Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Holt der deutsche Rekordmeister einen Linksverteidiger aus England?

Von SPOX
Omar Richards gilt als einer der besten Verteidiger der Championship.

Der FC Bayern soll sich mit Linksverteidiger Omar Richards vom FC Reading beschäftigen, der Engländer könnte der neue Backup von Alphonso Davies werden. Sportdirektor Hasan Salihamidzic sorgt sich derweil um Robert Lewandowski. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern.

Hier gibt es weitere Neuigkeiten zum FCB.

FC Bayern mit Interesse an englischem Linksverteidiger

David Alaba wird den FC Bayern München im Sommer aller Voraussicht nach verlassen, im Moment pokert der Österreicher nach Informationen von SPOX und Goal mit Real Madrid um einen neuen Vertrag. Die Bayern suchen derweil bereits nach einem Ersatz, laut dem Telegraph führt dabei eine Spur in die Championship zum FC Reading.

Das Blatt berichtet, dass die Bayern an Omar Richards interessiert seien, der 22-jährige Linksverteidiger hat einen auslaufenden Vertrag. Der deutsche Rekordmeister soll bereits eine Anfrage beim Zweitligisten eingereicht haben.

Doch auch ohne Alaba sind die Münchner links hinten nicht schlecht besetzt, auch wenn Lucas Hernandez (24) vornehmlich als Innenverteidiger eingeplant ist. Richards könnte vielmehr der Backup für Alphonso Davies (20) werden.

Richards stammt aus der Jugend Readings und absolvierte bisher 71 Partien in der Championship. Dabei gelangen ihm zwei Tore. Der 22-Jährige gilt schon jetzt als einer der besten Defensivspieler in Englands zweiter Liga.

FC Bayern: Salihamidzic sorgt sich um Lewandowski

Achtmal in Serie gingen die Bayern nun in Rückstand, fünfmal gelang noch ein Sieg, dreimal endete das Spiel Remis. Die Bayern sind die Comeback-Könige der Liga, doch Freude oder Stolz empfindet deswegen an der Säbener Straße niemand. Sportdirektor Hasan Salimamidzic sorgt sich ob der intensiven Spiele vor allem um Weltfußballer Robert Lewandowski.

"Ich brauche ihn nicht in der 90. Minute auf dem Platz. Er muss gesund bleiben, das ist das Wichtigste!" sagte Brazzo bei Sky und hofft, dass der Pole in den kommenden Wochen häufiger auch früher ausgewechselt werden kann. Gegen Mainz hatte der Stürmer mit zwei Toren in der Schlussphase für die Entscheidung beim 5:2 (0:2) gesorgt.

Inzwischen steht der Angreifer bei 19 Toren in gerade einmal 14 Spielen, weswegen auch der 40-Tore-Rekord von Gerd Müller aus der Saison 1971/72 bedenklich wackelt. Salihamidzic interessiert dies aber überhaupt nicht: "Der Rekord ist mir total wurscht", sagte Salihamidzic, "natürlich würde ich ihm das gönnen, ich traue dem Lewa alles zu. Aber das ist nicht das, was ich unbedingt brauche. Ich brauche den Lewa auf dem Platz."

FCB: Kingsley Coman über Sprint-Duelle mit Alphonso Davies

Wer ist denn nun schneller? Kingsley Coman oder Alphonso Davies? Der Franzose gab in der Sport Bild nun die Antwort: "Auf der Geraden: Alphonso Davies. Aber im Zickzack: ich."

Für den Außenstürmer gibt es weltweit niemanden, der mit den Flitzern des FC Bayern mithalten könne. Als Ausnahme nannte Coman noch Adama Traore von den Wolverhampton Wanderers.

Matthäus: FC Bayern verteidigt Triple nicht

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus glaubt nicht daran, dass der FC Bayern sein Triple aus der Vorsaison verteidigen kann: "Der FC Bayern hat eine riesige Qualität, aber für das Triple muss ALLES passen: die Form, das Spielglück, es darf nicht zu viele Verletzte geben", erklärte er in der Sport Bild.

"Es ist schon unglaublich, dass dem Verein das Triple 2013 UND 2020 gelungen ist, denn schon ein schlechter Tag wird nicht verziehen. Von daher glaube ich nicht, dass dieses Glanzstück jetzt direkt noch einmal, ein zweites Jahr in Serie, gelingen kann." Eine weitere starke Saison sagt Matthäus dem FCB aber dennoch voraus: "Nichtsdestotrotz traue ich den Bayern und Hansi Flick die Verteidigung des Champions-League-Titels absolut."

Dazu wird der FC Bayern wieder auf Top-Leistungen von Weltfußballer Robert Lewandowski angewiesen sein, der sich erneut in überragender Form befindet. "Trotz harter Konkurrenz aus Dortmund von Erling Haaland bleibt Robert Lewandowski die Nummer eins. Der Weltfußballer holt sich seine sechste Torjägerkanone", sieht Matthäus im Polen auch den kommenden Torschützenkönig.

Matthäus geht sogar noch weiter: "Wenn sich Lewandowski nicht verletzt und nicht im Alltag geschont werden muss, bin ich überzeugt, dass der Allzeit-Rekord von Gerd Müller mit 40 Saisontoren aus der Spielzeit 71/72 in Gefahr ist!"

FC Bayern: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerH/A
08.01.21BundesligaBorussia MönchengladbachA
13.01.21DFB-PokalHolstein KielA
17.01.21BundesligaSC FreiburgH
20.01.21BundesligaFC AugsburgA
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung