FC Bayern München, News und Gerüchte: Chelsea stellt sich wohl bei FCB-Flirt quer - Kritik an Kane-Auftritt gegen Serbien

Von Christian Guinin
Levi Colwill
© getty

Der FC Chelsea möchte FCB-Flirt Levi Colwill wohl nicht ziehen lassen. Christoph Kramer äußert Kritik am Auftritt von Harry Kane gegen Serbien. Außerdem: Dietmar Hamann ist verwundert über die Situation von Matthijs de Ligt. Die News und Gerüchte zum FCB am Montag.

Cookie-Einstellungen
colwill-1600
© getty

FC Bayern München, Gerücht: Chelsea stellt sich bei Levi Colwill quer

Der FC Chelsea stellt sich bei einem Transfer von Verteidiger-Talent Levi Colwill offenbar quer. Wie Sky berichtet, wollen die Blues den 21-Jährigen auf keinen Fall in diesem Sommer ziehen lassen.

Zuvor war berichtet worden, dass sich die Bayern mit einem Wechsel des Engländers beschäftigen. Colwill sei demnach als Plan B eingeplant, sollte ein Transfer von Wunschspieler Jonathan Tah scheitern.

Colwill selbst soll sich einen Wechsel nach München vorstellen können, sollte sich das Interesse des deutschen Rekordmeisters verhärten. Problematisch könnte jedoch die Ablöseforderung der Blues werden. Da der 21-Jährige noch bis 2029 in London unter Vertrag steht, hat Chelsea alle Trümpfe in der Hand.

Colwill gilt als großes Talent auf der Insel. Er debütierte im vergangenen Oktober für die englische Nationalmannschaft. Den Sprung in den EM-Kader schaffte er allerdings nicht. Seit 2011 spielt er für Chelsea.

Er kann auch auf der linken Abwehrseite auflaufen, was ihn zusätzlich interessant macht. In der vergangenen Saison absolvierte er für die Blues 32 Pflichtspiele, in denen er zwei Scorerpunkte sammelte (ein Tor, ein Assist).

kane-harry-1600
© getty

FC Bayern München, News: Christoph Kramer kritisiert Rolle von Harry Kane

ZDF-Experte Christoph Kramer hat sich nach dem knappen 1:0-Auftaktsieg von England gegen Serbien unzufrieden mit der Rolle von Harry Kane gezeigt. Der Bayern-Stürmer agierte im ersten EM-Gruppenspiel der Three Lions äußerst passiv, ließ sich selten fallen und kam so nur zu zwei Ballkontakten in den ersten 45 Minuten.

"Er ist eine klare 9, steht dann da, wird weggedeckt, nicht eingebunden", meinte Kramer bei seiner Analyse. "Die große Stärke von Kane ist, sich fallen zu lassen. Man nimmt ihm seine Weltklasse-Stärke. Er sieht aus wie ein typischer Neuner, bewegt sich aber ja wie ein Zehner, weg von der Kette, wie ein Spielmacher. Aber dieses Element ist in diesem englischen Spiel ja gar nicht vorhanden."

Überhaupt empfand Kramer die Passivität der Engländer über weite Strecken der Partie als befremdlich. Er wisse nicht, "was die machen wollen. Die lassen sich immer so weit zurückfallen."

kane-16001
© getty

FC Bayern München, News: Harry Kane gewinnt mit England EM-Auftakt

Erwartungsgemäß ist Mitfavorit England mit einem Dreier in die EM in Deutschland gestartet. Gegen Serbien hieß es dank Jude Bellinghams Tor 1:0 für die Three Lions. Bayern-Torjäger Harry Kane konnte sich dabei jedoch kaum in Szene setzen, blieb in der ersten Halbzeit nahezu unsichtbar und fiel in der zweiten Halbzeit nur bei einem Kopfball an die Latte auf. Woran das lag, hat SPOX-Reporter Tim Ursinus in diesem Artikel erklärt.

matthijs-de-ligt-bayern-04272024-main-img
© (C)Getty Images

FC Bayern München, News: Didi Hamann verwundert über De-Ligt-Situation

Angeblich sind mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Matthijs de Ligt drei große Namen beim FC Bayern entbehrlich, sollten entsprechend gute Angebote für die beiden deutschen Mittelfeldspieler und den niederländischen Innenverteidiger vorliegen. Sky-Experte Dietmar Hamann geht davon aus, dass sowohl Kimmich als auch Goretzka dem deutschen Rekordmeister erhalten bleiben.

"Kimmich hat noch ein Jahr Vertrag. Ich denke, dass er bei Bayern bleibt", sagte der ehemalige Bayer-Profi gegenüber der Website des Pay-TV-Senders. "Barcelona hat zwar Interesse, aber finanziell sieht es bei Barca nicht so gut aus." Im Falle Goretzkas, dessen Vertrag bis 2026 läuft, glaubt Hamann, dass "der Verein eine gewaltige Ablösesumme fordert. Ob die jemand bezahlt, weiß ich nicht."

Verwundert zeigte sich Hamann über die Situation von de Ligt, der nach Sky-Informationen bei Manchester United hoch im Kurs stehen soll. Bei ihm wäre der Niederländer "für die kommende Saison gesetzt gewesen". De Ligt war für Hamann der "stabilste Innenverteidiger" der Münchner in der zurückliegenden Spielzeit.

DFB, DFB-Team, Noten, Einzelkritiken, Testspiel, Griechenland, EM 2024
© getty

FC Bayern München, News: DFB-Trikots der FCB-Stars ein Renner

Fußball-Deutschland ist in EM-Stimmung und gerade die neuen Trikots der Auswahl des DFB erfreuen sich größter Beliebtheit. Vor allem die pinken Auswärtsjerseys gehen weg wie nie zuvor in der DFB-Historie, bestätigte Ausrüster Adidas gegenüber Sky.

"Das Trikot mit der Nummer 8 und dem Namen Kroos wird besonders häufig geordert", sagte Unternehmenssprecher Oliver Brüggen. Nach Informationen von Sky seien auch die Nr. 13 und Nr. 10, die Trikots der Bayern-Stars Thomas Müller und Jamal Musiala unter den Topsellern.

FC Bayern München: Der Sommerfahrplan im Überblick

Datum

Duell

Partie

28. Juli

1. FC Düren vs. FC Bayern München

Testspiel

3. August

FC Bayern München vs. Tottenham Hotspur

Testspiel

16. August

SSV Ulm vs. FC Bayern München

1. Runde DFB-Pokal

23. - 25. August

FC Bayern München vs. tba

1. Spieltag Bundesliga