Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: "Wir haben ein Problem!" Salihamidzic und Struth im Zwist um Nagelsmann-Vertrag

Von Jonas Rütten
Kurz vor der Unterschrift von Julian Nagelsmann beim FC Bayern München kam es offenbar zwischen Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Nagelsmann-Berater Volker Struth zu einer brenzligen Situation.

Kurz vor der Unterschrift von Julian Nagelsmann beim FC Bayern München kam es offenbar zwischen Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Nagelsmann-Berater Volker Struth zu einer brenzligen Situation. Das geht aus einer Szene in der neuen Amazon-Dokumentation "FC Bayern - Behind the Legend" hervor.

In der Szene diskutieren Salihamidzic und Struth über einen offenbar vom Bayern-Vorstand eingefügten Vertragszusatz, der nicht mit Struth und Nagelsmann abgesprochen war.

"Du hast was geändert und wir haben ein Problem. Du hast einen Passus eingefügt. Wir müssen umformulieren", sagt Struth zu Salihamidzic, der sich anschließend unwissend gibt. "Was ist das jetzt? Was für einen Passus?", fragt der 44-Jährige. Struth antwortet: "Den Passus, den du vorhin gesagt hast, der muss wieder raus."

Um welchen Vertragszusatz es sich handelt, bleibt unklar, allerdings wird in einer weiteren Szene gezeigt, wie Salihamidzic und Marco Neppe, Technischer Direktor beim Rekordmeister, diskutieren und eine Lösung finden. "Wir müssen den Passus genauso abändern, dass es für beide passt", sagt Neppe. Salihamidzic antwortet: "Gut. In der Mitte einigen und fertig."

Und so kam es dann auch: Nagelsmann unterschrieb bei den Bayern einen Vertrag bis 2026, am 18. April sollen sich die Vereine auf 20 Millionen Euro Ablöse plus Boni geeinigt haben. Laut dem kicker kann die Summe auf bis zu 25 Mio. Euro ansteigen, falls Nagelsmann bis 2026 zweimal das Double holt.

Aus dem zuletzt erschienenen Buch von Nagelsmann-Berater Struth geht hervor, dass er für seinen Wechsel von RB Leipzig zum FCB sogar auf 15 Prozent seines Gehalts verzichtete.

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung