Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Robert Lewandowski am Montag nicht im FCB-Training

Von SPOX
Probleme am linken Fuß: Robert Lewandowski verpasste am Montag das Mannschaftstraining des FC Bayern München.

Robert Lewandowski (32) hat den Trainingsstart des FC Bayern München in die neue Woche verpasst. Bei der Einheit am Montagmorgen fehlte der Torjäger. Ein Einsatz am Donnerstag im Supercup gegen den FC Sevilla (ab 21 Uhr live auf DAZN) soll jedoch nicht in Gefahr sein.

Lewandowski hatte bei der 8:0-Gala des Rekordmeisters gegen Schalke 04 zum Bundesligastart am Freitag einen Schlag am linken Fuß abbekommen und beim Verlassen der Allianz Arena am späten Abend sichtlich gehumpelt.

Schalke-Verteidiger Ozan Kabak war dem Polen in die Beine gefallen, was zwar zum Elfmeter in der 31. Minute und zu Lewandowskis erstem Saisontor, aber auch zu seiner ersten Verletzung führte. Von der war jedoch im weiteren Spielverlauf nichts zu sehen. Neben dem Treffer zum 3:0 bereitete Lewandowski noch zwei weitere Tore vor, unter anderem bediente er Thomas Müller per Rabona-Flanke (die Szene seht Ihr hier).

Der 32-Jährige erhielt nach der Partie nach Bild-Angaben ein Lymphdrainagen-Gerät, mit der die Schwellung des Fußes behandelt werden sollte. Ein Einsatz gegen Sevilla sei jedoch nicht in Gefahr, meldete die Zeitung am Sonntag.

FC Bayern: Goretzka angeschlagen, aber im Training

Neben Lewandowski hatte auch Leon Goretzka einen Schlag in der ersten Halbzeit abbekommen und war kurz nach der Pause ausgewechselt worden. "Ich glaube aber nicht, dass es schlimm ist und dass er uns am Donnerstag zur Verfügung steht", sagte Flick kurz nach dem Spiel.

Während Lewandowski am Montag noch pausierte, stand Goretzka schon wieder auf dem Platz: Gemeinsam mit Joshua Kimmich und Benjamin Pavard absolvierte der 25-Jährige jedoch eine verkürzte Einheit, wie Sky berichtet.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung