Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: "Dieses Rumgeheule nervt!" Markus Babbel kritisiert Robert Lewandowski

Von Felix Götz
Robert Lewandowski musste sich Kritik von Markus Babbel gefallen lassen.

Markus Babbel hat deutliche Kritik am Verhalten von Robert Lewandowski geäußert. Das "Rumgeheule" des Superstars des FC Bayern beim Thema Vertragsverlängerung geht dem früheren Nationalspieler auf die Nerven.

"Dieses Rumgeheule nervt", sagte Babbel bei Sky über Lewandowski: "Es heißt, die Wertschätzung sei ihm nicht genug, das kann ich nicht mehr hören. So viel Wertschätzung wie Lewandowski bei den Bayern bekommt, hat in den letzten 20 Jahren kein Spieler bekommen."

Der Vertrag des polnischen Stürmers läuft 2023 aus. Noch ist unklar, ob der 33-Jährige an der Isar bleibt oder doch noch einmal zum Abschluss seiner Karriere eine neue Herausforderung annimmt.

Babbel verwies auf das Verhalten von Thomas Müller (Vertrag bis 2023), dessen Zukunft ebenfalls nicht geklärt ist.

"Thomas Müller zum Beispiel macht nicht so einen Zirkus daraus. Lewandowski verdient 25 Millionen Euro und will noch mehr. Kein anderer Bayern-Spieler verdient so viel", sagte der 49-Jährige.

Babbel fordert von Lewandowski "Dankbarkeit"

"Es gab auch schon Zeiten, als er permanent weg wollte, die Identifikation mit dem Verein war zeitweise nicht besonders groß. Trotzdem stand der FC Bayern zu ihm, weil sie wahnsinnig viel von ihm halten", meinte Babbel weiter und erinnerte daran, dass Lewandowski mit den Bayern Champions-League-Sieger und Weltfußballer geworden ist: "Da gehört auch mal etwas Dankbarkeit dazu - nicht immer nur Forderungen."

Kürzlich hatte bereits mit Mario Basler ein weiterer früherer Bayern-Profi Kritik an Lewandowski geäußert: "Er bekommt jeden Tag den Arsch gepinselt von Bayern München. Was willst du denn noch machen, die Fußnägel schneiden?"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung