Cookie-Einstellungen
Fussball

Florian Wirtz verlängert bei Bayer Leverkusen bis 2027

SID

Bundesligist Bayer Leverkusen hat seinen Jungstar Florian Wirtz um ein weiteres Jahr bis Sommer 2027 an sich gebunden. Der Klub teilte am Donnerstag mit, dass der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler seinen ohnehin bis zum 30. Juni 2026 laufenden Vertrag um eine zusätzliche Saison verlängert hat.

Ob die neue Vereinbarung eine Ausstiegsklausel enthält, wurde zunächst nicht bekannt.

"Florian ist ein besonderer Spieler. Er hat große sportliche Bedeutung für unseren Klub, und genauso bieten wir ihm die besten Möglichkeiten für eine fantastische Sportler-Karriere. Gemeinsam, das wissen wir, können wir noch vieles erreichen", sagte Sportdirektor Simon Rolfes, der im Juli die Aufgaben des aus dem Amt scheidenden Sport-Geschäftsführers Rudi Völler übernehmen wird.

Wirtz war im Januar 2020 vom Lokalrivalen 1. FC Köln nach Leverkusen gewechselt, dort entwickelte er sich in kurzer Zeit zum Stammspieler. Sein Debüt in der Nationalmannschaft gab er im September 2021, ehe er im März einen Kreuzbandriss erlitt und jäh ausgebremst wurde. Trotz der schweren Verletzung hofft Wirtz auf eine WM-Teilnahme.

"Die Entwicklung in den zurückliegenden beiden Jahren war aus meiner Sicht fast schon atemberaubend und in dieser Form ganz sicher nicht vorauszusehen. Mir ist klar, dass ich das auch der Mannschaft zu verdanken habe, mit der es unglaublichen Spaß mach", sagte Wirtz: "Die Jungs sind ein entscheidender Grund dafür, dass ich mich hier wohl fühle und dass es insgesamt so gut gelaufen ist. Es steckt eine Menge in uns und in diesem Verein."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung