Fussball

FC Bayern München: Rummenigge schließt Transfer von Kai Havertz in diesem Sommer aus

Von SPOX
Galt lange als Objekt der Begierde beim FC Bayern: Bayer Leverkusens Kai Havertz.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, hat eine Verpflichtung von Offensivstar Kai Havertz (21) von Bayer Leverkusen in diesem Sommer definitiv ausgeschlossen.

"Ich sage es ganz klar: Ein Transfer von Havertz wird uns finanziell in diesem Jahr nicht möglich sein", bekräftigte Rummenigge bei Sport1. "Ganz Fußball-Europa und auch der FC Bayern stehen aktuell vor großen finanziellen Herausforderungen, so lange nicht wieder vor Zuschauern gespielt werden kann. Sie kennen ja die Größenordnung, die Rudi Völler bei Bayer Leverkusen im Hinterkopf hat."

Havertz zum FC Bayern? Ablösesumme wohl bei 100 Millionen Euro

Die Bosse der Werkself hatten trotz der Corona-Krise immer wieder betont, nicht von ihren Preisvorstellungen für den deutschen Nationalspieler abrücken zu wollen. Dem Vernehmen nach soll Havertz also mindestens 100 Millionen Euro kosten - kaum vorstellbar jedoch, dass ein Klub diese Summe zahlen wird. Auch bei der Bild stellte Rummenigge bezüglich einer möglichen Verpflichtung von Havertz daher klar: "Auch wir haben finanziell eine ganz große Herausforderung vor uns. Wir würden es, auch wenn wir den Spieler mögen, finanziell in diesem Jahr nicht heben können."

Auch ein Verbleib in Leverkusen scheint denkbar, wenngleich die Mannschaft von Trainer Peter Bosz die Teilnahme an der Champions League für kommende Saison verpasst hat.

Bayern holt Sane, Thiago vor Abgang

"Das ist eine Entscheidung, die muss Bayer Leverkusen und der Spieler treffen", so Rummenigge auf die Frage, ob er sich ärgern würde, wenn Havertz ins Ausland wechseln würde. "Wenn ich ehrlich bin, würde ich Rudi Völler auch wünschen, dass Havertz zumindest noch ein Jahr in Leverkusen bleibt. Denn wir haben Interesse an Konkurrenz."

Der deutsche Rekordmeister hatte am Freitag erst die Verpflichtung von Leroy Sane bekanntgegeben, der für 49 Millionen Euro von Manchester City an die Isar wechselt. Bei Thiago stehen die Zeichen laut Rummenigge derweil auf Abschied.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung