turniers umsonst!

FC Bayern: Ist Leroy Sane in der Champions League spielberechtigt?

Leroy Sane wird dem FC Bayern in der Champions League nicht zur Verfügung stehen. Die UEFA einigte sich mit den Vereinen zusammen auf diese Regel.

Alle Mannschaften können zwar drei neue Spieler für ihr Aufgebot nominieren, die Spieler müssen aber bereits seit der letzten Registrierungsfrist (3. Februar 2020) beim Klub spielen. Das Aufgebot darf maximal 25 Spieler enthalten. Sane hätte theoretisch aber noch für seinen Ex-Klub Manchester City spielen dürfen.

Neben Sane ist auch unter anderem Timo Werner von dieser Regelung betroffen. Der Nationalstürmer wird während des Turniers nicht für den FC Chelsea spielen, für Ex-Klub RB Leipzig wird Werner allerdings ebenfalls nicht auflaufen.

FC Bayern: Spiele, Paarungen in der Champions League

Der FC Bayern muss noch sein Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea bestreiten. Das Hinspiel gewannen die Münchener Ende Februar mit 3:0 an der Stamford Bridge. Am 8. August steht nun das Rückspiel in der heimischen Allianz Arena an. Auf Drängen der Vereine finden die Spiele nun in den eigenen Arenen statt. Eigentlich plante die UEFA, auch diese Begegnungen beim Champions-League-Turnier auszutragen.

Sollten die Bayern ihre komfortable Ausgangssituation ausnutzen und sich für das Viertelfinale qualifizieren, würde der FCB auf den Sieger der Partie SSC Neapel gegen den FC Barcelona treffen. Das Hinspiel endete im Stadio San Paolo, der Heimstätte des SSC Neapel, mit einem Remis (1:1).

Die UEFA hat sogar bereits die Halbfinal-Partien ausgelost. So würden die Bayern, sofern sie sich gegen Neapel oder Barcelona durchsetzen würden, auf den Sieger des Duells Real Madrid/Manchester City vs. Olympique Lyon/Juventus Turin treffen. Auch hier stehen noch die Rückspiele an. Manchester City gewann bei Real Madrid mit 2:1, Lyon siegte zu Hause mit 1:0.

Champions League: Diese Achtelfinal-Rückspielen stehen noch an

HeimAuswärtsHinspiel-Ergebnis
FC Bayern MünchenFC Chelsea3:0
FC BarcelonaSSC Neapel1:1
Juventus TurinOlympique Lyon0:1
Manchester CityReal Madrid2:1

Champions League: Die Spiele im Viertelfinale

Außerdem spielt Atalanta Bergamo gegen Paris St. Germain und RB Leipzig gegen Atletico Madrid.

DatumTeam 1Team 2
Mittwoch, 12. AugustAtalanta BergamoParis St. Germain
Donnerstag, 13. AugustRB LeipzigAtletico Madrid
Freitag, 14. August

SSC Neapel/FC Barcelona

FC Chelsea/FC Bayern München

Samstag, 15. August

Real Madrid/Manchester City

Juventus Turin/Olympique Lyon

Champions League: Das Final-Turnier im TV und Livestream sehen

In Deutschland teilen sich der Streamingdienst DAZN und der Pay-TV-Sender Sky die Übertragungen an den Spielen der Champions League. Anhand eines Picking-Systems haben sich beide Sender die Spiele aufgeteilt. Für die Rückspiele im Achtelfinale zeigt DAZN Juventus Turin vs. Olympique Lyon und SSC Neapel vs. FC Barcelona live und exklusiv in voller Länge.

Sky dagegen darf zu diesen beiden Spielen nur eine Konferenzschaltung senden. Die anderen beiden Spiele laufen bei Sky live und exklusiv in voller Länge. DAZN darf diese Spiele allerdings auch übertragen. Ab 0 Uhr könnt Ihr die Spiele im Re-Live verfolgen und Euch so unabhängig von den Anstoßzeiten bewegen.

Ab der Champions-League-Saison 2021/22 ist DAZN dann im Lead und darf sämtliche Spiele live und exklusiv in voller Länge übertragen. Sky wird dann keine Übertragungsrechte mehr an der Champions League haben, Amazon Prime wird wenige Spiele zeigen dürfen.

Bei DAZN könnt Ihr aber nicht nur die Champions League, sondern alle Spiele sowie eine Konferenz der Europa League sehen. Dort steht ebenfalls bald das Final-Turnier an. Zudem überträgt DAZN viele verschiedene europäische Top-Ligen wie die Serie A, LaLiga, Ligue 1 und Partien der Bundesliga. Zahlreiche Pokalwettbewerbe werden ebenfalls von DAZN übertragen.

Falls Ihr mehr als "nur" Fußball sehen wollt, ist der Streamingdienst die richtige Adresse für Euch. DAZN hat unter anderem Boxen, alle Events der UFC, Darts, Tennis, Basketball, American Football und vieles mehr im Programm.

Das DAZN-Abo ist für nur 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro im Jahr erhältlich. Bei beiden Modellen ist der erste Monat gratis. Solltet Ihr das Monatsabo abschließen, könnt Ihr jederzeit kündigen. Hier geht es zum kostenlosen Probemonat.

Wo findet das Champions-League-Turnier statt?

Die UEFA hat sich entschlossen, die Spiele ab dem Viertelfinale im Turnier-Modus spielen zu lassen. In portugiesischen Lissabon werden ab dem 12. August die Partien ausgetragen.

Spielorte sind dabei die Stadien von Benfica und Sporting Lissabon, die beide für die EM 2004 errichtet worden sind. Das Stadion von Benfica Lissabon, das Estadio da Luz (Stadion des Lichts), dürfte den beiden deutschen Mannschaften bekannt sein. Der FC Bayern musste in der Vergangenheit öfter gegen Benfica antreten. RB Leipzig war in dieser CL-Saison mit Benfica in einer Gruppe.

Statt der üblichen Hin- und Rückspiele wird es ab dem Viertelfinale nur noch ein K.o.-Spiel geben.

UEFA Champions League 2020: Die Termine in der Übersicht

DatumRunde
7. bis 8. AugustAchtelfinalrückspiele
12. bis 15. AugustViertelfinale
18. bis 19. AugustHalbfinale
23. AugustFinale
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung