Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Joshua Kimmich hofft auf Rückkehr von Arjen Robben

Von SPOX
Joshua Kimmich und Arjen Robben spielten mehrere Jahre gemeinsam für den FC Bayern München.

Bayern Münchens Joshua Kimmich ist traurig über das Karriereende von Arjen Robben und würde sich über eine Rückkehr freuen. Miroslav Klose erklärt die Absage an die U19. Hansi Flick war erstmals an der Säbener Straße. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, News: Joshua Kimmich hofft auf Rückkehr von Arjen Robben

Bayern Münchens Joshua Kimmich wird Arjen Robben nach dessen Karriereende vermissen. Er würde sich über ein Comeback des Niederländers beim FC Bayern, in welcher Funktion auch immer, sehr freuen. "Ich weiß nicht, ob er zurückkommen will, aber ich würde nie die Türe zumachen", sagte er bei der Premiere von Toni Kroos' neuen Film in München.

Kimmich betonte die enorme Bedeutung Robbens für die Münchner: "Als Spieler wusste man, wenn Arjen auf dem Platz steht, ist da jemand, der das Spiel unbedingt gewinnen will. Er hat sehr, sehr viele enge Spiele für Bayern entschieden. Er hat Titel mit seinen Toren geholt."

Robben habe den FC Bayern "geprägt" und damit für eine neue Generation vorbereitet: "Wir Spieler, die dazugekommen sind, haben uns da ins gemachte Bett gelegt. Wir müssen jetzt unseren eigenen Weg gehen." Robben spielte von 2009 bis 2019 für den FC Bayern, Kimmich kam im Sommer 2015 hinzu.

Am 30. und 31. Juli empfängt der FC Bayern Real Madrid, Tottenham Hotspur und Fenerbahce zum Audi Cup. Klicke hier und sichere dir Tickets für das Event!

Die Leistungsdaten von Arjen Robben beim FC Bayern München

WettbewerbEinsätzeToreVorlagenMinuten
Bundesliga201996213.968
Champions League7126205.155
DFB-Pokal3216172.399
DFL-Supercup432322
UEFA Supercup1--95

Bayern-Trainer Miroslav Klose erklärt Absage an U19

Bayern Münchens U17-Trainer Miroslav Klose hat erklärt, weshalb er vorerst nicht die U19 übernimmt. "Es ging nur um meine Person. Ich möchte lernen, ich bin noch nicht so weit", sagte der ehemalige Stürmer im Rahmen der Präsentation des Films von Ex-Bayern-Spieler Toni Kroos in München.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hätte Klose gerne in die U19 aufrücken lassen, handelte sich aber eine klare Absage ein. Inzwischen konnte Ex-Profi Martin Demichelis als neuer Trainer der A-Jugend gewonnen werden. "Ich war immer zu mir ehrlich. Und wenn ich sage, ich bin noch nicht so weit, dann ist das einfach nur ehrlich", ordnete Klose ein.

Intern soll es angeregte Diskussionen gegeben haben, letztlich setzte sich Klose aber durch: "Wenn es um mich persönlich geht, möchte ich meine Trainerkarriere planen, wie ich es in meiner Fußballkarriere auch gemacht habe." Inzwischen ist klar, dass er mindestens ein weiteres Jahr für die U17 zuständig sein wird.

FC Bayern: Hansi Flick erstmals an der Säbener Straße

Der FC Bayern München hat am Donnerstag Hansi Flick erstmals an der Säbener Straße begrüßt. Der neue Co-Trainer von Niko Kovac wurde von einem Fotografen der Bild-Zeitung dabei beobachtet, wie er mit Teammanagerin Kathleen Krüger durch die Anlage ging und unter anderem die Fitness-Räume besichtigte.

Der Bild zufolge begann Flick seine Arbeit mit einer ersten Trainersitzung, in der die Vorbereitung geplant wurde. Mitte Juni sollen sich Flick und Kovac in München getroffen haben, um die Zusammenarbeit final zu beschließen. Damals sollen auch Ideen zum Kader und zur Spielphilosophie ausgetauscht worden sein.

Flick, das bestätigte FCB-Präsident Uli Hoeneß vor rund zwei Wochen, wird zur neuen Saison Co-Trainer von Niko Kovac und steht damit auf einer Ebene mit dessen Bruder Robert Kovac. Beim DFB war er von 2006 bis 2014 als Co-Trainer von Joachim Löw aktiv, ehe er sich kurz bei der TSG 1899 Hoffenheim im Management versuchte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung