Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Thomas Müller spricht über Lewandowski-Ausfall

Von SPOX
Müller bedauert den Ausfall von Lewandowski.

Thomas Müller hat sich in einem Instagram-Livechat mit Ex-Teamkollege Mats Hummels ausgetauscht und dabei unter anderem über die Verletzung von Stürmerstar Robert Lewandowski gesprochen. "Lewys Verletzung ist natürlich bitter für uns und kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt", sagte er.

Nun "müssen andere in die Bresche springen", aber: "Das ist im Fußball ja nicht zum ersten Mal so." Lewandowski zog sich im WM-Qualifikationsspiel der polnischen Nationalmannschaft gegen Andorra eine Bänderdehnung im rechten Knie zu und fällt etwa vier Wochen aus. Damit verpasst er die wichtigen Spiele gegen RB Leipzig und Paris Saint-Germain.

Auch über weitere Themen tauschten sich Müller und Hummels aus. So verteidigte Müller seinen Humor, der nicht den Geschmack aller trifft: "Das ist ja auch bewusst so gewählt. Wenn ich von zehn Leuten nur zwei zum Lachen bringen kann - und die anderen drei, weil es so schwach war, dass man drüber lachen muss, dann ist das auch ok!"

Nachdem er im vergangenen Jahr bereits Lewandowski aufgrund dessen Torjägerqualitäten den Spitznamen LewanGOALski verpasste, hatte er nun einen neuen Nickname parat: "Statt LewanGOALski gibt es bei uns in der Mannschaft nämlich den Leon SCOREtzka", erklärte Müller. Goretzka hat in der laufenden Saison bereits 16 Scorerpunkte verbucht.

Außerdem lieferte Müller einen kleinen Einblick in seinen Alltag und warnte vor den Tücken des Supermarktes: "Leute: Geht nicht hungrig zum Einkaufen, da nehmt Ihr viel zu viel Mist mit. Passiert mir leider ständig."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung