Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Nur zwei Optionen bei Lewandowski-Zukunft

Von SPOX
Robert Lewandowskis aktueller Vertrag bei den Bayern ist bis Juni 2023 datiert

In der Frage um Robert Lewandowskis Zukunft beim FC Bayern zeichnen sich zwei konkrete Szenarien und auch eine Art Deadline ab. Alles News und Gerüchte um den FC Bayern gibt es hier.

Hier findet Ihr die Bayern-News und -Gerüchte des Vortags

FC Bayern, Gerüchte: Lewandowski: Verlängern oder verkaufen

Wie genau es mit Robert Lewandowski weitergeht, ist noch nicht klar. Die Sport Bild schreibt nun aber von einer ersten Tendenz und die lautet: Der FC Bayern wird mit seinem Torjäger noch einmal verlängern - oder ihn in diesem Sommer verkaufen. Die dritte Option, mit Lewandowski ohne eine vorzeitige Verlängerung ins letzte Vertragsjahr zu gehen und den Spieler dann womöglich ablösefrei zu verlieren, schließt der Bericht aus.

Lewandowskis Vertrag beim Rekordmeister ist noch bis Juni 2023 datiert. Wollen sich die Bayern an ihren Plan halten, müssten also schon bald konkrete Gespräche mit der Spieler-Seite geführt werden. Wird dann keine Einigung erzielt, sieht der Plan tatsächlich vor, den 33-Jährigen noch zu Geld zu machen. Lewandowski mache sich "keinen Stress", der Angreifer wolle noch vier Jahre spielen und befindet nach seiner erneuten Wahl zum Weltfußballer des Jahres ja auch in einer sehr komfortablen Lage.

"Ich verstehe den Fußball, ich verstehe das Business im Hintergrund. Ich will fokussiert bleiben. Es hilft mir und der Mannschaft nicht, wenn ich auf Sachen außerhalb des Fußballs fokussiert bin. Es ist nicht so, dass mein Vertrag im Sommer ausläuft, es ist genug Zeit..." Für die Bayern könnte es um bis zu 40 oder 50 Millionen Euro gehen - in etwa so viel beträgt der Marktwert Lewandowskis.

Angeblich könnte der Vertrag zu gleichen Bezügen wie aktuell um ein weiteres Jahr verlängert werden - Lewandowski ist mit kolportierten 24 Millionen Euro Salär der Spitzenverdiener der Bayern-Stars - oder aber eine Verlängerung um zwei Jahre angestrebt werden, Dann aber zu geringeren Bezügen.

FC Bayern, Gerüchte: Schon erste Kontakte zu Erling Haaland

A propos Lewandowski: Eng damit verknüpft mit dessen Zukunft könnte auch jene von Erling Haaland sein. Wie die Sport Bild berichtet, bleibt Dortmunds Torjäger bei den Bayern ein heißes Thema als möglicher Nachfolger für Lewandowski.

Angeblich habe es deshalb schon erste Kontakte zu Haaland-Berater Mino Raiola gegeben. Dass sich die Bayern mit dem Norweger beschäftigen, ist kein großes Geheimnis mehr. Allerdings müsste dann wohl schon im Sommer eine Lösung her: Die Sport Bild wischt die Theorie, dass sich Haaland noch eine Saison beim BVB als eine Art Übergangsjahr gönnen würde, vom Tisch.

FC Bayern: Gnabry fordert wohl satte Gehaltserhöhung

Nach Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Kingsley Coman will der FC Bayern dieser Tage mit weiteren Leistungsträgern langfristig verlängern. Ganz oben auf der Agenda steht angeblich Serge Gnabry.

Diesem soll der Rekordmeister nach Informationen der Sport Bild ein Jahresgehalt von 15 Millionen Euro angeboten haben. Der 26-Jährige fordert dem Bericht zufolge aber "noch etwas mehr". Er wolle in die Riege, in der sich Coman und Sane befinden, aufsteigen. Die Flügelstürmer verdienen dem Vernehmen nach 17 Millionen Euro jährlich.

Gnabrys derzeitiger Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2023. Aktuell soll er um die zehn Millionen Euro pro Jahr einstreichen.

FC Bayern, News: 15 Jahre alte Serie gerissen

Mit Dortmunds überraschendem Ausscheiden im Pokal gegen St. Pauli ist klar: Zum ersten Mal seit 15 Jahren stehen weder die Bayern noch der BVB im Pokal-Viertelfinale. Damals lautete das Finale dann VfB Stuttgart gegen 1. FC Nürnberg (2:3 n.V.). Auch da riss nun eine Serie endgültig: Seit der Saison 2010/11 schaffte es immer mindestens eine der beiden Mannschaften auch ins Finale. Das wird im Mai nun definitiv auch anders sein.

FC Bayern, News: Der FC Bayern Youth Cup kehrt nach Japan zurück

Der FC Bayern Youth Cup ist zurück in Japan. Bei zwei Fußballcamps scouten Trainer des FC Bayern am 21. und 22. sowie 23. und 24. März die besten Nachwuchsspieler, um am 25. März an einem Qualifikationsturnier für den Youth Cup auf dem Prince Takamado Memorial JFA YUME Field von Chiba teilzunehmen.

Der FC Bayern Youth Cup ist die größte von einem Klub veranstaltete internationale Jugendfußball-Turnierserie der Welt. Er wird seit nunmehr zehn Jahren in Kooperation mit bestehenden Bayern-Partnern in ausgewählten Ländern ausgetragen. Dazu zählen unter anderem die USA, Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Myanmar, Nigeria, Singapur oder Thailand.

FC Bayern München: Die kommenden Spiele

TerminWettbewerbGegner
Sonntag, 23.01., 17.30 UhrBundesligaHertha BSC (Auswärts)
Samstag, 05.02., 18.30 UhrBundesligaRB Leipzig (Heim)
Samstag, 12.02., 15.30 UhrBundesligaVfL Bochum (Auswärts)
Mittwoch, 16.02., 21 UhrChampions LeagueRB Salzburg (Auswärts)
Sonntag, 20.02., 15.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth (Heim)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung