Cookie-Einstellungen
Fussball

Auch unter Julian Nagelsmann außen vor: Bouna Sarr wird zum Problem für den FC Bayern

Bouna Sarr darf den FC Bayern verlassen.

Bouna Sarrs sportliche Perspektive beim FC Bayern hält sich auch unter Julian Nagelsmann in Grenzen. Ein zeitnaher Abschied des französischen Rechtsverteidigers ist jedoch unwahrscheinlich.

17. Juli 2021. Ein besonderer Tag in der Karriere des Bouna Sarr. Der Tag, an dem ihm Julian Nagelsmann in der Halbzeitpause des Vorbereitungsspiels zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln die Kapitänsbinde in die Hand drückte. Nicht etwa, um ihn für seine Leistungen in seinem ersten Jahr beim deutschen Rekordmeisters zu belohnen. Die Hommage an Sarr war vielmehr der Tatsache geschuldet, dass in Abwesenheit aller Stammspieler kein erfahrenerer Akteur mehr auf dem Spielberichtsbogen stand als der 29-jährige Franzose.

Die Verantwortlichen der Münchner hatten zu diesem Zeitpunkt trotzdem noch ein Fünkchen Hoffnung, der acht Millionen Euro schwere Transferflop aus Marseille könnte unter dem neuen Trainer Nagelsmann das zeigen, was er unter dessen Vorgänger Hansi Flick nie zeigen konnte: Taktisches Verständnis, gepaart mit defensiver Stabilität und Zug im Spiel nach vorne.

FC Bayern: Nagelsmann mit deutlichen Aussagen zu Sarr

Fünf Wochen später ist klar, dass auch Nagelsmann Sarr nicht Bayern-tauglich machen kann. Neben dem hinten rechts gesetzten Benjamin Pavard (25) hat auch Eigengewächs Josip Stanisic (21) dem gebürtigen Lyoner inzwischen den Rang abgelaufen. Und so war as alles andere als verwunderlich, als Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Pokalspiel beim Bremer SV am Mittwoch (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) deutliche Aussagen zu der Entwicklung von Sarr traf.

"Bouna", sagte der 34-Jährige, "hat zum Start der Vorbereitung ein wenig Probleme gehabt, sich anzupassen. Auch teilweise an die neue Position, die er finden muss." Der Reservist mache mittlerweile zwar Fortschritte, trotzdem sei es für ihn "schwer, die Leistung stabil auf den Platz zu bringen." Nagelsmanns Forderung: "Er muss sich da weiterentwickeln und die Dinge übernehmen, die ich von ihm will."

Gutes Gehalt beim FC Bayern: Sarr will nicht wechseln

Ein Feedback, das so klingt, als wäre es an einen Jugendspieler gerichtet. Sarr wird im Januar 30. Dass er diesen Geburtstag in München verbringt, ist aktuell sehr wahrscheinlich. Nagelsmann hat im Grunde zwar genug gesehen und die Bosse haben ihn schon länger auf der Verkaufsliste stehen, doch wenige Tage vor der Schließung des Transferfensters zeichnet sich kein Wechsel ab. Das liegt offenbar auch an Sarr selbst, wenn man Berichten von Bild und Sky Glauben schenken mag.

Demnach sei der Rechtsfuß nicht auf Anfragen aus seiner Heimat Frankreich und Italien eingegangen. Zuletzt machten auch Meldungen die Runde, ein türkischer Erstligist habe sich bei Sarr gemeldet. Ohne Erfolg. Das Problem aus Bayern-Sicht: Sportvorstand Hasan Salihamidzic stattete den Spieler nach seiner Ankunft Anfang Oktober 2020 mit einem Vierjahresvertrag aus.

Diesen Vertrag, so macht es den Anschein, möchte Sarr nun lieber aussitzen anstatt einen Wechsel zu forcieren. Zum einen hegt er offensichtlich keine allzu großen sportlichen Ambitionen mehr, zum anderen dürfte ihm kein andererer Verein mehr das zahlen wollen, was ihm die Bayern zahlen: knapp 2,5 Millionen Euro pro Jahr.

FC Bayern im DFB-Pokal: Die 1. Runde im Überblick

DatumAnpfiffHeimErgebnisAuswärts
06.08.202120:45 UhrDynamo Dresden2:1SC Paderborn 07
06.08.202120:45 UhrTSV 1860 München5:4 i.E.SV Darmstadt 98
07.08.202115:30 UhrSC Weiche Flensburg 082:4 n.V.Holstein Kiel
07.08.202115:30 Uhr1. FC Lok Leipzig0:3Bayer 04 Leverkusen
07.08.202115:30 UhrSV Sandhausen0:4RB Leipzig
07.08.202115:30 UhrSpVgg Oberfranken Bayreuth3:6Arminia Bielefeld
07.08.202115:30 UhrGreifswalder FC2:4FC Augsburg
07.08.202115:30 UhrVfL Osnabrück2:0Werder Bremen
07.08.202115:30 UhrEintracht Norderstedt0:4Hannover 96
07.08.202115:30 UhrWuppertaler SV1:2 n.V.VfL Bochum
07.08.202115:30 UhrBFC Dynamo0:6VfB Stuttgart
07.08.202118:30 UhrSSV Ulm 1846 Fußball0:11. FC Nürnberg
07.08.202118:30 UhrSV Babelsberg 035:4 i.E.SpVgg Greuther Fürth
07.08.202118:30 Uhr1. FC Magdeburg2:3FC St. Pauli
07.08.202120:45 UhrSV Wehen Wiesbaden0:3Borussia Dortmund
08.08.202115:30 UhrSV Meppen0:1Hertha BSC
08.08.202115:30 UhrSV Elversberg7:8 i.E.1. FSV Mainz 05
08.08.202115:30 UhrFC Carl Zeiss Jena2:4 i.E.1. FC Köln
08.08.202115:30 UhrFC 08 Villingen1:4FC Schalke 04
08.08.202115:30 UhrSV Waldhof Mannheim2:0Eintracht Frankfurt
08.08.202115:30 UhrFC Rot-Weiß Koblenz0:3Jahn Regensburg
08.08.202115:30 UhrTürkgücü München0:11. FC Union Berlin
08.08.202115:30 UhrVfL Oldenburg0:5Fortuna Düsseldorf
08.08.202115:30 UhrPreußen Münster1:3 n.V.VfL Wolfsburg
08.08.202118:30 UhrEintracht Braunschweig1:2Hamburger SV
08.08.202118:30 UhrFC Würzburger Kickers0:1SC Freiburg
08.08.202118:30 UhrHansa Rostock3:2 n.V.1. FC Heidenheim
09.08.202118:30 UhrFC Ingolstadt2:1Erzgebirge Aue
09.08.202118:30 UhrFC Viktoria Köln2:3 n.V.TSG Hoffenheim
09.08.202118:30 UhrSportfreunde Lotte1:4Karlsruher SC
09.08.202120:45 Uhr1. FC Kaiserslautern0:1Borussia Mönchengladbach
25.08.202120.15 UhrBremer SV-:-Bayern München
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung