Cookie-Einstellungen
Fussball

Felix Magath nimmt Darmstadt 98 in Augenschein - Trainingslager ab Dienstag

SID
Felix Magath beobachtet den möglichen Gegner in der Relegation Darmstadt 98.

Trainer Felix Magath von der Hertha BSC wird sich am Sonntag das Zweitligaspiel zwischen dem möglichen Relegationsgegner Darmstadt 98 und dem SC Paderborn (15.30 Uhr) vor Ort anschauen. Das kündigte der Ex-Meistercoach von Bayern München und des VfL Wolfsburg am Sonntag beim Training der Berliner an.

Nach nicht einmal einer halben Stunde verließ er das Training. Magath war in Zivil mit grauer Hose und weißem Poloshirt gekleidet und trug keinen Trainingsanzug. Magath-Assistent Mark Fotheringham wird das Spiel des Hamburger SV am Nachmittag bei Hansa Rostock in Augenschein nehmen.

Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic kündigte am Sonntag bei Sport1 an, dass die Mannschaft vor dem Relegations-Hinspiel ab Dienstag ein Trainingslager beziehen wird. "Wichtig sind die beiden Spiele - und sicher keine Diskussion über zukünftige Trainer", sagte Bobic im Doppelpass zur Zukunft Magaths: "Die Mannschaft ist absolut gewillt. Aber nach den zurückliegenden drei Spielen mit den Matchbällen müssen wir auch psychologisch arbeiten."

Am Samstag war der Hauptstadtklub durch ein 1:2 bei Borussia Dortmund und des gleichzeitigen 2:1-Erfolgs des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln noch auf Relegationsplatz 16 abgestürzt. Die Schwaben schafften stattdessen den direkten Klassenerhalt. Die Relegationsspiele zur Bundesliga zwischen der Hertha und dem Dritten der 2. Liga finden am 19. und 23. Mai statt.

Vor dem 34. und letzten Zweitligaspieltag belegt der HSV den dritten Platz vor den punktgleichen Darmstädtern.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung