Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Ex-Nationalspielerin Verena Schweers nimmt Oliver Kahn aufs Korn

Von Ulli Ludwig
Ex-Nationalspielerin Verena Schweers hat Bayern-Boss Oliver Kahn nach dessen Kommentar zur Spielstätte der Bayern-Frauen aufs Korn genommen.

Ex-Nationalspielerin Verena Schweers hat Bayern-Boss Oliver Kahn nach dessen Kommentar zur Spielstätte der Bayern-Frauen aufs Korn genommen.

Was war passiert? Am Dienstagnachmittag gaben die Frauen des FC Bayern München bekannt, dass sie zum allerersten Mal ein Spiel in der Allianz Arena bestreiten werden - und dann auch noch im prestigeträchtigen Women's Champions League Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain am 22. März.

Oliver Kahn kommentierte daraufhin via Twitter: "Wir freuen uns sehr über diesen Meilenstein in der über 50-jährigen Geschichte unserer Bayern-Frauen. Das Team von Jens Scheuer bekommt für das UWCL-Viertelfinale PSG in unserer Allianz Arena die Bühne, die es verdient hat." Dabei hoffe er, dass "die Rahmenbedingungen ein Fußballfest zulassen, bei dem viele Bayern-Fans unsere Frauen in der Allianz Arena unterstützen werden."

Verena Schweers, zweifache Deutsche Meisterin mit den Bayern-Frauen ließ sich daraufhin eine kleine Spitze gegen Kahn nicht entgehen. "Wieder mal ein schönes Statement von einem Offiziellen", antwortete sie auf Twitter mit einem Augenzwinkern: "Im Stadion hab ich dich aber noch nie gesehen. Auf gehts. Packmas an."

Schweers (geborene Faißt) spielte von 2016 bis zu ihrem Karriereende 2020 bei den Frauen des FC Bayern München. Für die deutsche Nationalmannschaft lief sie zwischen 2010 und 2019 insgesamt 47-mal auf. Seit 2018 ist sie die Ehefrau von Bayerns heutigem "Teamleiter Business FC Bayern Campus" Christian Schweers.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung