Cookie-Einstellungen
Fussball

Klopp und Watzke kontern Hoeneß

SID
Szene aus dem DFB-Pokal-Viertelfinale, das die Bayern mit 1:0 gegen Dortmund gewannen
© getty

Vor der Champions-League-Auslosung am Freitag liefern sich die beiden Halbfinalisten Borussia Dortmund und Bayern München einen verbalen Schlagabtausch. Uli Hoeneß brachte den Stein ins Rollen, Hans-Joachim Watzke und Jürgen Klopp konterten.

Die Aussage des Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß, Dortmund sei das Wunschlos und der "schlagbarste Gegner", konterte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke umgehend.

"Die vergangenen Jahre haben ja gezeigt, dass wir gegen die Münchner durchaus das eine oder andere Spiel gewinnen können. Da sollte sich Uli Hoeneß also nicht zu sicher fühlen", sagte Watzke der "Welt".

Er sei, fügte Watzke hinzu, da offenbar romantischer veranlagt: "Für mich liegt der Reiz des Europapokals auch darin, internationale Partien zu spielen. Darum würde ich mich über zwei deutsch-spanische Duelle mehr freuen als über ein Halbfinale gegen die Bayern."

Einen Wunschgegner nannte er nicht: "Die anderen drei Klubs sind allesamt Weltspitze. Da gibt es keine Unterschiede mehr."

Klopp "dankbar für Vorlage" aus München

Auch Dortmunds Trainer Jürgen Klopp wurde mit der Hoeneß-Einschätzung konfrontiert: "Es ist nachvollziehbar, dass sie selbstbewusst sind. Ich bin ehrlich gesagt immer dankbar, wenn man mir Vorlagen gibt", sagte Klopp im Rahmen der BVB-Pressekonferenz zum Bundesliga-Spiel am Samstag bei Greuther Fürth.

Klopp weiter: "Zuletzt gab es diese nicht aus München, wahrscheinlich auch aus Respekt. Das 1:0 der Bayern im DFB-Pokal gegen uns scheint den Respekt genommen zu haben und nun müssen wir dieses ändern, wenn es so kommt und uns den Respekt wieder zurückholen."

Ein Wunschlos habe Klopp anders als Hoeneß übrigens nicht: "Bayern ist kein Traumlos für uns, Real und Barca aber auch nicht. Das Coolste an der Geschichte ist, dass wir überhaupt am Freitag im Lostopf dabei sind."

Die CL-Auslosung im LIVE-TICKER bei SPOX, Freitag, ab 11.45 Uhr

Werbung
Werbung