Fussball

FC Bayern - Willy Sagnol warnt FCB vor Verpflichtung von Leroy Sane: "Passt überhaupt nicht zum Verein"

Von SPOX

Der frühere Bayern-Verteidiger Willy Sagnol hat die Münchener vor einer Verpflichtung von Manchester-City-Star Leroy Sane gewarnt. Er sieht in dem Offensivspieler keine adäquate Verstärkung.

"Von seinem Charakter her passt er überhaupt nicht zu Bayern", sagte Sagnol, der von 2000 bis 2009 das Trikot des FCB trug, bei RMC. "Er ist ein Spieler, dessen Form sehr inkonstant und der sehr zurückhaltend ist. Er hatte viele Probleme bei Manchester City und auch beim Nationalteam."

Sagnol würde Bayern daher raten, auf dem Transfermarkt andere Prioritäten zu setzen: "Wir sprechen von einer Ablöse in Höhe von 80 Millionen Euro. Ich würde da dann eher noch 20 Millionen Euro drauflegen und Kai Havertz (von Bayer Leverkusen, d. Red.) holen", so der frühere französische Nationalspieler.

Leroy Sane: FC Bayern will Preis offenbar deutlich drücken

Sane war schon im Sommer 2019 großes Thema bei Bayern, ein Transfer zum deutschen Rekordmeister zerschlug sich jedoch, nachdem sich der 24-Jährige Anfang August schwer am Knie verletzte und monatelang ausfiel. In diesem Sommer wollen die Münchener einen neuen Anlauf unternehmen und den Preis für den deutschen Nationalspieler offenbar deutlich drücken.

Ex-FCB-Präsident Uli Hoeneß deutete das in einem Interview mit dem BR an, zuletzt berichtete der Telegraph von einem Bayern-Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro. Sane, der kurz vor der Corona-Unterbrechung in Citys Reserve-Team sein Comeback gefeiert hatte, steht bei den Engländern noch bis Ende Juni 2021 unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung