Cookie-Einstellungen

Bayern vs. BVB: So könnten die beiden Teams im Klassiker auflaufen

 
Am heutigen Samstag treffen der FC Bayern und Borussia Dortmund zum deutschen Klassiker aufeinander. Auch wenn es sportlich um kaum mehr etwas geht, ist es ein prestigeträchtiges Duell. SPOX zeigt die voraussichtlichen Aufstellungen.
© getty
Am heutigen Samstag treffen der FC Bayern und Borussia Dortmund zum deutschen Klassiker aufeinander. Auch wenn es sportlich um kaum mehr etwas geht, ist es ein prestigeträchtiges Duell. SPOX zeigt die voraussichtlichen Aufstellungen.
Bei den Bayern wird Lucas Hernandez nach seinem Oberschenkelverletzung zurückkehren. Auch Niklas Süle steht wohl wieder im Kader, ein Startelfeinsatz wird aller Voraussicht nach aber noch zu früh kommen.
© getty
Bei den Bayern wird Lucas Hernandez nach seinem Oberschenkelverletzung zurückkehren. Auch Niklas Süle steht wohl wieder im Kader, ein Startelfeinsatz wird aller Voraussicht nach aber noch zu früh kommen.
Etwas weiter ist Kingsley Coman, der nach dem Ende seiner muskulären Probleme von Beginn an spielen könnte. Sicher ausfallen werden Bouna Sarr (Aufbautraining), Corentin Tolisso (Muskelfaserriss) und Omar Richards (Erkältung).
© getty
Etwas weiter ist Kingsley Coman, der nach dem Ende seiner muskulären Probleme von Beginn an spielen könnte. Sicher ausfallen werden Bouna Sarr (Aufbautraining), Corentin Tolisso (Muskelfaserriss) und Omar Richards (Erkältung).
Deutlich schlimmer sieht es bei der Dortmunder Borussia aus. Mit Gregor Kobel, Mahmoud Dahoud, Thorgan Hazard, Mats Hummels, Donyell Malen, Giovanni Reyna, Axel Witsel und Thomas Meunier fallen gleich acht potenzielle Stammspieler aus.
© getty
Deutlich schlimmer sieht es bei der Dortmunder Borussia aus. Mit Gregor Kobel, Mahmoud Dahoud, Thorgan Hazard, Mats Hummels, Donyell Malen, Giovanni Reyna, Axel Witsel und Thomas Meunier fallen gleich acht potenzielle Stammspieler aus.
Darüber hinaus sind auch Steffen Tigges und Mateu Morey nicht mit dabei. Zurückkehren wird lediglich Linksverteidiger Raphael Guerreiro, der wegen muskulärer Probleme zuletzt gefehlt hatte. Dafür wird Tom Rothe auf die Bank rücken.
© getty
Darüber hinaus sind auch Steffen Tigges und Mateu Morey nicht mit dabei. Zurückkehren wird lediglich Linksverteidiger Raphael Guerreiro, der wegen muskulärer Probleme zuletzt gefehlt hatte. Dafür wird Tom Rothe auf die Bank rücken.
FC Bayern | Tor – MANUEL NEUER: Ist der Bayern-Schlussmann fit, spielt er auch. Das das aktuell der Fall ist, wird Neuer gegen den BVB im Münchner Kasten stehen.
© getty
FC Bayern | Tor – MANUEL NEUER: Ist der Bayern-Schlussmann fit, spielt er auch. Das das aktuell der Fall ist, wird Neuer gegen den BVB im Münchner Kasten stehen.
Abwehr – BENJAMIN PAVARD: Sarr ist verletzt, Stanisic weit von seiner Form zu Beginn der Saison entfernt und Kimmich wird im Mittelfeld gebraucht. Unterm Strich ist Pavard der Einzige, der rechts hinten einsatzbereit ist.
© getty
Abwehr – BENJAMIN PAVARD: Sarr ist verletzt, Stanisic weit von seiner Form zu Beginn der Saison entfernt und Kimmich wird im Mittelfeld gebraucht. Unterm Strich ist Pavard der Einzige, der rechts hinten einsatzbereit ist.
DAYOT UPAMECANO: Stabilisierte sich in den vergangenen Wochen, nachdem er zwischenzeitlich ein Formtief durchlaufen hatte. Nagelsmann will ihm das Vertrauen schenken. Zudem ist Süle nach seinem Infekt noch nicht bei 100 Prozent.
© getty
DAYOT UPAMECANO: Stabilisierte sich in den vergangenen Wochen, nachdem er zwischenzeitlich ein Formtief durchlaufen hatte. Nagelsmann will ihm das Vertrauen schenken. Zudem ist Süle nach seinem Infekt noch nicht bei 100 Prozent.
LUCAS HERNANDEZ: Darf wieder als linker Innenverteidiger ran und wird Tanguy Nianzou wohl aus der Startelf verdrängen.
© getty
LUCAS HERNANDEZ: Darf wieder als linker Innenverteidiger ran und wird Tanguy Nianzou wohl aus der Startelf verdrängen.
ALPHONSO DAVIES: Gab bereits am vergangenen Wochenende gegen Bielefeld sein Startelf-Comeback, auch gegen den BVB sollte er wieder von Beginn an auf dem Platz stehen.
© getty
ALPHONSO DAVIES: Gab bereits am vergangenen Wochenende gegen Bielefeld sein Startelf-Comeback, auch gegen den BVB sollte er wieder von Beginn an auf dem Platz stehen.
Mittelfeld – JOSHUA KIMMICH: Sucht aktuell etwas seine Form der vergangenen Spielzeiten, dürfte gegen die Dortmunder dennoch in der ersten Elf stehen.
© getty
Mittelfeld – JOSHUA KIMMICH: Sucht aktuell etwas seine Form der vergangenen Spielzeiten, dürfte gegen die Dortmunder dennoch in der ersten Elf stehen.
LEON GORETZKA: Auch Goretzka hat nach seiner Verletzung noch nicht seine alte Stärke wiedererlangt. Tolisso fehlt jedoch nach wie vor verletzt, auch Sabitzer ist kein gleichwertiger Ersatz.
© getty
LEON GORETZKA: Auch Goretzka hat nach seiner Verletzung noch nicht seine alte Stärke wiedererlangt. Tolisso fehlt jedoch nach wie vor verletzt, auch Sabitzer ist kein gleichwertiger Ersatz.
SERGE GNABRY: Erzielte am vergangenen Wochenende in Bielefeld den Treffer zum 2:0. Da Bayern auf Außen wenig Alternativen hat und sich Leroy Sane derzeit etwas außer Form präsentiert, darf Gnabry von Beginn an ran.
© getty
SERGE GNABRY: Erzielte am vergangenen Wochenende in Bielefeld den Treffer zum 2:0. Da Bayern auf Außen wenig Alternativen hat und sich Leroy Sane derzeit etwas außer Form präsentiert, darf Gnabry von Beginn an ran.
THOMAS MÜLLER: Wurde gegen Bielefeld früh für Musiala ausgewechselt, wird gegen Dortmund aber wohl von Beginn an spielen.
© getty
THOMAS MÜLLER: Wurde gegen Bielefeld früh für Musiala ausgewechselt, wird gegen Dortmund aber wohl von Beginn an spielen.
KINGSLEY COMAN: Der Franzose plagte sich zuletzt mit muskulären Problemen herum, das Spiel gegen die Arminia verpasste er deshalb. Nun könnte er in die Startelf zurückkehren. Ansonsten stünde Sane als Ersatz parat.
© getty
KINGSLEY COMAN: Der Franzose plagte sich zuletzt mit muskulären Problemen herum, das Spiel gegen die Arminia verpasste er deshalb. Nun könnte er in die Startelf zurückkehren. Ansonsten stünde Sane als Ersatz parat.
Sturm – ROBERT LEWANDOWSKI: Der Pole ist auch in dieser Saison die Lebensversicherung der Bayern. Trotz der vielen Gerüchte um seinen Vertrag, ist er unumstrittener Stammspieler. Erzielte im Hinspiel zwei Tore.
© getty
Sturm – ROBERT LEWANDOWSKI: Der Pole ist auch in dieser Saison die Lebensversicherung der Bayern. Trotz der vielen Gerüchte um seinen Vertrag, ist er unumstrittener Stammspieler. Erzielte im Hinspiel zwei Tore.
So könnte der FC Bayern gegen den BVB auflaufen.
© SPOX
So könnte der FC Bayern gegen den BVB auflaufen.
Borussia Dortmund | Tor – MARWIN HITZ: Stammkeeper Gregor Kobel musste das Training unter der Woche abbrechen und fällt definitiv aus. Hitz steht als Ersatz bereit und darf gegen die Bayern ran.
© getty
Borussia Dortmund | Tor – MARWIN HITZ: Stammkeeper Gregor Kobel musste das Training unter der Woche abbrechen und fällt definitiv aus. Hitz steht als Ersatz bereit und darf gegen die Bayern ran.
Abwehr – MARIN PONGRACIC: Mats Hummels wird den Klassiker mit einer Muskelverletzung verpassen, Emre Can wird im Mittelfeld gebraucht. Rose hat nicht viele Alternativen in der Dreierkette, weshalb Pongracic wohl eine weitere Chance bekommt.
© getty
Abwehr – MARIN PONGRACIC: Mats Hummels wird den Klassiker mit einer Muskelverletzung verpassen, Emre Can wird im Mittelfeld gebraucht. Rose hat nicht viele Alternativen in der Dreierkette, weshalb Pongracic wohl eine weitere Chance bekommt.
MANUEL AKANJI: Der einzig wirklich fitte Stamm-Innenverteidiger aktuell wird gegen die Bayern mit großer Sicherheit von Beginn an auflaufen.
© getty
MANUEL AKANJI: Der einzig wirklich fitte Stamm-Innenverteidiger aktuell wird gegen die Bayern mit großer Sicherheit von Beginn an auflaufen.
DAN-AXEL ZAGADOU: Auch der Franzose verpasste unter der Woche eine Trainingseinheit, laut Rose ist er aber einsatzbereit.
© getty
DAN-AXEL ZAGADOU: Auch der Franzose verpasste unter der Woche eine Trainingseinheit, laut Rose ist er aber einsatzbereit.
Mittelfeld – MARIUS WOLF: Machte zuletzt einen guten Job als rechter Offensiv-Verteidiger. Darf das auch gegen den FCB unter Beweis stellen. Meunier fehlt ohnehin nach wie vor verletzt.
© getty
Mittelfeld – MARIUS WOLF: Machte zuletzt einen guten Job als rechter Offensiv-Verteidiger. Darf das auch gegen den FCB unter Beweis stellen. Meunier fehlt ohnehin nach wie vor verletzt.
JUDE BELLINGHAM: Stand in jeder Bundesliga-Partie in dieser Saison, in der er einsatzbereit war, in der ersten Elf. Das wird auch gegen die Bayern der Fall sein.
© getty
JUDE BELLINGHAM: Stand in jeder Bundesliga-Partie in dieser Saison, in der er einsatzbereit war, in der ersten Elf. Das wird auch gegen die Bayern der Fall sein.
EMRE CAN: Wird aufgrund des Ausfalls von Axel Witsel wohl im defensiven Mittelfeld aushelfen müssen.
© getty
EMRE CAN: Wird aufgrund des Ausfalls von Axel Witsel wohl im defensiven Mittelfeld aushelfen müssen.
RAPHAEL GUERREIRO: Gegen Wolfsburg musste der Linksverteidiger aufgrund muskulärer Probleme noch passen. Nun ist er wieder fit und soll zurückkehren.
© getty
RAPHAEL GUERREIRO: Gegen Wolfsburg musste der Linksverteidiger aufgrund muskulärer Probleme noch passen. Nun ist er wieder fit und soll zurückkehren.
JULIAN BRANDT: Wurde von Coach Rose schon überall im Mittelfeld eingesetzt. Gegen die Bayern wird er wieder etwas offensiver, wohl neben Reus, agieren.
© getty
JULIAN BRANDT: Wurde von Coach Rose schon überall im Mittelfeld eingesetzt. Gegen die Bayern wird er wieder etwas offensiver, wohl neben Reus, agieren.
MARCO REUS: Gegen Stuttgart und Wolfsburg spielte der BVB-Kapitän bereits wieder über die volle Distanz. Da Reyna und Malen ausfallen, hat Rose ohnehin keine anderen Optionen.
© getty
MARCO REUS: Gegen Stuttgart und Wolfsburg spielte der BVB-Kapitän bereits wieder über die volle Distanz. Da Reyna und Malen ausfallen, hat Rose ohnehin keine anderen Optionen.
Sturm – ERLING HAALAND: Ähnlich wie Lewandowski bei den Bayern absolut gesetzt, wenn fit. Präsentierte sich gegen die Wölfe am vergangenen Wochenende mit zwei Treffern und einer Vorlage wieder in Topform.
© getty
Sturm – ERLING HAALAND: Ähnlich wie Lewandowski bei den Bayern absolut gesetzt, wenn fit. Präsentierte sich gegen die Wölfe am vergangenen Wochenende mit zwei Treffern und einer Vorlage wieder in Topform.
So könnte der BVB gegen den FC Bayern auflaufen.
© SPOX
So könnte der BVB gegen den FC Bayern auflaufen.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung