Fussball

FC Bayern: Manuel Neuer erhält NRW-Landesverdienstorden

SID
Manuel Neuer wird mit dem NRW-Landesverdienstorden geehrt.

Im zweiten Anlauf wird Nationaltorwart Manuel Neuer am Mittwoch für sein vorbildliches soziales Engagement mit dem Verdienstorden des Landes NRW geehrt.

Der 33-Jährige bekommt den Orden am Tag nach dem Pokalspiel des Rekordmeisters Bayern München beim VfL Bochum von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) überreicht. Die Ehrung beginnt um 12.30 Uhr in der Düsseldorfer Staatskanzlei. Im April hatte Neuer wegen einer Verletzung absagen müssen.

Der Landesverdienstorden ist neben dem Staatspreis des Landes NRW die höchste Auszeichnung. Der Verdienstorden wird seit 1986 verliehen und dient als Anerkennung für außergewöhnliches Engagement abseits des Platzes. Geehrt werden damit besondere Verdienste für die Allgemeinheit.

Im Dezember 2018 hatte Trainer-Ikone Otto Rehhagel (80), ehemaliger Meistertrainer von Werder Bremen und dem 1. FC Kaiserslautern sowie der Europameistermacher Griechenlands, den Orden von Laschet überreicht bekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung