Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: "Auf einem guten Weg" - Transfer von Karim Adeyemi wohl kurz vor dem Abschluss

Von Chris Lugert
Karim Adeyemi spielte in der Jugend u.a. für den FC Bayern.

Lange zogen sich die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und RB Salzburg für Karim Adeyemi hin. Nun aber scheint eine Einigung bevorzustehen.

Der Transfer von Karim Adeyemi zu Borussia Dortmund rückt offenbar immer näher. Der künftige BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl äußerte sich nun optimistisch, die Verpflichtung des 20-Jährigen unter Dach und Fach bringen zu können. "Mein Bauchgefühl ist in dieser Woche nochmal besser geworden. Wir sind auf einem guten Weg", sagte Kehl im Rahmen der Vorberichterstattung zum Bundesligaspiel bei Greuther Fürth Sky.

Beim Knackpunkt der Verhandlungen zwischen Dortmund und Adeyemis aktuellem Klub Red Bull Salzburg - der Ablösesumme - wurde inzwischen wohl eine Einigung gefunden. Berichten zufolge überweist der BVB 38 Millionen Euro nach Österreich, über Bonuszahlungen können weitere drei Millionen Euro hinzukommen. Damit würde Nationalspieler Adeyemi zum teuersten Neuzugang der Dortmunder Klubgeschichte werden.

Beim designierten deutschen Vizemeister soll Adeyemi einen Fünfjahresvertrag erhalten, allerdings ohne Ausstiegsklausel. Eine offizielle Bestätigung des Transfers wird für die kommenden Tage erwartet.

Damit findet eine monatelange Transfersaga ihr Ende. Schon lange galt Adeyemi als Wunschkandidat des BVB, mit seiner Schnelligkeit und Vielseitigkeit passt er perfekt ins System. Doch zwischenzeitlich schien eine Einigung beider Klubs in weiter Ferne. Für Salzburg kam der gebürtige Münchner Adeyemi in der laufenden Saison auf 28 Torbeteiligungen in 41 Spielen. In der Champions League traf er in acht Spielen dreimal und bereitete zwei Treffer vor.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung