"Rest liegt jetzt bei Newcastle": Berater von BVB-Transferziel bestätigt Einigung mit Klub

Von Christian Guinin
Yankuba Minteh
© getty

Der Berater von BVB-Transferziel Yankuba Minteh, Shola Ameobi, hat bestätigt, dass es eine Einigung über einen Transfer des 19-jährigen Offensivtalentes gebe. Mit welchem Klub genau ein Deal erzielt wurde, ließ er allerdings offen.

Cookie-Einstellungen

"Es stimmt, dass Newcastle bereit ist, den Spieler zu verkaufen, wenn sie ein gutes Angebot erhalten", erklärte Ameobi im Gespräch mit dem Newcastle Chronicle. "Ich kann keine Vereine bestätigen, die mit uns in Kontakt stehen. Mit einem der Vereine haben wir uns geeinigt. Der Rest liegt jetzt bei Newcastle."

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge buhlen mehrere Vereine um die Dienste Mintehs. Neben Borussia Dortmund, wo Neu-Trainer Nuri Sahin den 19-Jährigen auf seine Wunschliste geschrieben haben soll, zeigen offenbar auch Olympique Marseille und die AS Roma Interesse.

Beim BVB könnte Minteh die Nachfolge von Jadon Sancho antreten, der nach seinem Leihgeschäft in der abgelaufenen Rückrunde wieder zu seinem Stammklub Manchester United zurückkehren muss. Die Red Devils sollen zwar zu einem dauerhaften Verkauf bereit sein, fordern aber eine für die Schwarzgelben wohl zu hohe Ablösesumme.

Minteh war in der abgelaufenen Saison von Newcastle United an Feyenoord verliehen und konnte in den Niederlanden überzeugen. Der Vertrag des 19-jährigen Nationalspielers aus Gambia läuft noch bis 2028.

Artikel und Videos zum Thema