Fussball

Champions League, Auslosung: Modus und Prozedere

Von SPOX
Die Champions League wird in Portugal fortgesetzt.

Nachdem die europäischen Ligen wieder in den Alltag gestartet sind, werden noch in dieser Woche die Weichen für die Champions League gestellt: Die Auslosung steht an. Wir erklären Euch den Modus. Wo Ihr das Ganze im TV und Livestream sehen könnt und wie es mit der CL weitergeht, verrät Euch SPOX ebenfalls.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh die Auslosung umsonst!

Champions League, Finalturnier: Datum, Ort

Die Champions League wird im August weitergespielt. Zunächst werden die vier ausstehenden Achtelfinal-Partien ausgetragen. Anschließend geht es zum Final-8-Turnier in Portugal.

Los geht es mit dem Finalturnier am 12. August. Austragungsort für das Turnier ist Lissabon. In den Stadien von Benfica und Sporting Lissabon, das Estadio da Luz (Stadion des Licht) und das Estadio Jose Alvalade XXI, werden die Begegnungen gespielt. Die Viertelfinals sind vom 12. bis 15. August angesetzt. Die Halbfinals werden am 18. und 19. August ausgetragen, ehe das Finale am 23. August steigt.

Ursprünglich war die Wahl für das Endspiel auf das Atatürk Stadion in Istanbul gefallen. Aufgrund der Coronasituation wurde das Finale nun nach Lissabon verlegt. Als Entschädigung dafür darf die türkische Großstadt das Finale 2021 austragen, vielleicht dann wieder vor Zuschauern. Auch alle anderen bereits geplanten Austragungsorte werden um ein Jahr nach hinten verschoben (Petersburg 2022, München 2023 und Wembley 2024).

Champions League: Die Termine der restlichen Spielzeit

DatumRunde
7./8. AugustAchtelfinal-Rückspiele
12.-15. AugustViertelfinale
18./19. AugustHalbfinale
23. AugustFinale

Champions-League-Auslosung: Modus, Prozedere

Für dieses Turnier wird es nun eine eigene Auslosung (Freitag, 10. Juli live auf DAZN) geben. Wir stellen Euch das Prozedere vor.

Mit RB Leipzig, Atalanta Bergamo, Atletico Madrid und Paris Saint-Germain stehen bereits vier Viertelfinal-Teilnehmer fest. Diese kommen genauso wie die ausstehenden Achtelfinal-Paarungen in einen Lostopf.

In der 1. Runde werden damit die Begegnungen der besten Acht gelost. Beispielsweise könnte damit RB Leipzig den Sieger von FC Bayern gegen FC Chelsea zugelost bekommen. Somit dürfen auch Teams aus den gleichen nationalen Verbänden im Viertelfinale aufeinandertreffen.

In der 2. Runde werden dann zwei Viertelfinal-Begegnungen zusammengelost. Damit steht nach dieser Auslosung bereits für alle Teams der mögliche Gegner im Halbfinale fest. Unterm Strich wird ein kompletter Turnierbaum am Ende der Auslosung stehen. In einer dritten Runde wird zudem der dann entstandene Zweig des Klassements ausgelost, der im Finale Heimrecht genießt.

Champions League 2019/20, Achtelfinale: Spiele, Begegnungen, Paarungen

DatumHeimGastHinspielergebnis
7./8. AugustManchester CityReal Madrid2:1
7./8. AugustBayern MünchenFC Chelsea3:0
7./8. AugustJuventus TurinOlympique Lyon0:1
7./8. AugustFC BarcelonaSSC Neapel1:1

CL-Turnier in Lissabon: Modus, Regeln, Änderungen

Es findet nur ein Spiel statt, es wird also nicht im bekannten Hin- und Rückspiel-Modus gespielt. So wird zudem das ganze Prozedere beschleunigt und die Teams müssen nicht noch mehr Spiele in kurzer Zeit bestreiten.

Damit das Verletzungsrisiko schwindet, dürfen die Klubs in dem Turnier ebenfalls fünfmal wechseln. zudem erhalten die verbliebenen Klubs die Möglichkeit, drei neue Spieler für das Team zu registrieren. Die Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Spieler bereits seit der letzten Registrierungsfrist (3. Februar 2020) beim Klub registriert und teilnahmeberechtigt waren.

Sprich: Timo Werner, Leroy Sane oder Arthur dürfen nicht für ihre neuen Teams auflaufen. Die Liste darf aber nur maximal 25 Spieler enthalten.

Champions League: Wo kann ich das Turnier im TV und Livestream sehen?

Zahlreiche Spiele der Champions-League-Saison könnt Ihr wieder beim Streamdienst DAZN sehen. DAZN teilt sich mit dem Pay-TV-Sender Sky die Übertragungsrechte an der Champions League in Deutschland und Österreich. Anhand eines Picking-Systems wird entschieden, welcher Sender welches Spiel zeigen darf.

Neben über 100 Spielen der Champions League hat DAZN unter anderem jede Partie der UEFA Europa League, 40 Spiele der Bundesliga (ab 2021/22 sogar über 100 Partien) und jede Menge Fußball aus Europas weiteren Spitzenligen (Serie A, Ligue 1, LaLiga) im Programm.

Das "Netflix des Sports" zeigt zudem US-Sport (NBA, NFL, MLB und NHL), Boxen, alle UFC-Events, Tennis, Darts und noch zahlreiche andere Sportarten. Das DAZN-Abo kostet pro Monat 11,99 Euro oder 119,99 Euro pro Jahr.

Als Neukunden habt Ihr bei DAZN einen Gratismonat sicher. Sichere Dir hier den gratis DAZN-Probemonat!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung