Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: Bensebaini-Wechsel zu Borussia Dortmund steht offenbar kurz bevor

Von Tim Ursinus

Der Wechsel von Borussia Mönchengladbachs Ramy Bensebaini zu Borussia Dortmund nimmt offenbar weiter Formen an. Wie die Sport Bild berichtet, steht der Deal unmittelbar bevor.

Demnach wird den BVB die Verpflichtung des Außenverteidigers zwölf Millionen Euro kosten. Bensebainis Vertrag läuft im Sommer 2023 aus.

Zuletzt hatte Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus aber verlauten lassen, dass Dortmund noch kein offizielles Angebot für den 27-Jährigen abgegeben hätte.

Zudem sagte Trainer Marco Rose kurz nach der Verkündung seines Wechsels im Februar 2021 von den Fohlen zur anderen Borussia, dass er keinen seiner ehemaligen Schützlinge nachholen wolle.

"Wenn Marco Rose sagt, er nimmt keinen Spieler mit zu Borussia Dortmund, dann nimmt er keinen Spieler mit zu Borussia Dortmund. Fertig, aus", sagte er damals. Damit dürfte allerdings in erster Linie das zu diesem Zeitpunkt anstehende Sommertransferfenster gemeint sein.

BVB: Bensebaini als Guerreiro-Ersatz?

Bensebaini war unter Rose in Gladbach gesetzt, der Algerier könnte außerdem Raphael Guerreiro ersetzen. Der Vertrag des Portugiesen läuft ebenfalls 2023 aus, eine Ausdehnung des Kontrakts ist bislang noch nicht in Sicht. Einem Bericht der Ruhr Nachrichten zufolge hänge das unter anderem mit der Verletzungsanfälligkeit des Nationalspielers zusammen.

Ein Konkurrenzkampf zwischen den beiden gilt ebenfalls als möglich. Mit Nico Schulz soll dem Vernehmen nach Guerreiros Backup auf der internen Streichliste des BVB stehen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung