Cookie-Einstellungen
Fussball

Mats Hummels nach dem 1:4 gegen Leipzig: "Ich weiß, dass die Leute auf Twitter draufhauen"

Von SPOX

Borussia Dortmunds Mats Hummels fand nach dem 1:4 gegen RB Leipzig deutliche Worte, was die Leistung des BVB anging - und sendete auch einen Gruß an die Twitter-Gemeinde.

Nach erstmals über 80.000 Zuschauern im Signal-Iduna-Park hatte sich Borussia Dortmund gegen RB Leipzig "viel vorgenommen", wie Hummels nach dem 1:4 betonte. Allerdings konnte der BVB die lautstarken Anhänger der Schwarzgelben nicht belohnen.

Der Dortmunder Verteidiger analysierte bei Sky das Duell - und hatte trotz des klaren Ergebnisses keine übermächtige Leipziger Mannschaft gesehen: "Ich weiß, dass es einen auf den Sack gibt, wenn ich das sage: Das ist ein Sieg der Effektivität und der Chancenverwertung." Und: "Man muss nicht so tun, als wären mit 1:4 an die Wand gespielt worden."

Allerdings sei der BVB zu hektisch geworden: "Ich weiß nicht, ob ich das Wort 'Hühnerhaufen' in den Mund nehmen kann, aber es ist relativ auffällig. Wir stehen nicht mehr auf den Positionen, dann wird es wildes Fußballspiel und das hilft dann der Mannschaft, die führt."

Angesprochen auf die hohe Niederlage zögerte Hummels erst, sagte aber dann nach seiner Analyse: "Leipzig ist mit Nichts mit 2:0 in die Halbzeit gegangen. Ich weiß, dass die Leute auf Twitter draufhauen, aber das ist eine realistische Einschätzung."

Für vereinzelte Fans, die im Hintergrund des Interviews "Rose raus!" riefen, hatte Hummels wenig übrig: "Ich spreche sie nächste Saison noch einmal darauf an."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung