Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Giovane Elber erzählt von wilder Partynacht mit Hasan Salihamidzic

Von SPOX
Giovane Elber hat es nach dem CL-Sieg krachen lassen.

Giovane Elber hat von der wilden Partynacht nach dem Champions-League-Triumph des FC Bayern im August in Lissabon berichtet. Der größte Fehler des Brasilianers: Er ließ sich von Sportvorstand Hasan Salihamidzic zum Bleiben überreden.

"Nach dem Spiel ging es für uns direkt ins Hotel, wo wir die Mannschaft empfingen. Danach fand die große Triple-Sause statt. Es war zwar schade, dass nicht die Familien aller Spieler dabei sein konnten, aber die Stimmung war trotzdem super", schrieb Elber, der die Münchner in seiner Funktion als Vereinsbotschafter nach Portugal begleitete, in einem Beitrag für die tz.

Um zwei Uhr morgens habe er sich eigentlich von der Sause zurückziehen wollen, berichtete der 48-Jährige. Doch dann grätschte "Brazzo" dazwischen.

"Hey, Brasilianer! Was ist los? Willst du schon ins Bett? So kenn ich dich gar nicht, hat mir Salihamidzic zugerufen und überredete mich zum Bleiben", so Elber: "Dann stieg ich von Weißbier auf Gin Tonic um - ein großer Fehler. Als ich das nächste Mal auf die Uhr geschaut habe, war es plötzlich schon fünf Uhr morgens."

Elber wechselte 1997 vom VfB Stuttgart zum FC Bayern. Anschließend absolvierte er für den deutschen Rekordmeister bis 2003 insgesamt 266 Pflichtspiele, in denen er 92 Tore erzielte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung