-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: AC Florenz offenbar mit Interesse an Javi Martinez

Von SPOX
Javi Martinez könnte den FC Bayern im Sommer in Richtung Florenz verlassen.

Javi Martinez könnte den FCB im Sommer in Richtung Florenz verlassen. Außerdem: Dem FC Bayern München winkt durch das Erreichen des Champions-League-Halbfinals (VIDEO: Hier geht es zu den Highlights) ein hoher zweistelliger Millionenbetrag. Beim Titelgewinn könnten sogar über 100 Millionen Euro eingenommen werden. Alle News und Gerüchte rund um den FCB gibt es hier.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh' das Finalturnier der Champions League umsonst!

FC Bayern, Gerücht: AC Florenz angeblich mit Interesse an Javi Martinez

Der AC Florenz soll angeblich Interesse an Mittelfeldspieler Javi Martinez haben. Das berichtet die italienische Tageszeitung Gazzetta dello Sport. Der 31-Jährige würde dort auf Ex-Teamkollege Franck Ribery (37) treffen.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, hatte jüngst in der Abendzeitung erklärt, dass Martinez nach der Saison eine neue Herausforderung suche. "Uns ist bekannt, dass er den Klub bei einem passenden Angebot gern verlassen würde. Und wir würden ihm keine Steine in den Weg legen", so Rummenigge.

Neben dem italienischen Erstligisten sollen auch Ex-Klub Athletic Bilbao und Stade Rennes an Martinez interessiert sein.

Der Spanier wechselte 2012 für 40 Millionen Euro aus Bilbao nach München und war dort während der Triple-Saison eine wichtige Stütze im Team. Zuletzt hatte Martinez immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Sein Vertrag in München läuft noch bis Sommer 2021.

FC Bayern, News: FCB winken in der Champions League Einnahmen über 100 Millionen Euro

Der Halbfinal-Einzug des FC Bayern in der Champions League lindert die finanziellen Einbußen des Rekordmeisters in der Corona-Krise. Vor dem Halbfinale haben die Bayern allein 78,2 Millionen Euro durch das sportliche Abschneiden verdient. Bei einem Titelgewinn würde der FC Bayern 97,2 Millionen Euro erhalten.

Zu dieser Summe kommen noch die TV-Einnahmen und die Koeffizientenrangliste hinzu. Durch das Aus in der Champions League von Barcelona und Atletico Madrid ist Bayern nun auf den zweiten Platz hinter Real Madrid gerutscht. Der zweite Platz in dieser Wertung bringt den Münchner rund 30 Millionen Euro ein.

Auch wenn die UEFA die Prämien aufgrund der verkürzten Champions-League-Saison kürzen würden, winkt dem FC Bayern dennoch ein dreistelliger Betrag. Zudem beinhalten Verträge mit Vereinssponsoren in der Regel eine Erfolgskomponente.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hatte zuletzt von "finanziellen Herausforderungen" wegen Corona gesprochen und nach der 50 Millionen Euro teuren Verpflichtung von Leroy Sane erklärt, dass der Verein "keine weiteren Investments mehr machen" werde.

Als die Bayern im vergangenen Jahr im Achtelfinale am FC Liverpool gescheitert waren, erhielt der Klub 74,19 Millionen Euro.

Champions League: Halbfinale im Überblick

DatumUhrzeitMannschaft 1Mannschaft 2
18. August21 UhrRB LeipzigParis Saint-Germain
19. August21 UhrFC BayernOlympique Lyon
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung