Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: FCB-Trio würde Freigabe erhalten - bei Sabitzer fehlt die Überzeugung

Von SPOX
Als er sich anschickte, ein Schlüsselspieler im Bayern-Mittelfeld zu werden, riss er sich das Kreuzband. Von diesem Rückschlag erholte er sich kaum - und wenn, folgte gleich die nächste schwerere Verletzung.

Drei FCB-Spieler bekämen wohl die Freigabe erteilt, doch es mangelt an Interessenten. Marc Roca dagegen darf sich noch ein Jahr beweisen, von einem Offensiv-Trio werden mehr Tore und Vorlagen verlangt. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern.

Hier gibt es News zum FC Bayern vom Vortag.

FC Bayern, News: Tolisso, Cuisance und Sarr bekämen Freigabe

Tut sich noch etwas auf der Abgabeseite beim FC Bayern, bis das Transferfenster am 31. August schließt? Derzeit deutet nicht viel darauf hin, denn für die Spieler, die die Bayern ziehen lassen würden, gibt es allem Anschein nach derzeit keinen Markt.

Der kicker nennt dabei die drei Profis Corentin Tolisso, Michael Cuisance und Bouna Sarr als Verkaufskandidaten. Demnach würde der FCB den verletzungsanfälligen Tolisso verkaufen, sollte ein Klub eine ordentliche Ablösesumme bieten.

Auch Cuisance und Sarr bekämen nach Angabe des kicker die Freigabe erteilt, doch bislang gibt es auch bei diesen beiden keine Interessenten.

FCB, News: Marc Roca darf sich noch ein Jahr zeigen

Für neun Millionen Euro Ablöse kam Marc Roca im vergangenen Oktober von Espanyol Barcelona zum FC Bayern München. Allerdings konnte sich der Mittelfeldspieler beim FCB noch nicht durchsetzen, nur elf Pflichtspiele absolvierte er bislang für die Münchner.

Das liegt auch daran, dass der Spanier häufig verletzt ist. Auch derzeit laboriert er an den Folgen eines Außenbandrisses im Sprunggelenk. Ende August soll Roca jedoch spätestens wieder zurück sein.

Dann muss der 24-Jährige jedoch stark zulegen, wenn er seinen bis 2025 dotierten Vertrag beim FCB erfüllen möchte. Laut kicker darf sich Roca noch eine weitere Saison zeigen und Werbung in eigener Sache machen. Die Aussichten auf mehr Spielzeit als im Vorjahr sind allerdings nicht gerade gegeben.

FC Bayern verlangt mehr Tore von Gnabry, Coman und Sane

Vor allem Torjäger Robert Lewandowski ist beim FCB für die Treffer zuständig, doch das soll sich künftig ändern. Das Erzielen von Toren soll auf mehrere Schultern verteilt werden, besonders Serge Gnabry, Kingsley Coman und Leroy Sane sind gefragt.

Alle drei kamen im Vorjahr in der Bundesliga auf insgesamt 21 Treffer - also 20 weniger, als Lewandowski erzielte. Kein Wunder also, dass man beim FC Bayern nach Angaben des kicker intern mehr Tore und Assists von diesem Trio verlangt.

Besonders Sane stand in der vergangenen Saison häufiger in der Kritik. Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic sagte bereits vor einer Woche, Sane stünde nun vor einem Jahr der Wahrheit beim FCB: "Jetzt erwarten wir, dass er Leistungsträger wird und die Mannschaft auch trägt."

FC Bayern, Transfers: Überzeugung bei Marcel Sabitzer fehlt

Seit Tagen geistert das Gerücht herum, der FC Bayern habe Interesse an einer Verpflichtung von Leipzigs Marcel Sabitzer. Allerdings dürfte sich beim FCB nichts tun, ehe zuvor nicht Spieler den Verein verlassen.

Ob der Mittelfeldspieler aus Österreich dann größere Chancen hätte, den Weg nach München zu finden? Das ist fraglich, wenn man dem kicker glaubt. Demnach fehle den Bayern-Verantwortlichen bei Sabitzer die "einhellige Überzeugung".

Sabitzer wird seinen 2022 auslaufenden Vertrag in Leipzig aller Voraussicht nach nicht verlängern und gehört beim Vizemeister daher zu den Verkaufskandidaten. Rund 20 Millionen Euro Ablöse würde der Nationalspieler kosten, der zudem ein Wunschspieler von Trainer Julian Nagelsmann sein soll.

FCB: Amateure müssen auf Talente verzichten

Hiobsbotschaft für die FC Bayern Amateure und die U19 des Rekordmeisters! Bei Mittelfeldspieler Moritz Mosandl (19) riss im Spiel mit der U23 gegen Illertissen am Samstag (1:1) das Kreuzband im linken Knie.

Dieselbe Verletzung zog sich zudem Verteidiger Rares Canea (17) im Trainingslager der U19 zu. Besonders bitter: Beide Spieler erlitten schon zuvor schwerwiegende Verletzungen, Mosandl kam erst von einem Kreuzbandriss zurück.

Nach Angaben des FC Bayern wurden beide Spieler bereits erfolgreich operiert. Neben Mosandl beklagen die Amateure einen weiteren Ausfall: Linksverteidiger Remy Vita (20) muss aufgrund einer Verletzung des Kniegelenks ein paar Wochen pausieren.

FC Bayern München: Nächste Termine im Überblick

DatumUhrzeitGegner
Freitag, 13. August20.30 UhrBorussia Mönchenglabdach (Bundesliga)
Dienstag, 17. August20.30 UhrBorussia Dortmund (Supercup)
Sonntag, 22. August17.30 Uhr1. FC Köln (Bundesliga)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung