Cookie-Einstellungen
Fussball

Marseiller Fan in München reanimiert

SID
Auf den Tribünen der Allianz Arena wurden wieder Feuerwerkskörper abgebrannt
© Getty

Glück im Unglück hatte ein Fan von Olympique Marseille während des Champions-League-Halbfinals am Dienstagabend bei Bayern München (2:0). Dem 60-Jährigen wurde von Mitarbeitern des Roten Kreuzes nach einem Herzstillstand das Leben gerettet.

Der Franzose hatte sich wegen anhaltender Brustschmerzen während des Spiels an das Einsatzteam gewandt, bevor sein Herz aufhörte, zu schlagen. Nach der erfolgreichen Reanimation wurde er in eine Münchner Klinik gebracht.

Unterdessen hatte auch die Polizei einen arbeitsreichen Tag. Insgesamt 44 Personen wurden in Zusammenhang mit der Halbfinal-Partie im Großraum München festgenommen.

Schwerpunkte waren dabei Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz. Es kam hingegen lediglich zu einer Anzeige wegen Körperverletzung.

Die CL-Rückspiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung