Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG setzt Felix Brych unter Druck: "Wollen einen außergewöhnlichen Schiedsrichter"

Von SPOX
PSG setzt Referee Felix Brych vor dem Spiel gegen Real Madrid unter Druck.

Noch hat Felix Brych das Rückspiel zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid im Achtelfinale der Champions League (Di., 20.45 Uhr im LIVETICKER) nicht angepfiffen. Der Deutsche wird aber schon jetzt vorgewarnt.

"Wir wollen einen außergewöhnlichen Schiedsrichter", forderte PSG-Sportdirektor Antero Henrique von der UEFA. Die Franzosen fürchten, dass sie im Rückspiel trotz guter Leistung um den Einzug ins Viertelfinale gebracht werden.

Das Hinspiel verlor der Tabellenführer der Ligue 1 mit 1:3 in Madrid und steht somit unter Druck. Dieser wird an den deutschen Schiedsrichter Brych weitergegeben: "Wir brauchen einen exzellenten Schiedsrichter. Im Hinspiel hatten wir einen 44-jährigen Rocchi."

Gianluca Rocchi leitete das Hinspiel sehr zur Unzufriedenheit der PSG-Verantwortlichen. Im Vorfeld ätzte Henrique deshalb: "Sie sollen nicht nur auf den Lebenslauf schauen." Er forderte einen Schiedsrichter, der das gleiche Niveau verkörpern würde wie Real und PSG.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung