Bundesliga-Novum beim Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg

SID
frankfurt-schal-1600
© getty

Premiere der "Ref-Cam" in der Bundesliga: Schiedsrichter Daniel Schlager filmt die Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) aus seiner Perspektive.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

Der FIFA-Referee läuft deshalb mit einer kleinen Spezialkamera am Headset sowie einer Tonverkabelung auf. Bereits im Dezember hatte Schlager die "Ref-Cam" in der 3. Liga getestet.

Das gewonnene Material soll laut Pressemitteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die Reportage mit dem Titel "Referees Mic'd up - Bundesliga" verwendet werden.

Dabei handelt es sich um ein monatlich erscheinendes Format der Deutschen Fußball Liga (DFL), das den Medienpartnern ab dem 12. März zur Verfügung gestellt werden soll.

"Durch die neue Perspektive auf dem Spielfeld soll mehr Verständnis für die schwierige Aufgabe der Unparteiischen geschaffen werden", teilte der DFB mit. Das International Football Association Board (IFAB) gab die Nutzung der "Ref-Cam" frei.

Artikel und Videos zum Thema