Cookie-Einstellungen
Fussball

"BVB erntet die Früchte des Anfield-Debakels"

Endlich geht die Champions League wieder los! Vor dem 1. Spieltag stellen sich viele Fragen. Erlöst Carlo Ancelotti die Fragen? Kann Thomas Tuchel mit dem BVB für eine Überraschung sorgen? Und bezwingt Real Madrid den Champions-League-Fluch? Drei Redakteure und ein User diskutieren und geben eine Prognose ab, welche Teams Überraschungspotenzial haben.

Gewinnt Bayern unter Ancelotti wieder den Titel?

Andreas Lehner (SPOX): Wenn sich Geschichte wiederholt, dann ja. Die Titel in der Königsklasse 2001 und 2013 folgten immer in einem Zyklus auf niederschmetternde Niederlagen. Zwar haben die Bayern unter Guardiola das Finale drei Mal verpasst, aber auch die Halbfinalpleiten sind ein tiefer Stachel. Die Bayern haben die Mannschaft und die Motivation, um die Champions League zu gewinnen. Dazu kommt mit Ancelotti ein Trainer, der weiß, wie die Königsklasse funktioniert. Die Voraussetzungen sind also gut.

Jochen Rabe (SPOX): Ach, die Diskussion über den Trainer ist in diesem Zusammenhang albern. Ich sehe nicht, dass Carlo mit dem Zauberstab wedelt und es plötzlich besser klappt als bei Pep. Das ist nicht der entscheidende Faktor! Ab dem Halbfinale ist es eine Lotterie, da kommt es auf Nuancen an - zum Beispiel, ob alle Leistungsträger fit sind. Und ich bezweifle, dass die offensiven Außen verletzungsfrei durch die Saison kommen. Ich behaupte: Im April fehlen mindestens zwei Offensivspieler und dann reicht es wieder nicht.

Adrian Fink (SPOX): Da bin ich bei dir, Jochen. Unabhängig vom Trainer ist der Bayern-Kader sowohl in der Spitze als auch in der Breite so stark, dass die Münchner zu den großen Favoriten zählen. Sie sind aber nur einer von vielen. Neben Real und Barca rechne ich den englischen Teams durchaus Chancen auf einen Einzug ins Halbfinale ein. Meine Prognose: Für die Bayern endet die Reise vor Cardiff. Müsste ich eine Wette platzieren, würde ich mein Geld aber auf die Katalanen setzen.

mySPOX-User talentfrei: Selbstverständlich ist der Gewinn der Königsklasse nur bis zu einem gewissen Punkt planbar, dafür spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Grundsätzlich ist aber klar, dass der FC Bayern in den kommenden Jahren immer zum Kreis der größten Favoriten zählen wird. Daher bin ich der Meinung, dass der Gewinn des CL-Titels durchaus realisierbar ist. Die Mannschaft befindet sich in einem stetigen Entwicklungsprozess, ist homogen zusammengestellt und Ancelotti wird die herausragende Arbeit von Guardiola mit seinen eigenen taktischen Finessen veredeln und die letzten, fehlenden Mosaiksteine zusammensetzen wollen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung