Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Tränen bei Bundesliga-Gegner Arminia Bielefeld

Von SPOX
Robert Lewandowski (r.) tritt mit den Bayern heute bei Arminia Bielefeld an - leider ohne Zuschauer.

Vor dem Bundesliga-Duell mit Aufsteiger Arminia Bielefeld am heutigen Samstag (18.30 Uhr im Liveticker) haben die Corona-Maßnahmen beim Gegner des FCB für Tränen gesorgt. Der FC Bayern baut seinen Nachwuchsbereich nach dem Rassismus-Eklat am Campus um. Außerdem ehrt der Klub einen jüdischen Ex-Präsidenten. Hier gibt es News und Gerüchte rund um den deutschen Rekordmeister.

FC Bayern: Tränen bei Bundesliga-Gegner Arminia Bielefeld

Für so ziemlich jeden Gegner in der Bundesliga ist es ein Fest, wenn der FC Bayern zum Gastspiel anreist - und zwar für Spieler, Verein und Fans. Aufgrund des hohen Inzidenzwertes in Bielefeld muss das Topspiel heute Abend nun aber kurzfristig ohne Zuschauer ausgetragen werden. Nicht einmal die zunächst geplanten 300 Zuschauer dürfen kommen.

Das hat bei der Arminia zu großer Trauer geführt, wie Sportdirektor Samir Arabi am Freitag zugab: "Für alle Bielefelder, die jahrelang solchen Spielen wie gegen den FC Bayern entgegengefiebert haben, ist das sehr schade." Nächtelang habe man sich um die schwierige Ticketvergabe gekümmert - nach der Komplettabsage sei dann "das eine oder andere Tränchen" geflossen.

Trainer Uwe Neuhaus will mit seinen Arminen dennoch etwas gegen den Abonnement-Meister reißen: "Die Zuschauer hätten uns sicher in schwierigen Phasen unterstützt. Aber wir wollen uns nicht freiwillig und kampflos ergeben."

FC Bayern ohne Joshua Kimmich gegen Arminia Bielefeld

FCB-Trainer Hansi Flick muss beim Bundesliga-Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld sein defensives Mittelfeld umbauen. Joshua Kimmich fällt kurzfristig aus. Der Grund dafür: Seine Freundin Lina Meyer erwartet das zweite gemeinsame Kind.

Hier geht es zur gesamten Meldung.

FC Bayern, News: Neuzugang Remy Vita spricht über Wechsel

Der 19 Jahre alte Remy Vita wechselte Anfang Oktober von ES Troyes AC zur zweiten Mannschaft des FC Bayern. Der französische Linksverteidiger unterschrieb für vier Jahre an der Säbener Straße - und war vom Wechsel selbst am meisten überrascht: "Ich weiß nicht einmal, wie mein Berater mit den Bayern in Kontakt kam", sagte er der Zeitung Ouest France. Er habe zuerst an einen Witz gedacht: "Ich konnte es nicht glauben. Als ich dann den Beweis erhielt, war ich wirklich glücklich."

Bisher stand Vita einmal im Kader des FC Bayern II. Gegen KFC Uerdingen (1:1) kam er aber nicht zum Einsatz.

FC Bayern ehrt früheren Präsidenten Kurt Landauer

Auf dem Dach de "Bellevue di Monaco" im Herzen der Stadt München hat der FC Bayern zusammen mit Oberbürgermeister Dieter Reiter einen neuen Sportplatz eingeweiht, auf dem - komplett umzäunt - nun etwa Fußball oder Basketball gespielt werden kann. Dafür spendete der "FC Bayern Hilfe eV" 20.000 Euro.

Der Name des Sportplatzes gedenkt dem jüdischen Ex-Präsidenten Kurt Landauer. "Kurt Landauer ist ein Mann mit einer großen Vergangenheit, ein wichtiger Mann in unserer Vereinsgeschichte. Er hat mit viel Zivilcourage in den schwersten Zeiten dieses Landes seinen Mann gestanden und ist ein Vorbild für uns alle. Dass er jetzt mit diesem Platz hier im Herzen der Stadt verewigt wird, ist ein Höhepunkt", sagte Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

Rassismus-Eklat am Campus: FCB baut Nachwuchsbereich um

Nach den Vorwürfen gegen Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums hat der FC Bayern die Anschuldigungen untersucht und nun abgeschlossen.

"Es wird strukturelle Veränderungen und einen personellen Neuanfang für die Jugendmannschaften U9 bis U15 geben", teilte der deutsche Rekordmeister auf seiner Vereinshomepage mit. Auf Nachfrage von SPOX und Goal wollte der FCB keine genaueren Angaben zu den geplanten Veränderungen machen.

Als Konsequenz soll zukünftig "bei der Festlegung auf Zuständigkeiten bestimmter Funktionen die Verantwortung auf mehrere Personen übertragen" werden. Hinzu kommen "weitreichende, regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsprogramme".

Hier geht es zur gesamten Meldung.

FC Bayern: Spielplan und Gegner

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerOrt
17.10.202018.30 UhrBundesligaArminia BielefeldAuswärts
21.10.202021 UhrChampions LeagueAtletico MadridHeim
24.10.202015.30 UhrBundesligaEintracht FrankfurtHeim
27.10.202021 UhrChampions LeagueLokomotive MoskauAuswärts
31.10.202015.30 UhrBundesliga1. FC KölnAuswärts
03.11.202021 UhrChampions LeagueFC SalzburgAuswärts
07.11.202018.30 UhrBundesligaBorussia DortmundAuswärts
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung