Deniz Undav vom VfB Stuttgart flirtet mit dem FC Bayern München: "Gibt wenige Spieler, die ein Angebot ablehnen würden"

Von Falko Blöding
undav-deniz-1600
© getty

Für Deniz Undav vom VfB Stuttgart wäre eine Offerte von Bundesliga-Rekordmeister FC Bayern eine verlockende Sache. Das verriet der deutsche Nationalspieler in einem Interview mit der Bild am Sonntag.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

Angesprochen auf ein mögliches Engagement an der Isar, sagte Undav: "Ich glaube, es gibt wenige Spieler, die ein Angebot des FC Bayern ablehnen würden."

Generell hofft der Angreifer, während seiner Laufbahn bei einem internationalen Spitzenverein zu landen. "Jeder hat den Wunsch, irgendwann zu den ganz großen Vereinen zu wechseln: ManCity, Real, Barcelona. Das ist der letzte große Schritt, den ich irgendwann erreichen möchte, und dafür gebe ich jeden Tag alles."

Undavs Zukunft ist offen. In der vergangenen Saison war er vom englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion nach Stuttgart ausgeliehen. In Brighton steht er noch bis 2026 unter Vertrag, die Schwaben haben allerdings die Option, ihn fest zu verpflichten. Als fixe Ablöse werden je nach Quelle zwischen 12 und 18 Millionen Euro genannt.

Undav selbst möchte auch die kommende Spielzeit am Neckar verbringen. Mitte Mai sagte er bei DAZN, er gehe von einem Verbleib aus.

Deniz Undav erzielte 19 Tore für den VfB Stuttgart

Hinter dem 27-Jährigen liegt beim deutschen Vizemeister eine starke Saison: Undav erzielte 19 Tore in 33 Einsätzen, dazu gelangen ihm noch zehn Assists.

Undav debütierte im März in der deutschen Nationalmannschaft und gehört auch zum vorläufigen EM-Kader von Bundestrainer Julian Nagelsmann. Am Montagabend absolviert Deutschland gegen die Ukraine das vorletzte Testspiel vor der Europameisterschaft.