Fussball

"Sun" entschuldigt sich

SID
Bastian Schweinsteiger wurde von der englischen Presse nach seiner gelb-roten Karte beschimpft
© getty

Die Wogen zwischen dem deutschen Fußball-Meister Bayern München und der englischen Tageszeitung "The Sun" scheinen sich rechtzeitig vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am (Mi.,20.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Manchester United zu glätten.

Am Samstag entschuldigte sich das Boulevard-Blatt für eine unpassende Online-Überschrift beim Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.

"Sorry, Bastian. Es war nicht unsere Absicht, Bastian oder Bayern München zu beschämen", schrieb die Sun auf ihrer Internetseite. Nach dem 1:1 und der Gelb-Roten Karte für den deutschen Nationalspieler Schweinsteiger im Hinspiel am vergangenen Dienstag hatte die Sun "You Schwein!" geschrieben, was nicht nur bei den Bayern hohe Wellen geschlagen hatte.

Da auch der Daily Mirror den 29-jährigen Schweinsteiger in ähnlicher Form beleidigt hatte, wollten die Bayern den beiden Zeitungen die Akkreditierung für das Rückspiel verwehren, falls es keine offzielle Entschuldigung vonseiten der Engländer gibt. Eine offizielle Reaktion der Bundesliga-Tabellenführers steht noch aus.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung