Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart: Vorstandsboss Hitzlsperger übergibt früher an Wehrle

SID
Der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger übergibt seinen Posten beim Bundesligisten VfB Stuttgart früher als geplant an Alexander Wehrle.

Der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger übergibt seinen Posten beim Bundesligisten VfB Stuttgart früher als geplant an Alexander Wehrle.

Hitzlspergers bis zum 31. Oktober 2022 laufender Vertrag wird vorzeitig zum Ende dieses Monats beendet, Wehrle rückt bereits am 21. März zum Vorstandschef auf. "Der VfB muss sich voll und ganz auf das Ziel Klassenerhalt fokussieren. Ein reibungsloser, professioneller Übergang auf der Position des Vorstandsvorsitzenden ist dafür jetzt das Beste", sagte Hitzlsperger.

Wehrle solle "unbeeinflusst die Führung übernehmen und mit Blick auf die neue Saison seine Vorstellungen umsetzen können. Dafür mache ich den Weg frei."

Der frühere Nationalspieler Hitzlsperger ist dem 15. Oktober 2019 Vorstandsvorsitzender des VfB. Er war im Sommer 2016 als Berater des Vorstands zurück nach Stuttgart gekommen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung